Kaufempfehlung

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
Benutzeravatar
passatpöni
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 430
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:21
Wohnort: Nümbrecht

Kaufempfehlung

Beitrag von passatpöni »

Zuallererst mal:
Ich bekomme weder Geld noch andere Vergünstigungen dafür noch will ich in irgendeiner Weise hier Werbung machen. :blah5:

Jedoch hab ich gerade,passend zur Jahreszeit ein nettes kleines Wundergerät erstanden dessen Preis/Leistungsverhältnis mich wirklich verblüfft hat.
Der ein oder andere kennt es vielleicht schon oder hat auch so eins...das Batterieladegerät von der Schwedischen Firma CTEK,
Modell MXS 5.0

Mein grösstes Problem sind momentan 2 32B,von denen aber keiner angemeldet ist.Mein Benutzeravatarauto sollte eigentlich schon im letzten Jahr wieder auf die Piste.Bandscheiben und OP bedingt musste ich die Aktion auf dieses Jahr verschieben.
Desweiteren war die Batterie auch irgendwann am Ende.Total platt und "unladbar" hab ich das Altteil entsorgt und mir letztes Jahr im April eine (recht günstige) neue bei der Ebucht besorgt.
Nach 3 mal Auto starten und ne Weile laufen lassen streckte die dann auch die Flügel.Ich hab mir ein Ladegerät geborgt und das Ding auch aufgeladen,jedoch war nach kurzer Zeit dann wieder tote Hose (ich geh ganz stark von einem Massefehler am Auto aus) und die Batterie war mit herkömmlichen Mitteln auch nicht wieder in Gang zu kriegen,mit anderen Worten:ein billig Ladegerät erkennt den toten Akku auch nach 3 Tagen nicht um ihn zu laden.Man könnte genauso gut ein Brett an die Klemmen heften.
Wat machen?Einen tiefentladenen Akku tauscht der Händler nicht um weil der Hersteller keinen Ersatz liefert.Das leuchtet auch ein da ja eher eine unsachgemässe Handhabung meinerseits vorliegt und keine ab Werk kaputte Batterie.Jetzt erneut 60 Eur. in die Tonne kloppen wollte ich aber auch nicht,so hab ich mal ein bisschen rumgegoogelt und des öfteren den Tipp über O.g. Gerät gelesen.Für über 100 Printen gibts das Teil bei jedem A.T.U.,ich habs jedoch Versandkostenfrei für 66,90 Eur bei Amazon bekommen.Da ich eh ein Ladegerät brauchte und ca. 190 total zufriedene Kunden das Ding in den höchsten Tönen lobten hab ichs also bestellt und getern wars auch schon da.
Ausgepackt,nach Anleitung angeklemmt und siehe da:
Das Ctek Gerät hält meine Mausetote Batterie nicht für einen Stein!
Dann hab ich direkt die Recond-Funktion ausprobiert.Der Resulfatierungsvorgang hat wenige Minuten gedauert,nach einer halben Stunde (!) war die Batterie bereits Startklar,6h später dann komplett geladen.
Heute Morgen hab ich die Batterie bei 6° Minus 3h vor der Tür stehen lassen.Danach eisekalt ins Auto gepackt und den Passat der vor 3 Wochen das letzte mal gelaufen ist ohne Probleme sofort gestartet!
Ich konnte es echt nicht fassen,als ich den Akku im April bei angenehmen 12° Plus im Neuzustand eingebaut hatte musste der sich echt mehr Mühe geben die Fuhre anzuwerfen.
Von mir aus daher eine klare Kaufempfehlung.Ich hätte die neue Batterie vermutlich auch entsorgt da sie sich ums verrecken nicht mehr laden liess.
Nebenbei bemerkt hat das Gerät neben der Reperaturfunktion auch noch einen autom. Erhaltungsmodus,eine Soderfunktion für das laden bei grosser Kälte und macht auch sonst alles ausser Kaffe kochen von selbst!Als zubehör gibts Gratis noch einen Kabelsatz dazu mit dem man,einmal angeschraubt die Mopped/Rasenmäher oder sonstwas Batterie bequem per Stecker laden kann ohne sie jedesmal aus dem Fahrzeug zu bauen,da der Klemmen bzw. Steckersatz mit einem anderen Stecker an das Gerät angeschlossen wird.Ich habe mir das Standardgerät gegönnt das meine Einsatzzwecke voll abdeckt.Es gibt aber auch spezielle Versionen für Eiszeitliche Ladevorgänge oder Boote oder LKW´s oder was auch immer...
Am besten einfach mal bei Interesse auf CTEK.com anschauen oder die Kommentare bei Amazon durchlesen.
Wer Momentan über die Anschaffung eines neuen Ladegeräts nachdenkt dem kann ich dieses nur wärmstens Empfehlen da es für unter 70 Eur. zu haben ist.

Gruss
82er FLH,Inarisilber,75 PS
84er FLH,Stratosblau,90 PS (Baustelle)
82er Scirocco,Zederngrün,85 PS (Baustelle)
86er SIMSON S 51 B-4-D,Orange
83er MZ ETZ 250,auch Oranje
Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfliessen!
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause oder im T3...

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von troublemaker »

Das Gerät hab ich auch. Es hat mir zwar mehrere alte Batterien wieder gebrauchsfähig gemacht, aber die zwei besten davon sind nur noch bei Benzinern zu gerbrauchen. Beim Diesel reicht die Energie zum Starten nicht mehr, Ferner ist es leider nicht in der Lage meine Gelbatterie zu 100% zu laden. Bei ca 75% geht es auf Störung. Das hat mein 3500 probemlos geschafft. Aber empfehlenswert ist es definitiv. :occasion5:
Eve was here...
Benutzeravatar
passatpöni
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 430
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:21
Wohnort: Nümbrecht

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von passatpöni »

Sehr Interessant.Es gibt also doch noch Bereiche in denen das Gerät nicht alles kann!
Ich schätze das ich das Glück hatte,das meine Batterie noch Flammneu war.Also mehr oder weniger noch fast komplett wieder herzustellen.Ob die meinen TDI noch anzuwerfen vermag müsste ich mal ausprobieren. :-k

Aber die Tatsache das ich die überhaupt nochmal geladen bekommen habe fand ich doch erstaunlich,zumal das Ding nicht Sauteuer ist!
82er FLH,Inarisilber,75 PS
84er FLH,Stratosblau,90 PS (Baustelle)
82er Scirocco,Zederngrün,85 PS (Baustelle)
86er SIMSON S 51 B-4-D,Orange
83er MZ ETZ 250,auch Oranje
Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfliessen!
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause oder im T3...

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von troublemaker »

Also bei einer hab ich den "Refresh" gebraucht damit überhaupt was ging, aber das klappte dann schon recht gut. Mit der Batterie hab ich meienn VFL dann gestartet, durch die lange Standzeit und leerem Vergaser musste ich schon recht lange orgeln, aber grad zu dem Augenblick als die Batterie rapide abnahm kam er dann, das war schon erstaunlich. Trotz allem, für meinen fertigen Saugdiesel reicht keine der alten Batterien wenn`s Minusgrade hat...
Aber da ich eh immer ein Paar Batterien rumstehen hab kann ich so zumindest abwechselnd zwei immer geladen halten.
Eve was here...
Kuddl
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 132
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 15:35
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Kuddl »

Alternativ gibt's ja auch noch von div. Anbietern für kleines Geld den guten alten "Accu-Jogger"!

Dort wird die Batterie gleich nach dem Ausbau angeschlossen und fortan immer im Wechsel etwas geladen und entladen. Die Batterie ist dann jederzeit startklar und man kommt gar nicht erst in die Verlegenheit einen toten Akku retten zu müssen.

Ich nutze so ein Teil seit 15 Jahren und selbst billige Batterien halten eine kleine Ewigkeit.

Zu beachten ist das zumindest die älteren "Jogger" (warum auch immer) nur in frostfreien Bereichen betrieben werden dürfen.

Gruß
Kuddl
Mein farbenfroher kleiner Fuhrpark:
Bild
1973 Passat L, "474", ungeschweisst u. 1. Lack
sowie:
1972 450 SL
1973 350 SLC
2005 Polo 1.4 Aut.
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1915
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von D-MARKs »

Keine Ahnung, wieviele Accu-Jogger ich schon verheizt habe. Irgendwie machen die es bei mir nie lange.
Ich habe aktuell zwei der Geräte durch wertigere Erhaltungsladegeräte ersetzt und bin der Meinung, daß die besser sind als die Jogger. Mal sehen....

Gruß,
Dirk
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
Kuddl
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 132
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 15:35
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Kuddl »

Das überrascht mich!

Meiner ist immer noch der Erste, der ist wie bereits geschrieben jetzt knapp 15 Jahre alt und seit dem jeden Winter durchgehend im Einsatz. Teilweise verarztet er dabei zwei Batterien im Wechsel.

Was geht an Deinen Joggern denn immer kaputt?

Gruß
Kuddl
Mein farbenfroher kleiner Fuhrpark:
Bild
1973 Passat L, "474", ungeschweisst u. 1. Lack
sowie:
1972 450 SL
1973 350 SLC
2005 Polo 1.4 Aut.
Holli
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 929
Registriert: Di 1. Apr 2008, 05:25
Wohnort: Monnem am Rhing

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Holli »

Jo,solch ein CTEC Ladegerät habe ich auch in meinem Wohnwagen verbaut.Die Dinger sind einfach klasse!Vor einem Jahr hatte ich mir beim Aldi ein Ladegerät gekauft,das so ähnlich ist wie die CTEC Geräte,nur mit dem Unterschied:Unter 10 V kein Ladevorgang!!!!

Jetzt nach/vor der Saison ist die Batterie eh nicht in meiner Stufe,welche in der Garage steht,sondern steht in meinem Wohnzimmer an der Heizung.Alle 4 Wochen wird die mal ans Ladegerät gestöpselt und dann ist das gut.


Grüsse Holli
PKD Mitglied seit 09.11.1991



VW Passat STU`85 1.6 S
VW Passat FLH '87 CL 1.6 S
Ford Focus STU 2011 1.6 Ecoboost
Honda Sevenfifty 2000
MTB Focus Jarifa 2 27,5Zoll

Passat,die Freiheit nehm ich mir!
Benutzeravatar
das Müller
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 230
Registriert: Do 18. Aug 2011, 20:04

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von das Müller »

Auch Jo,

Mein Motorrad freut sich riesig darüber. Und das Sommerauto meiner Frau auch. Mit dem Zubehör kann das Auto auch über den Zigarettenanzünder geladen werden. Das Zusätzliche Anschlusskabel hat sogar ein einfaches Voltmeter (Ampel anzeige).
Ein gutes Teil.....
:ugeek:
Zuletzt geändert von das Müller am Di 26. Feb 2013, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
VW Passat C 1986 1.6 ca 59 000km.
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 998
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von VWSantana »

Mein erstes Aldi-Ladegerät - Funktion ähnlich dem einfachen CETEK - hat gestern nach 5 Jahren den Geist aufgegeben. Es erkennt nicht mehr wenn eine Batterie dranhängt und schaltet nicht auf Laden.
Gruß Klaus