§21 Monopol von Tüv im Westen und Dekra im Osten fällt

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

§21 Monopol von Tüv im Westen und Dekra im Osten fällt

Beitrag von Merlin6000 »

Benutzeravatar
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: §21 Monopol von Tüv im Westen und Dekra im Osten fällt

Beitrag von Harryj19 »

Endlich! Wurde Zeit das dieser unhaltbare Zustand sich ändert. Hoffentlich belebt hier die Konkurrenz das Geschäft und die Willkür mancher Prüfer hat ein Ende. Es wäre schön wenn die Organisationen sich ihrer Dienstleistungsaufgaben bewusst werden würden und dementsprechend das Gesetz sich positiv für den Verbraucher auswirkt.
Obwohl ich einen guten Kontakt zum TÜV habe finde ich es nicht gut das es hier keine Konkurrenz gibt. Warum soll jemand keine Einzelabnahme machen können nur weil er den falschen Kittel anhat? Wenn jemand ein ausgewiesener Fachmann für ein bestimmtes Automodell oder eintragungspflichtige Bauteile ist, kann es doch nicht sein das er sein Wissen und Erfahrung nicht nutzen kann nur weil er bei der falschen Organisation ist.
mfg Harry
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: §21 Monopol von Tüv im Westen und Dekra im Osten fällt

Beitrag von Merlin6000 »

Bei uns in Hessen wird sich nicht viel ändern da ja jede § 21 Abnahme noch durch die Bündelungsbehörde abgenickt werden muss, natürlich kostenpflichtig, auf die Eintragungskosten nochmal runde 50 Euro oben drauf, plus das was die Umschreibung auf der Zulassungsstelle kostet

Eine § 21 Abnahme ohne besondere Geschichten kostet hier per Standartprogramm locker 200 Euro