Rotes Oldtimer Kennzeichen

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
Caratheini84
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 21:19
Wohnort: Wittmund

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Caratheini84 »

Merlin6000 hat geschrieben:Wahrscheinlich genauso nützlich wie eine Briefkopie, hilfreich bei der Vollabnahme

Der war mal,treffend , beantrage einen neuen Brief bzw Zulassungsbescheinigung ...... somit sind alle Wege offen .
:occasion5:
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Merlin6000 »

Antrag Zulassungstelle, Erstellung per § 21 Vollabnahme
Käfer
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 301
Registriert: So 31. Jan 2016, 00:21

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Käfer »

Ich versuche ja im Moment zu klären wie ein Passat mit ungarischen Brief und Schweizer Erstzulassung zuzulassen ist.
So treibe ich mich in den letzten Tagen immer mal wieder deswegen im Netz rum.
Man fragt 10 Leute und bekommt 11 verschiedene Antworten. ](*,)
Selbst die Aussagen von Mitarbeitern des örtlichen Straßenverkehrsamt simmen nicht mit den Aussagen auf ihrer eigenen Internet-Seite überein.

Zu deinem Fall... das unten stehende hab ich von der Internet-Seite unseres Straßenverkehrsamt geklaut, weil ich da sowieso unterwegs war.
Beachte Punkt 4... und da du keine Papiere hast, wirst du wohl neue brauchen.
Und da das Auto länger als 7 Jahre abgemeldet ist wird wohl §21 fällig werden.
Wenn du Pech hast braust du noch nen Datensatz. Ob da ein Brief eines gleichen Auto´s hilft, kann ich nicht sagen.

Dann hast du wieder Papiere... dann kommt §23

Die Behörden haben durchaus einen Spielraum, den die einen mehr und die anderen weniger ausschöpfen.
Aber ohne Brief/Schein... kann ich mir nicht vorstellen... da hast du sicher was falsch verstanden.
Du wirst nicht drum rum kommen den Damen und Herren auf den Tisch zu legen was sie haben wollen.

Wir hier im EN-Kreis haben es gut. Wir haben zwei Straßenverkehrsämter, Schwelm und Witten.
Bei uns im Kreis ist in der Tuner- und Oldtimer-Szene bekannt... wer etwas mehr Spielraum braucht, meldet sein Auto in Witten an.


Zulassungsstelle - Rote Dauerkennzeichen für Oldtimer (07er)

Gem. § 17 FZV i.V.m. § 2 Nr. 22 FZV und § 23 StVZO können für Fahrten zur Teilnahme an Oldtimerveranstaltungen, Probefahrten und Werkstattfahrten rote Dauerkennzeichen an Fahrzeuge, die mind. 30 Jahre alt sind, befristet oder widerruflich ausgegeben werden.

Folgende Unterlagen sind in der Zulassungsstelle in Schwelm vorzulegen:
(Hinweis: In Witten werden die Anträge nur entgegengenommen und weitergeleitet.)

1. Formloser schriftlicher Antrag mit Begründung

2. Führungszeugnis (Meldebehörde)
Dieses darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 3 Monate sein!!

3. Auskunft aus dem Fahreignungsregister (KBA)
Diese Auskunft darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 3 Monate sein!!

4. Fahrzeugbrief – Schein – Schilder / Abmeldebescheinigung bzw. Kaufvertrag und Unbedenklichkeitsbescheinigung des KBA

5. Gutachten nach § 23 StVZO einer anerkannten Prüfstelle (TÜV, DEKRA u.a.)

6. Nachweis darüber, dass für Alltagsfahrten ein anderes Fahrzeug zur Verfügung steht

7. Gültiger Personalausweis bzw. Pass und Meldebescheinigung

8. Versicherungsbestätigung (eVB) für rote Dauerkennzeichen

9. Fahrtenbuch

10. SEPA-Lastschriftmandat für die Zahlung der Kfz-Steuer (siehe unter Formulare unten)

Zuteilungsgebühren: ab 198,20 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen (mehrere Fahrzeuge, erhöhter Aufwand, etc.)
lg
Stefan mit
59er Käfer Export vor D
79er Vari YN
81er T3 Westfalia CU
89er Qek Junior
92er Golf II Country 1P
01er Polo III AUD
01er Oktavia Kombi ASV
Caratheini84
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 21:19
Wohnort: Wittmund

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Caratheini84 »

......neuer Brief kommt also billiger und Stressfreier :D
:occasion5:
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Merlin6000 »

Ein Brief bzw Kopie davon vom identischen Kfz ist immer hilfreich, aber das alles kann man mit dem entsprechenden Prüfer im Vorfeld klären

Fakt ist das Auto muss technisch zu 100% mängelfrei sein und optisch den H-Regularien entsprechen
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2632
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von schmidtla »

Servus,

ich will ja hier jetzt nich rumunken, doch warum gehst du nicht zur Zulaste und redest dort mit Jemanden, am Besten gleich mit dem Chef, bevor du hier nur Halbwissen und Vermutungen erntest?

Ich war bei uns hier auch als erstes auf der Zulassung wegen meiner CZ, die fast 30 Jahre im Stadel eines Bauern in Deutschland verbrachte, vorher in Tschechien unterwegs war und in Deutschland nie Zugelassen war. Ich hatte auch keinerlei Papiere. Ich musste nur die Fahrgestellnummer angeben, es wurde von der Zulassung dann eine Anfrage gemacht, ob die Maschine gestohlen wurde oder Ähnliches. Als das vom Amt beneint wurde, bekam ich von der Zulassung einen Blankobrief für den TÜV, mein Wunschkennzeichen ohne Stempel und durfte damit Werkstatt-, Pobefahrten bis zur Landkreisgrenze und die Fahrt zum TÜV natürlich.
Natürlich sprach ich auch vorher mit dem Tüv-Menschen der die Abnahme macht und habe ihn gefragt, was er zur Abnahme des Mopeds braucht. Er sagte mir was er braucht, ich besorgte es ihm und dann ging es zur Abnahme. Hat keine Stunde gedauert und das Moped war Deutsch und zugelassen.

Das was Merlin schreibt ist bei jeder Tüv-Abnahme sinnvoll.
Gruß,

schmidtla
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
ehe.Trend Variant,Bj.1987
T3 Carat,Bj.86,2,9i V6-Motor
Granada Turnier,V6 2,6 l-Turbo,Bj.1976
Solomofa 731,Solo Minibike
CZ 175 Typ 477 Bj.1968
Formel E,Fließheck,1,6,75PS,Bj.1982
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Merlin6000 »

Das mit dem Blanco Brief war vor vielen Jahren Standart bei einer Vollabnahme, heute wird bei der § 21 Vollabnahme ein Gutachten erstellt mit diesem wird dann bei der Zulassungsstelle die Zulassungsbescheingung II ausgefertigt, also exakt wie bei dir nur eben mit anderen Regularien da es heute keinen Kfz Brief mehr gibt
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2632
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von schmidtla »

Merlin6000 hat geschrieben:Das mit dem Blanco Brief war vor vielen Jahren Standart bei einer Vollabnahme, heute wird bei der § 21 Vollabnahme ein Gutachten erstellt mit diesem wird dann bei der Zulassungsstelle die Zulassungsbescheingung II ausgefertigt, also exakt wie bei dir nur eben mit anderen Regularien da es heute keinen Kfz Brief mehr gibt
Das war vor drei Jahren bei mir... :-k , ich hab sie letztes Jahr das zweite Mal durch den TÜV gefahren... :u:

...mit Blankobrief meinte ich den Zulassungteil II, den I bekam ich natürlich erst nach bestandener Abnahme beim TÜV.

Den Teil II füllte übrigens der TÜV komplett aus...
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
ehe.Trend Variant,Bj.1987
T3 Carat,Bj.86,2,9i V6-Motor
Granada Turnier,V6 2,6 l-Turbo,Bj.1976
Solomofa 731,Solo Minibike
CZ 175 Typ 477 Bj.1968
Formel E,Fließheck,1,6,75PS,Bj.1982
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 996
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von Merlin6000 »

In Hessen gibt es keine Blanco Zulassungsbescheinigung IIm aber das Procedere ist exakt das gleiche § 21 Abnahme bestehen dann gibt es Papiere
Benutzeravatar
CAausG Rallye GLI
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 657
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 20:50
Wohnort: 31749 Auetal

Re: Rotes Oldtimer Kennzeichen

Beitrag von CAausG Rallye GLI »

Hey, hast Du denn schon ein rotes 07er Kennzeichen auf Deinen Namen laufen ?

Wenn nicht, musst Du wie Stefan beschrieben hat, erst das Kennzeichen, also die Buchstaben / Nummer Kombination beantragen (auf Deine Person) und kannst dann für Dein Auto ein Kennzeichen bekommen.

Das für 07er und H Kennzeichen eine frische HU benötigt wird, ist hier auch Gang und Gebe. Wo das aber steht und warum das so sein soll, konnte mir bisher noch keiner erklären, auch der TÜV oder DEKRA nicht. Ist eben so... naja... wer will da diskutieren ? Man will ja was von denen und das wissen die Jungs genau.

Viel Erfolg bei Deinem Unterfangen !

VG
Christian
www.passatdriver.de
PASSAT GLI Achsaufnahmen Restauration....