Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 160
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von chaosmm »

Hey,

ich hab bisher noch keinen Beitrag gesehen, deshalb eröffne ich das mal. In Facebook wurde das hier gepostet.
Da es ein seltener KV Variant GT mit seltener Front in offensichtlich ehemals gutem Zustand ist, fragen sich einige, ob der mal geklaut wurde?
Zumal ein Passat-Kartei-Aufkleber zu sehen ist:

Grüße Marius
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 7755
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von Roman »

Das Fahrzeug kommt mir bekannt vor.
Hast du die Fahrgestellnummer?
Und ist bekannt, wo ungefähr der Wagen steht?

Und weitere Ausstattung, wie z.B. EFH, etc?

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 160
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von chaosmm »

Leider gibts keine Fahrgestellnummer oder nähere Infos...außer den Text hier und die Info, dass die Bilder wohl vor einem Jahr gemacht wurden. Man kann sicher auch über die Facebook-Seite "Dr.Pepper's Lost Places" den Besitzer dieses Accounts fragen, wo das ist!

Grundsätzlich werden bei solchen Lost Places nur sehr selten Angaben zum Ort gemacht, aus nachvollziehbaren Gründen.
Allerdings ist auf einem der bilder eine verrostete Dose "Dortmunder Hansa Pils" zu sehen...

Zitat in Facebook:

"Völlig erwartungslos habe ich dieses Fabrikgelände betreten, ohne vorher genau zu wissen, was das überhaupt ist. Wie sich herausgestellt hat, wurden hier diverse Möbel aus Kunststofffaser hergestellt. Vorwiegend wohl für Badeanstalten. In einem anderen Trakt war wohl eine Firma ansässig, die im Herdbau tätig war oder zumindest feuerfeste Materialien in diesem Bereich hergestellt hat. Man wurde vor Ort belohnt mit vielen schönen Fotomotiven und einem riesigen Gelände. Highlight in dieser Location ist ein alter VW Passat, der dort mitten in einer Halle abgestellt wurde. EDIT 2019: Die Bilder sind über ein Jahr alt und damals habe ich diese noch, wie ich finde, schrecklich bearbeitet :-D"
Benutzeravatar
MuSaBo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 207
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 06:07

Re: Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von MuSaBo »

Hallo,
das ist mein "Auto", oder das was davon übrig ist, ursprünglich kommt er von Thorsten, auch hier im Forum vertreten.
Ist tatsächlich ein ehemaliger KV, der Motor wurde aber bereits, soweit ich das weiß vom Vorvorbesitzer, ich meine es war der hier einigen Foristen bekannte Rüdiger, gegen einen KX getauscht.

Ja, wie man ansatzweise auf den Bildern erkennt ist der leider Vandalen zum Opfer gefallen nachdem er als letztes Auto nach Hallenauflösung noch dort stand, weil er, wie man sieht nicht fahrbereit ist.
Da ich ihn schon als Teileträger (was übrigens schon beim Kauf beiden Seiten klar war, daher jetzt bitte keine Steinigungaufrufe) gekauft habe ist das nicht ganz so schmerzlich.
Zwischenzeitlich hat sogar schon Vandalismus 2.0 und 3.0 oder mehr stattgefunden und der Passat sieht deutlich schlimmer aus.

Es handelt sich übrigens um die alte Ofenfabrik in Herne, seit Generationen in Besitz einer mir bekannten Familie.
Zwischenzeitlich waren da auch noch einige andere Firmen aus unterschiedlichen Bereichen ansässig.
Auf Grund von Altlasten im Boden aus Zeiten als sich da noch niemand für interessiert hat ist dieses riesige Gelände zwar seit Jahren zum Verkauf angeboten, daher musste ich die Hallen räumen, ist aber aus wirtschaftlichen Gründen bis auf wenige kleine Parzellen auf denen jetzt Einfamilienhäuser stehen wohl nicht an den Mann zu bringen und rottet vor sich hin :-(.

Der Wagen steht dort übrigens noch immer, wird aber noch von mir abgeholt um ihm Brauchbares zu entnehmen sobald Zeit, Anhänger, Lust und sonstige Umstände günstig zusammenkommen.
Den aus den mittlerweile zugewucherten und teileingestürzten Hallen herauszubekommen ist gar nicht so einfach.

Gruß, Stefan
Hinter meinen Aussagen steht kein Punkt ... hinter meinen Aussagen stehe ich!
Passatschrauber32B
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 286
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 09:00

Re: Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von Passatschrauber32B »

Hallo,

Wer sein Auto in so einer Ruine unterstellt darf sich nicht wundern, wenn dann sowas bei rauskommt. "Zeit, Anhänger, Lust..." Mein Mitleid hält sich demnach etwas in Grenzen. Sorry.

Passatgrüsse
Passatschrauber32B
Benutzeravatar
MuSaBo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 207
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 06:07

Re: Wurde hier mal ein roter KV-Vari gestohlen?

Beitrag von MuSaBo »

Hallo,
alles gut, besteht doch gar kein Grund für Mitleidsbekundungen.

Ich habe den Wagen überhaupt nur für Teile geholt die durch solche Vandalen nicht beschädigt werden, wie z.B. die KV Hinterachse.
Andere brauchbare Sachen wurden schon lange vorher ausgebaut oder sogar noch nachdem diese Bilder entstanden sind.
So ist die auf den Bildern noch zu sehende Fahrertür z.B. mittlerweile längst in einem anderen Auto unterwegs.

Mir ist das völlig schnuppe ob die die Scheiben einschlagen, den Wagen besprühen oder im Innenraum hausen.
Da ist nichts um was es schade ist, es ist ein Baumarktglasdach verbaut, gebrauchte Scheiben gibt es mehr als je einer benötigt, der Innenraum ist verschlissen und gelb lackiert und die Blechteile verrostet.
Ich habe den nur genommen weil er bei Thorsten weg musste, den wollte sonst keiner und auch als ich die Halle räumen musste wollte ihn keiner haben.
Hätte ich ihn nicht da in die Halle "geworfen" um ihn doch noch etwas zu fleddern wäre er längst ein Würfel oder 'ne Dose.
Also bitte ...

Sollen sie machen was sie wollen wenn sie Spaß daran haben ... ich weiß welche Gruppe Typen das ist die da ihre Freizeit verbringen.
Da ist mir das lieber sie lassen ihren Frust an diesem Auto aus und treten und schlagen auf ihn ein.
Nur, mittlerweile ist das Gelände sogar abgesperrt und Sicherheitsleute laufen da rum, um diese Typen sozusagen vor sich selbst zu schützen, wegen Einsturzgefahr.
Ob diese Maßnahme jetzt gut oder schlecht ist soll jeder für sich entscheiden dürfen ;) .

Abgesehen davon, die Halle war ja nicht immer solch eine Ruine.
Der steht da schon viele Jahre.

Gruß, Stefan
Hinter meinen Aussagen steht kein Punkt ... hinter meinen Aussagen stehe ich!