stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
onkel-howdy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1198
Registriert: Di 22. Apr 2008, 12:32

stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von onkel-howdy »

so heute auf dem olditreffen in heubach gewesen. nach dem einparken macht mich mein nachbar drauf aufmerksam "hey deine kiste verliert wasser"...na klasse, erst alles repariert und jetzt das....

zum wagen: 78er passat 32 mit 1,3l maschine. so und zwar hats mir unterm vergaser am ansaugkrümmer den "froststopfen"/"blindstopfen" zerlegt. das ding is wohl durchgerostet.

jetzt 2 fragen:
1) das auto steht bei schwiegerfaddi vor der hütte. meine überlegung zum "heimholen": die 2 schläuche die oben an den krümmer gehen kurzschliessen...welchen innendurchmesser ham die teile?

2) wie das ding tauschen? gibts ersatzteilnummer? brücken ausbauen und von der anderen seite den stopfen mit nem langen schraubenzieher raushauen und den neuen nur einfach reinschlagen? oder dann doch gewinde reinschneiden und einen hydraulik blindstopfen reindrehen?

sieht im übrigen so aus:
Bild
passat 32 bj78
passat 32b bj88
passat 35i bj92
passat 3b bj98
Benutzeravatar
schwarze
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 169
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 19:46
Wohnort: 82538 Geretsried ( Bayern )

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von schwarze »

...sieht eher aus wie durchgerostet. Gab es an den Frostschutzstöpseln am Motorblock auch....
http://www.blackfarmer-racing.de

GPZ 900R
ZXR 750
ZXR 750RR
Scirocco G60
Benutzeravatar
onkel-howdy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1198
Registriert: Di 22. Apr 2008, 12:32

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von onkel-howdy »

naja wie das ding nun den geist aufgegeben hat ist mir erstmal egal ;)
passat 32 bj78
passat 32b bj88
passat 35i bj92
passat 3b bj98
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3469
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von OST »

Die Stopfen gibt (oder gab) es einzeln. Der wird in der Tat durchgerostet sein. Den kannst Du aber einfach nach vorne raushebeln und den neuen dann einschlagen. Einfach das Loch etwas vergrößern und dann mit Schraubendreher raushebeln.
Und dann den Kühlerfrostschutz nicht vergessen. :occasion5:

OST
Bild
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2713
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von schmidtla »

Servus,

vor zwei Jahren hat es die Teile noch bei VW gegeben, hatte das selbe Problem bei meinem Fließheck mit DS.
War nicht teuer, ein paar Euros. Einfach zum Freundlichen gehen.


Gruß,

schmidtla :bye:
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
weichei65
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 23:50
Wohnort: Sibbesse

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von weichei65 »

Ich habe die vorm einsetzen immer mit etwas Dichtmasse eingeschmiert (curil z.b.), danach nie Probleme gehabt. Derlei Durchrostungen hatte ich sogar schonmal an einem Block eines damals 13 Jahre alten Volvo 940 turbo. Soo selten ist das garnicht.
Jäger und Sammler aus Leidenschaft. Fuhrpark z.Z.:

75 Barkas Pritsche
86 Passat Variant tramp JN
92 Golf 2 TD 1V
98 BMW Z3 1,9
94 Volvo 945 turbo
01 Polo 1,4 TDI
04 Saab 9-5 Kombi
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1001
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von VWSantana »

Hatte ich nach knapp25 Jahren und 130 TKM an meinem rentner-roten GX 1.6l-75 PS-WV auch schon erleben müssen.
Ich habe den Stopfen angebohrt, rausgehebelt. Dann saubergemacht und mit etwas Dichtmasse den neuen wiedereingesetzt.
Es gab 2 Größen bei VW im Teileprogramm, ich hatte beide bestellt. Bei mir war der kleinere passend.

Gruß Klaus
Applause
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: So 19. Sep 2021, 14:32

Re: stopfen am ansaugkrümmer geplatzt!

Beitrag von Applause »

ich habe auch das Problem

Hier die Nummern

OEM N0119074 Verschlussdeckel 14mm (Nummer 2 für DS, RM) (zu klein bei mir)
OEM N0119044 Verschlussdeckel 18mm (Nummer 6 für DT, DTA, RL)
ersetzt durch
OEM N0119043 Verschlussdeckel 18mm
ersetzt durch
OEM N0119047 Verschlussdeckel 18mm