32B wiederbeleben.

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Horst
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 28
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 19:37

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von Horst »

Ja, das ist der verbaute Kopf.

Wurde Plan geschliffen.
Ventilsitze ebenfalls.
Ventile alt.
Schaftdichtungen neu.

Sind die Nockenwellen evtl. inkompatibel?
Die wurden nämlich quasi getauscht.

Könnt ihr sagen ob die Positionen der Markierungen/Körnungen passen?

Die die nach vorne zeigt konnten wir nicht so richtig zuorten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von OST »

Die Nockenwellen zwischen Hydrostössel und mechanischen Stösseln können nicht wechselweise verbaut werden. Die Grundkreise der Nocken sind unterschiedlich groß. Bei der Hydrowelle beträgt er 34mmm, bei der mech. Welle sind es 38mm.
Das hätte aber eigentlich beim Einstellen der Ventile auffallen müssen. Die kriegt man mit der falschen Welle nicht aufs erforderliche Maß, da Du die 4mm ausgleichen musst, es aber nur Einstellscheiben vom 3 mm - 4,25 mm gibt. Du kannst also maximal 1,25 mmm ausgleichen. Das bedeutet jetzt im Deinem Fall, dass die Ventilöffnungszeit viel geringer ist und die Ventile auch nur ungefähr bis zur Hälfte geöffnet werden. Daher die fehlende Kompression.
Ich hoffe für Euch, dass Ihr die Hydronockenwelle an dem 4. Lagerbock vor dem Einbau wenigstens ordentlich sauber gemacht habt. Hier gibt es nämlich beim Hydro-Motor keinen Lagerbock und dementsprechend ist die Lagerstelle an der Nockenwelle in der Regel mit Ablagerungen oder sogar Ölkruste behaftet. Bau man die Welle jetzt so ein, nimmt die Lagerung im Kopf sehr schnell Schaden.

Die vordere Markierung am Nockenwellenwellenrad ist unbedeutend. Es zählt nur die hintere Markierung und die sieht gut aus.

Was allerdings noch auffällt: Zumindest die auf dem Bild ersichtliche Leiste für die Ventildeckelmuttern ist falsch herum montiert. Die Seite mit der Spitze gehört nach hinten und die Seite mit der Rundung nach vorne.

@Roman: Hier ist so ein Nockenwellenrad mit der eingegossenen Markierung.
Bild
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von Roman »

Ja, habe ich gesehen.

Bei meinem DS sieht die hintere Markierung aus wie der vordere Körnerpunkt auf dem Bild.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 645
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von Harryj19 »

Habt ihr euch auch die Zylinderkopfdichtung genau angeschaut? Köpfe mit und ohne Hydros haben ggfs eine andere Ölversorgung. Nicht das irgendwelche Bohrungen zu oder auf sind die nicht dahin gehören.
MfG Harry
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von OST »

Harryj19 hat geschrieben: Mo 21. Jun 2021, 19:52 Habt ihr euch auch die Zylinderkopfdichtung genau angeschaut? Köpfe mit und ohne Hydros haben ggfs eine andere Ölversorgung. Nicht das irgendwelche Bohrungen zu oder auf sind die nicht dahin gehören.
MfG Harry
Da gibt es keine Unterschiede. Weder bei der Dichtung, noch bei der Ölversorgung.
Er hat außerdem den zum Block gehörenden Kopf verbaut und nur die Nockenwelle vom Hydro-Motor übernommen.
Bild
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1713
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause oder im T3...

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von troublemaker »

OST hat geschrieben: Mo 21. Jun 2021, 20:11 Da gibt es keine Unterschiede. Weder bei der Dichtung
Einspruch Euer Ehren! Gibt es definitiv, zumindest beim Diesel! Als ich meinen JR mit Tassenstößel gerichtet habe, hab ich auch erst eine ZKD vom Hydro bekommen. Die hat definitiv nicht gepasst. Ich muss mal schauen, ob ich damals Bilder gemacht habe. Erst als ich eine Dichtung für ein 84er Baujahr bekommen habe, hat es gepasst.
Eve was here...
Bild
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von OST »

troublemaker hat geschrieben: Mo 21. Jun 2021, 20:45
OST hat geschrieben: Mo 21. Jun 2021, 20:11 Da gibt es keine Unterschiede. Weder bei der Dichtung
Einspruch Euer Ehren! Gibt es definitiv, zumindest beim Diesel! Als ich meinen JR mit Tassenstößel gerichtet habe, hab ich auch erst eine ZKD vom Hydro bekommen. Die hat definitiv nicht gepasst. Ich muss mal schauen, ob ich damals Bilder gemacht habe. Erst als ich eine Dichtung für ein 84er Baujahr bekommen habe, hat es gepasst.
Wir sind hier aber nicht beim Diesel...
Bild
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von Roman »

So ist es.
Und beim Diesel gibt es sogar 3 verschiedene ZKD-Dichtungen.
Bis 4/81 hatte der CR einen anderen Kopf mit M11-Kopfschrauben.
Ab 4/81 hat er dann einen Kopf mit M12-Schrauben.
Dementsprechend gibts da auch unterschiedliche ZKDs.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von OST »

Roman hat geschrieben: Mo 21. Jun 2021, 21:32 So ist es.
Und beim Diesel gibt es sogar 3 verschiedene ZKD-Dichtungen.
Bis 4/81 hatte der CR einen anderen Kopf mit M11-Kopfschrauben.
Ab 4/81 hat er dann einen Kopf mit M12-Schrauben.
Dementsprechend gibts da auch unterschiedliche ZKDs.

Grüße
Roman
Das interessiert hier aber nicht. Hier geht es um einen DT und alles andere trägt nur zur Verwirrung bei und hilft Horst kein Stück weiter.
Bild
Horst
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 28
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 19:37

Re: 32B wiederbeleben.

Beitrag von Horst »

Halb so wild… 😜

Also die Nockenwelle wurde nicht getauscht. Da haben mein Schrauber und ich aneinander vorbei geredet. Sorry.

Heißt aber leider auch, dass hier nicht das Problem liegt.

Werden morgen nochmal den anderen Kopf verbauen. Der ist zwar nicht aufbereitet etc. aber sollte reichen, um die Kompression zu prüfen.

Ansonsten sind wir wohl mit unserem Latein am Ende.

Kann es sein, dass der Block so dermaßen einen Weg hat, dass es auf allen Pötten keine ordentliche Kompression gibt? Das ist doch maximal unwahrscheinlich oder?