Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
KX 2200
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 277
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 15:07

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von KX 2200 »

:respekt Tolle Leistung, gratuliere. Viel Freude damit!

Die restlichen Zipperlein krigst du auch noch in den Griff.

Grüße
Jürgen
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 645
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von Harryj19 »

Herzlichen Glückwunsch! Tolle Leistung. Und die Mama strahlt über das ganze Gesicht. Hoffentlich wusste auch der Prüfer den grossen Moment entsprechend zu würdigen.
Ich wünsche dir viel Spass und allzeit knitterfreie Fahrt.
MfG Harry
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von chaosmm »

Ich danke euch vielmals! Freut mich zu hören, dass er gefällt.

Jetzt noch Gutachten und die ganzen Zipperlein ausmerzen :)
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von chaosmm »

Hallo zusammen,

hab mal wegen dem starken Vibrieren zwischen 40 und 60 weitergesucht.
DIe Kardan hatte ich beim Überholen, neu ist Kreuzgelenk, Mittellager, beide Gleichlaufgelenke und gewuchtet. Problem ist immer noch unverändert da.

Es ist das neue Mittellager der Kardanwelle!
Hab gestern eine alte originale Welle eingebaut, und das Problem ist verschwunden.

Leider war die Welle nur ausgeliehen...


hat jemand eine Kardanwelle mit brauchbarem Mittellager für mich?
da Silva
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 43
Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:43

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von da Silva »

... moin du,
freut mich, dass die kiste fertig ist. schaut super aus und soweit ich das von hier aus sehen kann, sind die avus doch recht annehmbar.
sei gegrüsst und keep on rolling...
...rost statt plastik...
aminotom
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Okt 2018, 12:35

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von aminotom »

Welches Mittellager hast du denn verbaut? Das aus Ebay?
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von chaosmm »

Das von Tedgum.
Aber es liegt an der Kardan selbst. Die Hälften gingen so unfassbar scheiße auseinander, dass wir viel Kraft und Hitze brauchten.
Es gibt Wellen, die gehen leicht und welche, die gehen sackeschwer auseinander.

Vermutlich hat sie einen Schlag seitdem und das steife neue Lager verstärkt jeden Fehler.

Hab eine Typ89-Welle auseinandergenommen und das originale Mittellager in meine (jetzt ja leicht auseinandernanderzuziehende Welle) verbaut
-> deutlich besser, aber nicht weg.

Ergo:
Wenn die Welle ums Mittelllager komplett rund ohne Höhenschlag läuft, hast auch mit einem neuen Mittellager keine Vibrationen.
Es verstärkt nur vorhandene Fehler.

Ansonsten kann ich das Mittellager von Tedgum empfehlen. Kostet 35 Euro und ist passgenau.
Das von den Quattro"spezialisten" ist ganz sicher das Gleiche, wird nur für nen Hunni verkauft.
Urs
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 277
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:21

Re: Restauration: Familien 5-Zylinder-Syncro mit Bildern

Beitrag von Urs »

Glückwunsch Marius, der Artikel über das auferstandene Familienmitglied ist in der Youngtimer schon angekündigt.

Gruß Urs