DS dieselt nach

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
Hayduke
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 79
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:12
Wohnort: der echte Norden

DS dieselt nach

Beitrag von Hayduke »

Moin,

wenn ich den Motor abstelle dieselt dieser kurz nach. unterbinden kann ich dies, indem ich die Zündung abschalte absolut unmittelbar nachdem der Wagen zum Stillstand gekommen ist.

Nachdieseln kann, soweit mir bekannt, unzählige Ursachen haben, aber vielleicht gibt es hier ja eine DS spezifische Spur, die ich verfolgen sollte?

Gruß,
Stefan
1984er VW Passat C Variant 1.8 Automatik (aka "Bert")
2000er VW T4 Multivan 2.5TDI ("der alte Herr")
2009er Skoda Fabia II HTP ("Little Red Riding Hood")
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1969
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: DS dieselt nach

Beitrag von D-MARKs »

Ich würde mal etwas Brennraumreiniger mit in den Sprit kippen und ein wenig Strecke (auch mal unter richtig Last) auf der Bahn abreißen um Kurzstrecken-Ablagerungen loszuwerden. Vorher vielleicht auch mal die Kerzen herausdrehen und ggf. Entkoken.
Wenn da alles takko aussieht, ist das Nachdieseln ja eher an einer defekten Einspritzdüse oder am defekten Kaltstartventil zu suchen.

Gruß,
Dirk.

PS: Ein, zwei Tankfüllungen mit V-Power, Ultimate o. ä. helfen meist auch ganz gut gegen Ablagerungen.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8188
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: DS dieselt nach

Beitrag von Roman »

Ähmmm, er hat einen DS, also Vergaer.
Da gibt es kein Kaltstartventil und keine Einspritzdüsen. ;)

Nachdieseln beim DS kann an defekten Unterdruckschläuchen, einer defekten Dreipunktdose oder einem defekten Schubabschaltventil liegen.
Beim Abstellen des Motors geht der DS kurz in den Schubabschaltbetrieb und schließt so Drosselklappe und Spritauslaß.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Hayduke
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 79
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:12
Wohnort: der echte Norden

Re: DS dieselt nach

Beitrag von Hayduke »

Fein, ich fang dann mal an eine Einkaufsliste zu schreiben...

Wo bekomme ich die drei genannen Teile, bzw. welche Teilenummern muss ich beschaffen? (Schlauch wohl als Meterware). Gibt es ggf. etwas bei den Schlauchklemmen zu berücksichtigen hinsichtlich Originalität?

Er hat übrigens Zündkerzen mit drei Elektroden drin. Ist das original?

Wenn ich schon mal dran bin, wie schaut es mit dem "Rest" des Zündgeraffels aus? Spule, Verteiler, Kabel usw. Sollte ich das nicht gleich mitmachen?
Was brauche ich und woher bekomme ich die beste Qualität?

Und da war doch noch was mit Dampfblasenabscheider und so aus dem anderen Thread? Sollte ich da nicht auch ...?
1984er VW Passat C Variant 1.8 Automatik (aka "Bert")
2000er VW T4 Multivan 2.5TDI ("der alte Herr")
2009er Skoda Fabia II HTP ("Little Red Riding Hood")
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1969
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: DS dieselt nach

Beitrag von D-MARKs »

Roman hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 10:36 Ähmmm, er hat einen DS, also Vergaer.
Da gibt es kein Kaltstartventil und keine Einspritzdüsen. ;)

Grüße
Roman
Agrrh! Sorry... Ist halt modernes Teufelszeug!
Ich war in Gedanken bei meinem DZ. DS hört sich ja ähnlich an...
Der Rest des Geschreibsel behält aber seine Gültigkeit ;-)

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1969
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: DS dieselt nach

Beitrag von D-MARKs »

Zur Vorgehensweise: immer minimalinvasiv vorgehen!
Erst die preiswerten Dinge, dann die Speziellen.
Nicht alles auf einmal, da baut man sich möglicherweise neue Fehler und dann fängt man ganz schnell an, mit Zündung und Vergaser Einstellung herumzuspielen und macht vieles schlimmer.
Also: eine Sache wechseln, testen, nächste Sache angehen. Häufig sind es nur Kleinigkeiten, wie z.B. poröse Schläuche, die merkliche Veränderungen herbei führen. Man kann natürlich alles erneuern... notwendig ist das aber vielfach nicht.
Manches verbaute Neuteil ist in der Qualität schlechter als ein originales Altteil...

Im Falle des Nachdieselns klingt Romans Tipp plausibel.
Dem würde ich nachgehen.

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 160
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: DS dieselt nach

Beitrag von Chris aus Hamm »

Hallo.
Das Thema mit den Unterdruck Schläuchen und Verbindungen hatte ich auch ....
Verbindungsstücke und vor allem der Schlauch unter dem Luftfiltergehäuse mit dem Abzweig samt Anschluss auf der Unterseite.
Einmal ALLES neu machen kostet nicht die Welt, Teile gibts alle beim Freundlichen um die Ecke am Tresen.
Und wenn man Schlauch für Schlauch nacheinander macht kommt man auch nicht durcheinander. Es sei denn ein Vorbesitzer hatte da seine Hände im Spiel.

Gruss aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1000
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: DS dieselt nach

Beitrag von Merlin6000 »

Punkt Nummer 1 wäre wie schon vor 30 Jahren das Dehnstoffelement, kaputt, oder möglicherweise ist der Zufluss an Kühlwasser gehemmt, eine übliche Ursache ist z.B. ein zugequollener Dichtring vom Zylinderkopf zum Ansaugkrümmer
Benutzeravatar
Hayduke
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 79
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:12
Wohnort: der echte Norden

Re: DS dieselt nach

Beitrag von Hayduke »

Einige der kleinen schwarzen Schläuchlein da vorn im Motorraum sind definitiv wechselwürdig, da werde ich mich so oder so durcharbeiten.

Wenn ich zu VW fahre und sage "moin, ich will für meinen 84er 32B mit DS Motor einmal alle Unterdruckschläuche" , raffen die dann was ich will? (ich bin da ja immer misstrauisch)

Das mit dem Dehnstoffelement habe ich leider nicht wirklich verstanden. Vielleicht erklärt mir das mal jemand so, dass ich als nicht-KFZ-Mechaniker, sondern nur-Werkzeugmacher, das begreife?

Wie immer: Danke für Eure spontane Hilfe!
1984er VW Passat C Variant 1.8 Automatik (aka "Bert")
2000er VW T4 Multivan 2.5TDI ("der alte Herr")
2009er Skoda Fabia II HTP ("Little Red Riding Hood")
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1704
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: DS dieselt nach

Beitrag von WinfriedB »

Die schwarzen Schläuche, mit denen die transparenten (meist weißen oder grünen) Unterdruckschläuche miteinander und mit den Anschlußstutzen und Verteilern verbunden werden, sollte man schon ab und an erneuern. Zu VW braucht man dafür aber nicht. Man kann normalen Benzinschlauch aus dem Zubehör mit passendem Innendurchmesser (war glaub ich 3 oder 4mm, damit sie auch stramm sitzen) verwenden. Möglichst welche mit innenliegender Gewebeeinlage, die mit Gewebe außenrum fangen bald das Ausfransen an. Bei letzteren kann man an den Enden auch mit passendem Schrumpfschlauch mit 1..2mm Überstand anbringen, beim Schrumpfen legen sie sich dann um die Kanten des Gewebes.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen