Fahrwerksfragen 32b

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
peak
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 25
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 16:23

Fahrwerksfragen 32b

Beitrag von peak »

Moin,

ich hätte zwei Fragen an Euch Experten:

1. Spurverbreiterung:
Ich fahre BBS 433, 6Jx15 ET45 mit 195/50/15.
Beim Eintragen hat der TÜVer gemeint, dass ich problemlos 10mm Platten pro Rad fahren könnte, laut "Ratgeber Änderungen an VW-Fahrzeugen" ist 6Jx15 mit ET 35 ohne Änderungen möglich, Platz beim Verschränken war mehr als ausreichend (FW ist Serie).
Jetzt ist die Zentrierung an der Nabe recht kurz und die BBS haben eine große Fase an der Zentrierung, sodass bei 10mm-Spurplatten praktisch keine Zentrierung mehr gegeben ist.
In einem beliebig gefundenen Gutachten von 4x100 10mm Spurplatten steht natürlich drin, das noch ausreichend Zentrierung vorhanden sein muss (was ja auch Sinn macht).
Frage daher: Ist die Passat-Nabe überhaupt für 10mm Platten geeignet? Gibt es jemand, der sowas fährt und hat eintragen lassen?
Oder bin ich auf dem Holzweg?

2. Schelle Stabi Gummilager vorne
Habe den 32b ohne Schelle 823 411 333 C gekauft und diese bei VW Classic besorgt:
https://www.volkswagen-classic-parts.de ... 95925.html
Ich bekomme das Teil leider nicht montiert, gefühlt ist das um 90° abgewinkelte Stück (wird in den Querlenker "eingeschoben") zu kurz.
Laut (Original?-) Explosionszeichnung ist dort auch ein S-Schlag und das Stück ist länger.
Hat jemand Tipps zur Montage? Oder brauche ich ein gebrauchtes Original-Teil?

Fzg ist ein 32b 2-türer 1,6l 75PS Bj. 83.

Vielen Dank im Voraus.
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Fahrwerksfragen 32b

Beitrag von OST »

10mm Spurplatten haben doch in der Regel schon eine eigene Zentrierung. Bei Verwendung von Platten ohne Zentrierung wird es bei vielen Alufelgen schon schlecht mit der Zentrierung. Dafür sind die Naben nicht lang genug.

Die Schelle vom CPC ist ein Original VW-Teil und auf deren Abbildung kann ich auch nichts ungewöhnliches Entdecken. Die Montage ist es fummelig, sollte aber funktionieren.
Bild
peak
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 25
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 16:23

Re: Fahrwerksfragen 32b

Beitrag von peak »

Danke für die Antwort.
Schelle ist dran, hab dafür aber die zwei Querlenkerschrauben lösen müssen um den QL nach unten zu klappen, anders hab ich's nicht hinbekommen.

Bleibt die Frage wegen der Spurverbreiterung:
Hab nochmal nachgemessen und denke, dass nur Platten ohne Zentrierung mit den BBS bis ca. 5 mm funktionieren.
Gesteckte Platten mit Zentrierung funktionieren in meinem Fall glaube ich nicht.
Alternative wären geschraubte Platten, halt nur ab 20mm, wäre dann ET 25 mit 195er.
Habe mal verschränkt und gemessen, sieht unproblematisch aus, hinten sollten sogar 25mm pro Rad ohne Bördeln passen.

Falls hier jemand mit Spurverbreiterung fährt, würd ich mich über Erfahrungsberichte freuen, aus der SuFu bin ich nicht wirklich schlau geworden.

Vielen Dank!