Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 514
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris »

Na denn mal; Toi, Toi, Toi, das alles klappt !
Wenn´s in der Nähe gewesen wäre hätte ich evtl. gern mal zugesehen wie so ein Termin abläuft !

Gruß Chris :bye:
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86

Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 514
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris »

Ha, ich habe es schon immer gewusst !
Die Investition in ein Stufenheck war nicht die schlechteste \:D/ ;) :D :!:
Hier ein Auszug aus der aktuellen ABK 9/2016 :
Seite 129 ABK 09_2016 I 001.jpg
Seite 129 ABK 09_2016 II 001.jpg
Stufige Grüße, Chris :bye:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86

Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1355
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Tilman »

Das können wir bestätigen. Gerade Fünfzylinder im guten Zustand sind als echte Santana inzwischen praktisch nicht mehr zu finden und kosten, falls doch, mittlerweile regelmäßig über 3000 €.

Grüße
Tilman

Benutzeravatar
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 567
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Harryj19 »

Alles richtig gemacht, Stufentreiber. Nächstes Jahr, Techno Classica, exklusiver wie ein W123 und solider wie ein Alfa. Ich sehe schon die fünfstelligen Preisschilder. \:D/ \:D/ =D> =D> :bye: :bye:

Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 514
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris »

Oh, ein neues Wort !
Was bedeutet denn Stufentreiber ? :D
5-stellige Beträge hin oder her, meiner wird definitiv nicht verkauft ! 8-)

Gruß Chris :bye:
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86

Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1355
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Tilman »

Eine Prognose des SZBS geht davon aus, dass gerade der Santana, dadurch gezogen wohl auch der Stufenheck-Passat 32b als GL und Carat, proportional stärker an Wert zunehmen wird. Der Grund ist u.a. die Tatsache, dass die Stufenheckform markenübergreifend als besonders repräsentativ wahrgenommen wird.

Dies merken wir bei Beratungen: Für den Santana als Oldtimer interessieren sich auch Personen, die sich als eher affin zu Drittmarken (außerhalb VW AG) beschreiben und über die klassische Karosserieform "Stufenhecklimousine" auf den Santana aufmerksam wurden. Hier wird explizit nach einem Santana gefragt, Hinweise auf die bessere Verfügbarkeit eines Passat FLH bzw., insgesamt und nicht baujahresspezifisch gesehen, eines Passat Variant spielen dann keine Rolle.

Die preisliche Situation im Gebrauchtwagenhandel Ende der Achtziger, in Deutschland lange Image-bildend für den Santana, wo der ursprünglich niedriger eingepreiste Passat aufgrund der Variabilität durch die Kundschaft deutlich stärker nachgefragt wurde, bleibt somit ohne langfristige Auswirkung. Die Entwicklung der Preise im Oldtimerbereich orientiert sich stärker an subjektiven Kriterien, und hier hat der Santana als damaliges Topmodell der Marke, das lediglich dreieinhalb Jahre gebaut und am Ende in D vorerst ohne Nachfolger eingestellt wurde, echte Alleinstellungsmerkmale, die ihn zu einer ersten Wahl machen für Interessenten, die sich einen hierzulande "wirklich seltenen" Volkswagen kaufen wollen. Diese Klientel akzeptiert dann - sie ist es von ihren erstgewählten Marken tw. gewählt - auch höhere Preise, was zusätzlich Rückenwind gibt. - Als Beispiel sei hier die diesjährige Anfrage eines Oldtimer-Vermittlers benannt, der für einen Porsche-Sammler einen Santana Fünfzylinder sucht. Der Grund ist die Tatsache, dass dieses Modell das Maximum darstellte während der Lehrzeit bei einem Volkswagen Partner - darunter will es der Sammler dann auch nicht machen.

Die Passat-Modelle in den typischen Karosserieformen haben diesen Rückenwind nicht - mit Ausnahme des Syncro, dem zwar das repräsentative Element fehlt, der aber technologisch ein Maximum darstellt und von daher ebenfalls überproportional zulegen dürfte. Bei sonstigen Fließheck und Variant Modellen bleibt abzuwarten, ob der zweifellos vorhandene "den hatten wir früher auch mal"-Effekt und die Tatsache, dass die Kinder der Achtziger und frühen Neunziger jetzt häufig ausreichend Geld haben, um sich einen Oldtimer als Spielzeug zu leisten, zu einer Preissteigerung durch mehr Nachfrage führt.

Grüße
Tilman

Passoldiat
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 121
Registriert: Do 1. Jan 2009, 21:37

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Passoldiat »

Na mein Santana bleibt auch wo er ist....
Haben gestern erst auf Schloss Dyck wieder gemerkt, nicht nur teuer ist Interessant.

Waren mit dem 68er 411 L und dem Originalen Käfer 1302 dort, standen mit 15 Wagen vom Club dort und alle meinten...
Glückwunsch das meist fotografierte Auto war der Olle 411 (auf unserem Stand).
Nächstes Jahr werden wir die Leute dann mit Santana und K70 erschrecken.

Wilhelm
einige Passat von 73-77 limo+Vari
einige 32b von 81-84 2-4 türer und Vari -Santana
3 K70 , diverse Käfer,412 und 1600er
sowie Golf1 und Audi 100 und 80er...

Passoldiat
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 121
Registriert: Do 1. Jan 2009, 21:37

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Passoldiat »

So muß mal sagen das Fotoshooting hat stattgefunden und es hat viel Spaß gemacht.
Mal sehen was so geschrieben wird und wie der Audi so abschneidet.

Bisher kann ich da nichts schlechtes drüber sagen.....

Wilhelm
einige Passat von 73-77 limo+Vari
einige 32b von 81-84 2-4 türer und Vari -Santana
3 K70 , diverse Käfer,412 und 1600er
sowie Golf1 und Audi 100 und 80er...

Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 113
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Chris aus Hamm »

Ich glaube ich werde kommendes Jahr auch mal zum Schloss......
Mag das gern mal selbst sehen und erleben.
Dann sind also wenigstens 2 Santana da ;-)

Gruss aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)

Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 514
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris »

Ich dachte immer Schloss Dyck sei eine Veranstaltung von versnobten
und reichen Rolls Royce und Bentley Fahrern :o
Aber das scheint ja wohl nach Aussage vom Wilhelm und Internett-Recherche
nicht so zu sein ! Ganz im Gegenteil, das hört sich sehr Interessant an.
Ich glaube da möchte ich auch mal hin !

@ Wilhelm : Weist du schon in welcher Ausgabe dein Audi gezeigt wird ?

Gruß Chris :bye:
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86