Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Antworten
Passoldiat
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Jan 2009, 22:37

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Passoldiat » So 21. Aug 2016, 00:44

Na es ist schon sehr elitär dort.....
Unser Verein hatte dieses Jahr alles gesponsert und daher waren wir nach 2 Jahren mal wieder dort.
Man kann sich wie auf den Messen, Mercedes Porsche und Co in allen Farben anschauen....
Die "normalen" Autos verschwinden schon mehr, vor Jahren waren da mehr alte VW, Audi, Opel, Ford, NSU, Loyd usw. zu sehen.
Gut gemacht war der Auftritt von USA Autos und Diners....Aufmachung war wirklich gelungen.

Und der Eintritt liegt nun bei 30 Euro.

Wir fanden es mal wieder sehr schön aber ein muss ich hin ist es für uns nicht.

Wann die Ausgabe erscheint mit dem Audi weiß ich noch nicht, werde Bescheid geben sobald ich es weiß.

LG
Wilhelm
einige Passat von 73-77 limo+Vari
einige 32b von 81-84 2-4 türer und Vari -Santana
3 K70 , diverse Käfer,412 und 1600er
sowie Golf1 und Audi 100 und 80er...

Benutzeravatar
Pizza
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1091
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:34
Wohnort: 27572 Bremerhaven

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Pizza » Fr 26. Aug 2016, 11:32

Moin.
OK, es ist kein Passat-Bericht. Aber ein Vorgeschmack auf einen baldigen Film im TV.
Dieser Bericht war in der heutigen Bild-Zeitung / Bild Bremen vom 26.August 2016 abgedruckt.
IMG_20160826_113009.jpg
IMG_20160826_112159.jpg
gruß, Detlev
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ist der Motor kalt, gib ihm siebeneinhalb :lol:

VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 995
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von VWSantana » Mo 29. Aug 2016, 12:59

Pizza hat geschrieben: Dieser Bericht war in der heutigen Bild-Zeitung / Bild Bremen vom 26.August 2016 abgedruckt.
Moin Pizza,
danke für die Info !
Wird ein interessanter Film, denn da werden nicht nur die Polizeipassate, sondern auch ein Santana "mitspielen".
Jürgen ist akt. in HB vor Ort.
Gruß, Klaus

Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 506
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris » Mo 10. Okt 2016, 21:02

Aktuelle Ausgabe der ABK Seite 88-92 !
Seite 88-92 ABK 11_2016 001.jpg
Gruß Chris :bye:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86

Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 506
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Carat E Chris » Fr 4. Nov 2016, 21:38

Aktuelle Ausgabe der ABK 12/2016 ;Seite 56-69 !
Seite 0 ABK 12_2016 001.jpg
Seite 59 ABK 12_2016 001.jpg
Gruß Chris :bye:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86

Harryj19
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 498
Registriert: So 4. Mär 2012, 11:34
Wohnort: Trier

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Harryj19 » Di 8. Nov 2016, 17:50

Oldtimer-Markt Ausgabe 11/2016 Seite 20. Bericht über den Porsche 959. Auf dem schwarz-weiß Foto ist die Übergabe des Porsche an Herbert von Karajan zu sehen. Im Hintergrund beobachtet passend zur Situation ein 32b Variant die rechtmäßige Übergabe. Passt! :aetsch :aetsch :aetsch
mfg Harry

Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1297
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Tilman » Sa 26. Nov 2016, 22:59

Carat E Chris hat geschrieben:Aktuelle Ausgabe der ABK 12/2016 ;Seite 56-69 !
Den Artikel habe ich mir gerade einmal detaillierter angesehen... - er ist leider nicht sehr sorgfältig recherchiert.

Damit meine ich nicht die subjektiven Stellungnahmen zum Design des Passat B2, das muss einem ja nicht gefallen. ("... wer in den Achtzigern einen Passat gekauft, erschien weder progressiv noch dynamisch." - Richtig, das wollten die Käufer nämlich garantiert nicht!)

Aber mal ganz sachlich:

- Der Innenraum "hinkt der Zeit hinterher": Dieses Statement ist insofern interessant, als der Passat das einzige Auto im Test ist, das vollständig ausgeformte Türtafeln mit integrierten Armauflagen aufweist. Dieses damals in der Herstellung ziemlich teure Detail ist offenbar weder Herrn Prof. Tumminelli noch dem Verfasser des Artikels aufgefallen.

- Formel E-Ausstattung mit einem "Hauch von Space Shuttle" im Innenraum, es wird auf die Schalt- und Verbrauchsanzeige verwiesen: Wenn man sich hier richtig informiert hätte, wäre leicht herauszufinden gewesen, dass die SVA in JEDEM frühen 32b zur Serienausstattung gehörte (D ohne V, Automatic ohne S) - auch dies ein echtes Alleinstellungsmerkmal nicht nur des Modells, sondern der ganzen Baureihe, das m.W. keiner der anderen getesteten Wettbewerber aufweisen kann. (Immerhin "auf Wunsch mit Stopp-Start-Taste" - genau, aber erst das macht ihn zum "Formel E".)

- Die angegebene Endgeschwindigkeit und die Verbrauchsangabe beziehen sich auf den Standard-Passat, nicht auf den getesteten Formel E: Der ist schneller und verbraucht weniger...

- "Die Servolenkung unseres Fotoautos..." - aber das Fotoauto hat KEINE Servolenkung, wie man auf dem Bild des Motorraums sehr gut sehen kann.

- Das Fotoauto aus 1982, dessen Fahrverhalten mit 290.000km bemängelt wird, hat die Schmalspur-Serienbereifung, während der (facegeliftete) Opel Ascona vom Modelljahr 1987 (!) mit Irmscher-Sportfahrwerk und 50.000km getestet wird. Beim Handling soll dies berücksichtigt worden sein - aber kann man nicht einfach einen serienmäßigen Ascona nehmen, der ungefähr so alt ist wie der Passat - oder einen 32b Facelift?

- Die Tatsache, dass anfänglich bei Ford Sierra und Opel Ascona überhaupt kein Vierganggetriebe lieferbar war, während es den Passat B2 bereits ab 1980 mit der Kraftstoff- und Nerven-schonenden Option (bzw. Serie, im Formel E!) gab, wird auch nicht erwähnt.

Fazit: Ein Vergleichstest, der eigentlich keiner ist. Am meisten begeistert haben mich die Fotokennzeichen, die dem jeweiligen Markenstandort angepasst sind. Aber der Rest... - da gab es in der AutoBild Klassik definitiv schon bessere Artikel, auch und gerade zum 32b.

Grüße
Tilman

Thomas404
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 48
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 10:42
Wohnort: München

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von Thomas404 » So 4. Dez 2016, 16:16

Tilman hat geschrieben:Die Tatsache, dass anfänglich bei Ford Sierra und Opel Ascona überhaupt kein Vierganggetriebe lieferbar war, während es den Passat B2 bereits ab 1980 mit der Kraftstoff- und Nerven-schonenden Option (bzw. Serie, im Formel E!) gab, wird auch nicht erwähnt.
Hallo Tilman,
gute Analyse.
Aber Du meintest sicherlich, dass anfänglich bei Ford Sierra und Opel Ascona kein Fünfganggetriebe lieferbar war.

Ich sehe gerade, Du hast ein Jubiläum: Genau 1.000 Beiträge auf dem Zähler. Congratulations!

Viele Grüße
Thomas
* VW Passat 32B Variant CL 1.8 Benziner 1987 (Motor JN), gambiarot
* Peugeot 404 Limousine 1966 (Projekt seit 2005)
* Suche: Ford Transit Mk2 VLS 2,5 Di SanGrKW

henry01
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Sep 2015, 09:30
Wohnort: Peine

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von henry01 » Sa 31. Dez 2016, 21:57

Wobei ich fast glaube das ABK die Bilder von damals wieder nimmt und nur den Text neu schreibt. Traue denen alles zu. :director: :stone:

OliverGLE
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 153
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 11:56

Re: Info über Passat Berichte in aktuellen Zeitschriften

Beitrag von OliverGLE » Di 31. Jan 2017, 21:37

Hallo,

in der nächsten Ausgabe von "AutoClassic" soll eine Kaufberatung vom VW Passat B1 (1973-1980) erscheinen.
.."Die ersten Baureihen blieben lange unbeobachtet und werden erst jetzt als Klassiker erkannt.
Wir zeigen, woran Sie ein gutes Exemplar erkennen"

Und wir dürfen gespannt sein, wie gründlich recherchiert wurde.

Grüße Oliver

Antworten