Passat GT auferstanden!

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
coony
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 15:27

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von coony » Di 8. Jul 2014, 16:53

Der Grill besteht aus 2 alten Grills. Die äußeren Teile wurden am 2. senkrechten Steg (von außen) mit einer feinen Handsäge abgesägt, beim inneren Teil am vorletzten abgesägt. Ergibt zusammen genau die breite bis zum Hauptscheinwerfer.
Dann mit einer Feile noch fein angepasst, so das alles fluchtet und die Spalte möglichst klein sind (> 1mm) , mit UHU Kraft Plastikkleber an den jeweiligen Stegen zusammengeklebt (viel Klebefläche). Die verbliebenen Spalte mit Feinspachtel gefüllt, anschliessend schwarz lackiert. Hab ich 2001 herum gemacht, hält immernoch Bombe, nur der schwarze Rally Lack blättert mittlerweile ab. :D

hoffe es war halbwegs verständlich

Edit: mit Skizze vielleicht etwas klarer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

coony
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 15:27

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von coony » So 27. Jul 2014, 18:28

Hab gester die Rollen der Laderaumabdeckung vom 35i mit den kaputten des 32b getauscht.
Passen vom Durchmesser genau in die Schiene. Leider sind die Streben des 35i ca 2cm kürzer als beim 32b, sonst wäre der Austausch noch etwas einfacher gegangen.

Benutzeravatar
Grubär
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 459
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 19:15
Wohnort: Fürth

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von Grubär » Di 5. Aug 2014, 21:18

Cooles Projekt, gefällt mir auch sehr sehr gut
=D>
Nen 32B brauch ich auch noch \:D/

Lg

Michael
Passat 32B variant CL 1987 1.8 RM
Passat 32B Carat Stufenheck 1985 2.0 JS

Benutzeravatar
Johnson
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3535
Registriert: Di 25. Mär 2008, 19:01
Wohnort: Kairo
Kontaktdaten:

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von Johnson » Mi 6. Aug 2014, 09:58

Nen 32B brauch ich auch noch
Sehr gut ! Ich seh schon, Du bringst alle Voraussetzungen mit, die man braucht ! =D>

Grüße,

Johannes
Passat L Fließheck, ZA, 1975
Passat S Fließheck, YN, 1978
Passat GL Fließheck, WV, 1982
Passat GL Fließheck, JS, 1985
Passat GT Syncro, HP, 1986
Passat C Syncro, DS, 1986
Passat GT Fließheck, KX, 1986
Passat GT Variant, KV, 1986

Benutzeravatar
aaaaahhhndi
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 125
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 08:16
Wohnort: Wuppertal

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von aaaaahhhndi » Fr 8. Aug 2014, 07:18

coony hat geschrieben:Der Grill besteht aus 2 alten Grills. Die äußeren Teile wurden am 2. senkrechten Steg (von außen) mit einer feinen Handsäge abgesägt, beim inneren Teil am vorletzten abgesägt. Ergibt zusammen genau die breite bis zum Hauptscheinwerfer.
Dann mit einer Feile noch fein angepasst, so das alles fluchtet und die Spalte möglichst klein sind (> 1mm) , mit UHU Kraft Plastikkleber an den jeweiligen Stegen zusammengeklebt (viel Klebefläche). Die verbliebenen Spalte mit Feinspachtel gefüllt, anschliessend schwarz lackiert. Hab ich 2001 herum gemacht, hält immernoch Bombe, nur der schwarze Rally Lack blättert mittlerweile ab. :D

hoffe es war halbwegs verständlich

Edit: mit Skizze vielleicht etwas klarer
@coony:

Hast Du super erklärt, vielen Dank! :respekt
Bild
LUNGENGÄNGIG?!? Die Rußpartikel meines Saugdiesels sind so groß, die passen garnicht durch die Nasenlöcher...

coony
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 15:27

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von coony » Mo 18. Aug 2014, 10:27

Kleiner Zwischenstand, momentan komme ich nur Samstags für ein paar Stunden dazu, am Passat zu schrauben.

Bisher hab ich u.a. den Himmel ausgebaut, der wartet auf neuen Bezug. Davor muss aber der alte Kleber samt Schaumstoffresten runter.
Hierzu werden Spiritus und eine Plastikspachtel die Waffen meiner Wahl werden. Der Spiritus löst den Kleber sehr gut, die Schale selbst wird nicht angegriffen, ist halt nur ne ziemliche Sauerei, die heb ich mir für den Schluss auf ;)
Ansonsten habe ich angefangen die Kühlpappen mit Alublechen zu ersetzen, und den Mittelschalldämpfer mit dem Rohr des TD ersetzt, ein neuer Endschalldämpfer ist auch drunter.
Der Enschalldämpfer (Bosal) ist von der Größe gut 20cm kleiner/kürzer als der alte, die Lautstärke mit dem TD Rohr dadurch fast grenzwertig. Werde ich im Alltag testen müssen.
Zwischenzeitlich ist auch noch der Seilzug des Fensters der Fahrertür kaputt gegangen, Neuteil (gibt es tatsächlich noch) liegt aber schon bereit.

Die Rückrüstung der Alarmanlage zu manueler ZV kann auch weiter gehen, ein passender ZV Geber vom Audi 80 B4 und eine funktionierende Pumpe liegen bereit.
Wen es interessiert, der Geber besitz auch einen Unterdruckanschluss, man kann also auch paralell eine Fernbedienung nachrüsten. Der Stecker/Steuerung der Pumpe sind 1:1

Optisch bzw. an der Karosse (Türen ringsrum) wird sich dieses Jahr nicht viel ändern, das ist zeitlich leider nicht drin.
Ansonsten bin ich noch im Stadion der Bestandsaufnahme und des Teile besorgens, aber so langsam habe ich glaube ich alles Nötige.

Eins ist mir jedoch aufgefallen, was meines Wissens früher nicht so war. Der Wagen war einige Jahre abgemeldet, aber glücklicherweise hat die KE keine Standschäden erfahren. Motor läuft (t.t.t) sehr gut. Einzig beim Start (egal ob kalt oder warm) muss ich ein wenig Gas geben, sonst kommt er nicht. Dies war meiner Erinnerung nach früher nicht so.
Da konnte man ohne Gaspedal starten, 1-2 Umdrehungen und er war an, egal ob Sommer oder Winter, Motor kalt oder warm, mit anderen Worten - Traumhaft.

Ist kein riesen Problem, aber es fiel mir zumindest auf - jemand auf Anhieb eine Idee, bzw. wie ist euer Startverhalten so (K, KE-Jetronic)?

P.S. Der Wagen hat eine neue Benzinpume und Filter bekommen, ansonsten hat sich nichts verändert.

coony
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 15:27

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von coony » Mo 8. Sep 2014, 15:09

kleines Update.
ZV zurückgerüstet, Audi 80 ZV Geber angepasst und eingebaut. Funktioniert :notworthy:
Die Fenstermechanik Fahrertür wurde auch repariert.
Hab am Wochenende erstmals eine größere Strecke zurückgelegt statt der üblichen 5km Probefahrten.
Also der "kleine" Bosal ESD mit dem TD Mittelrohr bleibt so nicht, viel zu laut, ekelhaftes resonantes Brummen im Innenraum besonders um die 80km/h.
War mit dem Vorgänger ESD glaube ich nicht so (bestimmt schon 10 Jahre her :-k ), oder ich werd langsam alt und weniger lärmtolerant :D
Da muss ich mir noch was überlegen. Vielleicht den normalen MSD rein und horchen ob er gut genug klingt.

passatzentrale_mittelhessen
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Di 9. Apr 2019, 13:42

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von passatzentrale_mittelhessen » Mi 17. Apr 2019, 16:10

ich kann mich da nur anschließen, die felgen stehen dem Auto! gerade und auch ins besondere das weiß´in verbindung mit dem roten Wagen :-)

ich für meinen teil werde mir, wenn ich so weit bin weiß gepulverte Snowflakes ans Fahrzeug stecken... fürn winter gibts dann die klassischen Stahlfelgen, auch in weiß...

coony
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 15:27

Re: Passat GT auferstanden!

Beitrag von coony » Mo 29. Jul 2019, 10:12

Moinsen!
wollte mal wieder von mir hören lassen. Viel zu tun gehabt, Nachwuchs, Haus usw., habe in den letzten Monaten und letztes Jahr immer mal wieder etwas am Wagen machen können.
Der Passat ist kurz vor der Fertigstellung. Nach fast 20 Jahren in meinem Besitz habe ich Ihn in einem vorzeigbaren Zustand, viel Kleinkram, aber auch größere Sachen.
Hauptsächlich waren der Rost, Verschleiß und ein paar Jugendsünden zu beheben. Das meiste habe ich in der heimischen Garage umsetzen können, wobei die Karosseriearbeiten mit Abstand am meisten Zeit in Anspruch genommen haben.
Was noch fehlt ist der Himmel, diesen vernünftig zu beziehen stellt leider eine größere Herausforderung dar. Werde in den nächsten Wochen nochmal einen finalen Versuch starten, mal schauen ob das Ergebnis dieses mal zufriedenstellend wird.
Hier die Liste der Dinge die seit Wiederinbetriebnahme abgearbeitet wurden.
- rostfreie Türen + Heckklappe + Lackierung
- Kotflügel vorn / hinten lackiert
- Frontscheibenrahmen geschweißt
- Kühlerpappen durch ABS Eigenbau ersetzt
- Kofferraumabdeckung repariert
- Vordersitze mit gutem original GT Stoff (rote Streifen) - Danke nochmal an alle die mich mit Stoff versorgt haben :notworthy:
- unverbastelte Mittelkonsole eingebaut
- Tacho getauscht (KM ohne Funktion)
- Einspritzdüsen getauscht
- KV Nocke in Kombination mit JS Verteiler
- Neue Zündkabel, Verteiler etc.
- Neuer Endschalldämpfer, Mittelschalldämpfer, Minikat
- sämtliche Dämpfer/Motorlager/Gummilager Vorderachse erneuert

Was ich noch auf der Liste habe, wie bereits gesagt Himmel, blinkende Temperaturanzeige, Kühler undicht (unsicher welcher Ersatz / Reparatur)
Werde weitere Bilder nachreichen, hier erst einmal ein Bild von der gestrigen Testfahrt

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten