Kotflügel instandsetzen

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Antworten
Andi [PKD]
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 323
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Kotflügel instandsetzen

Beitrag von Andi [PKD] » Do 27. Jun 2019, 19:22

Moin
Ich habe mir einen neuen alten Kotflügel für meinen 32 er geholt da der alte durch ist.
Der neue ist Komplett rostfrei, er hat nur eine Delle wo es zur A Säule hochgeht.
Habe das ausgebeult und wollte jetzt einmal dünn drüberspachteln!
Jetzt kommt meine Frage!
Erst grundieren und dann spachteln oder umgekehrt?
Also ich tendiere zu ersterem !
Grüße Andi

Benutzeravatar
paul_mh
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 388
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 20:47
Wohnort: Graz

Re: Kotflügel instandsetzen

Beitrag von paul_mh » Do 27. Jun 2019, 20:03

Ja, unbedingt zuerst grundieren!

Spachtelmasse ist porös und das will man direkt auf dem Blech nicht haben.

Kannst ja mal bei Olaf schauen, der macht ja gerade eine perfekte Lackiereung des Daches seines 84er GT: http://ost-blog.passat32.de

Grüße,
Paul
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung (einziges Alltagsauto)
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt

63' BSA C15 Trial (+ Anhänger)
04' Suzuki Bandit 600 S

Hellblau
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Do 13. Jun 2019, 16:51

Re: Kotflügel instandsetzen

Beitrag von Hellblau » Do 27. Jun 2019, 20:41

Hallo
Die Grundierung muss ein 2 Komponenten Material sein.
Also bitte kein 1k Zeugs aus der Sprühdose n nehmen.

Eigentlich gehört da noch ein washprimer drunter.....

Andi [PKD]
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 323
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Kotflügel instandsetzen

Beitrag von Andi [PKD] » Do 27. Jun 2019, 22:30

Ja ok danke für die Antworten!
Also der Primer noch vor der Grundierung?

Benutzeravatar
paul_mh
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 388
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 20:47
Wohnort: Graz

Re: Kotflügel instandsetzen

Beitrag von paul_mh » Do 27. Jun 2019, 22:39

Ja, Profi-Aufbau wäre folgender:

1.) Washprimer (beste Haftung direkt auf Blech und zur "Neutralisierung" der alten Lackschichten)
2.) Rostschutz-Grundierung
3.) Spachtelmasse
4.) nochmal Washprimer, falls alte Lackschichten aufgeschliffen wurden
5.) nochmal Grundierung, falls auch Blech aufgeschliffen wurde
6.) Füller nach Bedarf
7.) Decklack
8.) 2. Schicht Decklack oder Klarlack

Wenn du es bei deiner Kleinen Stelle richtig machst und die Spachtelmasse schon fein geschliffen hast ohne wo durch zu kommen, dann kannst du direkt drauf mit einer dünnen Schicht Grundierung und dann gleich Decklack Nass in Nass arbeiten.

Grüße,
Paul
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung (einziges Alltagsauto)
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt

63' BSA C15 Trial (+ Anhänger)
04' Suzuki Bandit 600 S

Andi [PKD]
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 323
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Kotflügel instandsetzen

Beitrag von Andi [PKD] » Do 27. Jun 2019, 23:41

Ja ok danke !👋🏻
Grüße Andi

Antworten