Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 645
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Harryj19 »

Seit längerer Zeit wird ein roter 3 Türer in 31028 Gronau bei Hannover angeboten. Der Passat hat einen heftigen Frontschaden. Seit längerem beobachte ich die Anzeige und bin hin und hergerissen ob kaufen oder nicht. Da der Wagen recht weit von mir entfernt steht und der Besitzer keine richtigen Bilder hat, ist es recht schwer den Wagen zu beurteilen. Gibt es hier im Forum jemand der in der Nähe wohnt und sich den Wagen anschauen könnte? Natürlich würde ich den Aufwand entschädigen. Der Umfang des Unfallschaden, Innenraum und Rost wären relevant. Technik ist unwichtig. Wenn jemand Lust und Zeit bitte melden.
MfG Harry
tobias_h
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 43
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 19:25
Wohnort: Nähe Hildesheim

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von tobias_h »

Hallo Harry,

kann ich gerne machen. (komme aus Gronau)

Schick mir am besten Infos zu den Details, die dich interessieren bzw von welchen Stellen Du Fotos benötigst.

Und ob Du es mit dem Verkäufer organisieren möchtest, oder ob ich Kontakt zu ihm aufnehmen soll.

Gruß,
Tobias
Seewolf1980
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1499
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 11:11
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unfall 2 Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Seewolf1980 »

Hallo,
also erstmal ist es ein 2 Türer, 3 Türer würde sehr seltsam aussehen.
Zum Fahrzeug, ich hab den au h schon beobachtet aber der Preis ist jenseits von dem wo man den Verkäufer überhaupt nur anschreiben bräuchte..
Es ist ein Totalschaden, zumindest wirtschaftlich.
Mehr als 500€ würde ich dafür nicht ausgeben.

Gruß Heiner
Passat 32B 2 Türer 03/83 WV mit 2P
Passat 32B 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari KV/HD 03/87
Audi Cabriolet 09/95 ABK
Fox 06/09 BKR
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Roman »

Einen 3-Türer gab es beim Passat nicht in der Serie, sondern nur als Prototyp zu Designstudienzwecken.
3tuerer.jpg
Grüße
Roman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Chris aus Hamm »

Das was auf dem Bild von Roman zu sehen ist, ist auch ein 3-Türer. Man beachte die kleine Kofferraumklappe. Wenn vom Kofferraum KEINE Zugriffsmöglichkeit (umklappbare Rückenlehne, oder direkt durch die Öffnung der Klappe zb. ) in den Fahrgastraum besteht dann ist es ein 3-Türer. Hätte der Wagen auf dem Bild die große Heckklappe samt umlegbarer Rückbank ( somit Zugriff auf den Innenraum) dann wäre das auf dem Bild ein 4-Türer.
Und mit 2 Türen hinten und großer Klappe ist es dann ein 5-Türer.

Soweit ich weiss verhält es sich so, dass Limousinen wie zb. der Santana oder Passat Sth (sog. Three Box Design) die KEINEN Zugang vom Kofferraum in den Innenraum haben als 4-Türer bezeichnet werden. Wo hingegen die Passat Flh (der aber wohl auch als Limousine bezeichnet wird) mit 4 Einstiegstüren und Variant mit 4 Einstiegstüren als 5-Türer bezeichnet werden. Hier gilt die Heckklappe also als Tür. Somit ist der hier genannte und behandelte Unfall-Passat mit einer Fahrer- und einer Beifahrertür (wohl auch wieder eine Limousine, aber... ;-)) und aufgrund der großen Heckklappe des Fliesshecks ein 3-Türer.

In alten Auto Prospekten wurde die Heckklappe auch schon mal als quasi Notausstieg bei einem Unfall erwähnt.
Allerdings frage ich mich wie viele Türen dann mein momentaner Passat 3bg hat.....
Das ist nämlich eine Limousine/Stufe mit 4 Türen, umlegbarer Rückbank, und Kofferraumdeckel (aber eben keine große Klappe)....
Mysteriöööööööös :-D

PS: ein evtl. vorhandener Skisack zählt eher nicht als Zugang vom Koffer- in den Innenraum ;-)

Gruss aus Hamm
Christian
Zuletzt geändert von Chris aus Hamm am Mo 8. Mär 2021, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1440
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Tilman »

Der Hersteller spricht beim 32b mit einer Tür links und einer Tür rechts in der gesamten Verkaufsliteratur vom Zweitürer, bei den Modellen mit zwei Türen links und zwei Türen rechts vom Viertürer, unabhängig von der Gestaltung des Hecks und der Möglichkeit zum Durchladen. Belassen wir es doch dabei...

Noch zum Objekt der Begierde: Um das Auto ist es wirklich schade, wobei der wirkliche Zustand tatsächlich aus keinem der bisherigen Fotos, auch bei früheren Anzeigen, hervor ging. Der Wagen scheint - vom Frontschaden abgesehen - nicht schlecht in der Erhaltung zu sein, wobei man nicht weiß, wieviel original "echt gut" ist, und was alles unter dem frischen Lack verschwunden ist. Man sollte allerdings sehr genau überlegen, ob man sich den alten 1,3L-Motor mit 55PS antun möchte - und DAS ist m.E. wirklich ein Argument, den Preis zu drücken.

Grüße
Tilman
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Roman »

Als Tür ist i.d.R. eine Klapptür gemeint, keine Klappe, die nach oben auf geht.

Bei Transportern wird da entsprechend unterschieden.
Viele TRansporter gibt es z.B. mit Heckklappe oder mit 2 Türen hinten.
Die Heckklappe bezeichnet man da nie als Tür, sondern als Heckklappe.

Warum sollte man es bei PKWs anders machen?
Nur weil PKW-Hersteller diesen Unsinn verbreiten?
Beispielsweise bezeichnet Mini den normalen 2-türigen Mini mit Heckklappe als 3-Türer, den 4-türigen Mini als 5-Türer.
Und was ist dann der Mini Clubman? Ein 6-Türer? Denn der hat hinten keine Heckklappe, sondern 2 Türen.

Ein Fahrzeug mit Heckklappe als 3- oder 5-Türer zu bezeichnen ist Unsinn.
VW macht diesen Unsinn zum Glück nicht mit.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Chris aus Hamm »

:-D Der Mini Clubman wird als 6-Türer beworben....
Also ich denke man sollte es wirklich bei der Anzahl der "normalen" Einstiegstüren zum Fahrgastraum belassen. Völlig egal wie man an den Kofferraum gelangt.
Somit ist der Unfall-Passat der hier besprochen wird ein 2-Türer.

Gruss aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Seewolf1980
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1499
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 11:11
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unfall 3Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Seewolf1980 »

Genau VW selbst schreibt überall in der Literatur vom 32B 2 Türer und 4 Türer und eine Heckklappe ist also solche auch gekennzeichnet und daher kann eine Heckklappe keine Tür sein.
Daher schließe ich mich den anderen an , dass es absoluter Unsinn ist von 3 und 5T zu sprechen.

Zum Fahrzeug, ja da kann man eigentlich nur schlachten und um an noch gute seltene 2 Türer spezifische Teile zu kommen, falls sie denn noch gut sind.
Aber 2500 ? Oder was willegal er auch noch haben?

Also schau ihn dir gerne an, kannste hier gerne berichten.
Passat 32B 2 Türer 03/83 WV mit 2P
Passat 32B 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari KV/HD 03/87
Audi Cabriolet 09/95 ABK
Fox 06/09 BKR
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 645
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Unfall ?Türer in 31028 Gronau

Beitrag von Harryj19 »

Ok, ich habe verstanden. Mehrtürer? Wenigtürer? Sollen wir uns einfach auf den roten Passat mit Frontschaden aus Gronau einigen?
Auf jeden Fall ist er interessant. Es ist die einzige Karosserieform die ich noch nicht besessen habe und mich noch reizt. Der Wagen ist ein Totalschaden, da braucht man nicht zu diskutieren. Aber dann müsste mein syncro auch schon in der Presse sein. Viele Autos hier werden aus vielen Gründen gerettet und in den meisten Fällen ist das weit von wirtschaftlich weg. Aber wenn man so ein zerstörten Wagen wieder herrichtet, ist es meines Erachtens nicht schlimm wenn man einige Änderungen anbringt. In dem Fall wäre es ein 90 PS Motor, 5 Gang Getriebe, eine Servolenkung, angepasste Bremsen und Fahrwerk. Ein gutes Auto umbauen ist gegen meine Einstellung.
Ist im Moment aber alles noch Träumerei. Der Besitzer meint er habe ein vollrestaurierter Oldtimer. Preis 1800€. Er scheint nach erstem Schriftwechsel auch nicht besonders Verhandlungsbereit. Wenn alles andere am Auto OK ist darf er max die Hälfte kosten. Mal abwarten, in den nächsten Tagen möchte ein PKD Mitglied den Passat anschauen. Dann sehe ich weiter.
MfG Harry