Fotos bei H-Begutachtung

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von OST »

Es gibt da doch einen ganz klaren Anforderungskatalog. Der existiert nun fast 10 Jahre und immer noch gibt es so viele Schauermärchen und "hab ich mal gehört"-Geschichten.
https://www.tuvsud.com/de-de/-/media/de ... dtimer.pdf
Bild
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von Roman »

In dem Anforderungskatalog steht aber nichts von Fotos drin.

Im Übrigen mal wieder typisch TÜV:
Eigene Regeln aufstellen, obwohl es genau definierte gesetzliche Regeln gibt.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von WinfriedB »

Roman hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 10:36
Im Übrigen mal wieder typisch TÜV:
Eigene Regeln aufstellen, obwohl es genau definierte gesetzliche Regeln gibt.

Grüße
Roman
Genau gibt es eben nicht. In der FZO (Fahrzeug-Zulassungsordnung) heißt es nur: "Oldtimer: Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen" und in der STVZO ist geregelt, daß dieser Zustand von einem Prüfingenieur festgestellt werden muß.

Was dieser Zustand beinhaltet und wie er dokumentiert wird, ist den Prüforganisationen überlassen. Es gibt glaub ich einen gemeinsamen Anforderungskatalog für Erteilung des H-Gutachtens - dieser ist aber nicht verbindlich.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von Roman »

Den Gesetzestext habe ich weiter vorne verlinkt.

Da ist beschrieben, was gefordert ist.

Beispielsweise Karosserie:
Instandsetzungen dürfen das Gesamtbild nicht beeinträchtigen und müssen fachgerecht ausgeführt sein.
Oder Rahmen:
Nur Originalausführung, Originalersatzteil oder vom Hersteller freigegebene Nachfertigung zulässig.
Beim Rahmen ist z.B. eine im freine Handel verfügbare Nachfertigung, die aber nicht den Segen des Herstellers hat, nicht zulässig.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1000
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von Merlin6000 »

Bei der Dekra in Kassel/Fulda werden grundsätzlich Fotos gemacht und zur Zentrale geschickt wo diese dann per Augenschein entscheiden ob H-Zulassung möglicg ist oder nicht, technischen Zustand macht der Prüfer vor Ort
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von WinfriedB »

Roman hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 13:49 Den Gesetzestext habe ich weiter vorne verlinkt.

Da ist beschrieben, was gefordert ist.
Danke für die Erinnerung, ich bin da vor Jahren auch mal drüber gestolpert, hatte es nicht mehr in Erinnerung.

Allerdings haben da die Prüfer immer noch ziemlichen Spielraum, z.B. dabei, was das Auto über den Durchschnittszustand heraushebt.

Zur Dokumentation ist da, wie du auch schon ausgeführt hast, außer dem (wohl nicht verpflichtendem Musterformular) nichts gesagt.

Bei mir sind seinerzeit die nicht originalfarbene Kofferraumverkleidung sowie (unauffällige) Lautsprecherboxen, die vermutlich erst nach 1992 verfügbar waren, durchgegangen (die sind mittlerweile durch die recht seltenen Domabdeckungen für LP-Einbau ersetzt).

Daß der Prüfer bei mir bei der Roststelle auf das H-Kennzeichen hingewiesen hat, lag sicher auch daran, daß der ganze Wagen keineswegs Note 1 oder 2 ist.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von Roman »

Merlin6000 hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 18:07 Bei der Dekra in Kassel/Fulda werden grundsätzlich Fotos gemacht und zur Zentrale geschickt wo diese dann per Augenschein entscheiden ob H-Zulassung möglicg ist oder nicht, technischen Zustand macht der Prüfer vor Ort
Vergiss Hessen, die machen ihr eigenes Ding.
Selbst normale Eintragungen werden zentral geprüft und dort dann die Entscheidung gefällt.
Hessen deht da sehr kräftig an seinen Kompetenzen.

Wenn ich in Hessen wohnen würde, würde ich sämtliche Eintragungen etc. in einem anderen Bundesland machen lassen.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
matthias-handt
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 89
Registriert: Di 21. Feb 2017, 20:34
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von matthias-handt »

Hallo.
Mein Polo 86c, ist leider nicht H-Fähig, der Zustand ist zu schlecht, der Fahresitz hat leichte abnutzung, auch das hat der Prüfer bemängelt.
Ich versuche es wo anders, denn so schlecht sieht er garnicht aus.
Gruße euch.
Matthias.Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von WinfriedB »

Das würd ich dir auch raten. Mein 32b sah auch nicht besser aus und hat das H ohne probs bei GTÜ bekommen.

Uebrigens auch in Hessen. Hier gibt es als spezialität die staatliche TÜH. Die hiesige Dekra kenn ich nicht war fast immer bei GTÜ.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3448
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Fotos bei H-Begutachtung

Beitrag von OST »

Ich denke der Fahrersitz wird wohl nicht das ausschlaggebende Kriterium gewesen sein.
Auch wenn die Fotos etwas unscharf sind, meine ich auch so den Rost an Frontschürze, Kotflügel, Leiste unterm Kühlergrill und am hinteren Radlauf zu erkennen.
Bild