Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
matthias s
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 485
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 22:16

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von matthias s »

Also über zu lange Wartezeit des Paketes beim Zoll kann ich mich nicht beklagen. Aber darüber, dass man als einziger "Kunde" im Zollamt erst mal 10 Minuten warten gelassen wird, und dass nach dem recht unkomplizierten Feststellen des Warenwerts unzählige Formulare ausgefüllt werden mussten. Danach saß der Bearbeiter 15 Minuten mit wichtiger Mine vor dem PC und schickte mich anschließend zum Kassier wo ich meine 7,60€ berappen sollte. Dieser sichtliche aufgeschreckte Beamte bearbeite dann auch zunächst den PC, stülpte sich Stoffhandschuhe und Mundschutz über und kassierte umständlich langsam durch die Glasscheibe. Dann zog er beides wieder aus, es wurden mehrere Formulare ausgefüllt, in verschiedene Ablagen verteilt, von manchen bekam ich die Durchschläge. Was diese blau uniformierten Beamten in ihren Springerstiefeln abliefern ist einfach lächerlich, während der steuerzahlende Bürger für sein Geld arbeiten muss.
In den Rathäusern geht es im Moment genauso zu, die Staatsdiener verschanzen sich zum Schutz vor Corona hinter Terminvergabe in leeren Gemeindeverwaltungen, anstatt dass sie z.B. in Testzentren heran gezogen werden. Die Folgen dieser Versäumnisse sind ja bekannt. So, das musste nun mal raus auch wenn sich nun der Beamtenfreund wieder aufregt.
Grüße, Matthias
Passat GT 1987 JN
Passat GT Syncro 20V Turbo 1987 3B
Audi 80 Sport Edition 1988 SD
VW T2 Westfalia 1975
VW T2 Pritsche 1978
VW 1600 Variant mit Typ IV Motor 1970
Golf Cabrio 2002

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1440
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von Tilman »

Beim Zoll in Wolfsburg war das Abholen von Zollpaketen immer völlig unkompliziert. Einmal musste noch mit VW telefoniert werden, weil da originalverpackte Originalteile ins Land kamen. Sie hatten natürlich die passende Rufnummer: Da habe ich dann dem Kollegen am Telefon erklärt, dass das einzelne Teile für den privaten Bedarf waren, und die Sache war erledigt. Alles ging freundlich und halbwegs schnell vonstatten - und natürlich wurde zwischendurch bar gegen Quittung kassiert, durch die Glasscheibe in einem auch nach außen vergitterten Büro. Ehrlich gesagt, mir tun unsere Staatsdiener in solchen Momenten eher leid: Mit nicht zeitgemäßer Ausrüstung in veralteten Prozessen müssen sie die Herausforderungen eines zunehmend bis auf die Ebene des privaten Käufers verlagerten, globalisierten Welthandels bewältigen. Keine IT-seitige oder prozessuale Besserung in Sicht, jeden Tag die gleiche Leier - eigentlich ein Wunder, dass die Beamten in den überwiegenden Fällen auch noch freundlich sind.

Grüße
Tilman
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von Roman »

Stimmt.
Oft müssen die dann auch noch die Warentarifnummer herausknobeln.

Wenn ich die Benachrichtigung bekomme, gehe ich auf die Zollseite und schlage die Warentarifnummern selbst nach und teile die dann auch den Zollbeamten mit.
Das beschleunigt den Vorgang etwas.
Das auf dem Zoll ist schon etwas langsam, aber länger als 45 Minuten habe ich da noch nie gebraucht.
I.d.R. ists in 30 Minuten erledigt.
Wenn der Zoll modernere Methoden hätte, könnte man das auch in max. 15 Minuten erledigen.
Beispielsweise anstatt das man einen Zettel ausfüllen muß und der Beamte tippt den ab und gibt das in den PC ein, könnten die einem auch ein Tablet mit dem Formular geben, dann wäre es gleich in deren EDV drin ohne Abtipperei.
Aber dafür können die Beamten ja nichts, wenn die mit veralteten Methoden arbeiten müssen.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Martin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 5595
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:28

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von Martin »

Roman hat geschrieben: Mo 14. Jun 2021, 00:00 ...

Wenn ich die Benachrichtigung bekomme, gehe ich auf die Zollseite und schlage die Warentarifnummern selbst nach und teile die dann auch den Zollbeamten mit.
Das beschleunigt den Vorgang etwas.
...

Grüße
Roman
Das finde ich unverantwortlich :!: Wenn das alle machen würden, bräuchten die nur ein Drittel des Personals. Was macht dieser "Staat" dann mit dem Rest :?: :o :-k

P.S.: funktioniert auch in der Privatwirtschaft, kann ich belegen und reagiere ich inzwischen regelmäßig ausdrücklich (auch schriftlich) drauf.

:aetsch
Gruß. Martin

P.S.: ca. -575 (Rest 3), denke ich... :D

🖕 🖕 🖕
Benutzeravatar
Hayduke
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 78
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:12
Wohnort: der echte Norden

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von Hayduke »

Naja, als Inverkehrbringer ist es eigentlich auch meine Aufgabe die Ware zu Tariffieren, nicht die der Zollbeamten. Das die das für nichtgewerbliche Zollkunden übernehmen ist sicher richtig, aber in meinen Augen nicht selbstverständlich.

Die Prozesse, Methoden und Arbeitsmittel des Zoll... also ich möchte da nicht arbeiten müssen ... und mit uninformierten und per se negativ eingestellten Bürgern mag ich mich auch nicht rumärgern müssen.
1984er VW Passat C Variant 1.8 Automatik
2000er VW T4 Multivan 2.5TDI
2009er Skoda Fabia II HTP
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von WinfriedB »

Roman hat geschrieben: Mo 14. Jun 2021, 00:00 Stimmt.

Beispielsweise anstatt das man einen Zettel ausfüllen muß und der Beamte tippt den ab und gibt das in den PC ein, könnten die einem auch ein Tablet mit dem Formular geben, dann wäre es gleich in deren EDV drin ohne Abtipperei.
Aber dafür können die Beamten ja nichts, wenn die mit veralteten Methoden arbeiten müssen.

Grüße
Roman
Abgesehen davon, daß man ein Tablet erst mal anschaffen muß, bevor man es jemandem in die Hand drückt, was passiert, wenn dieser dann damit davonrennt? Die UPS-Leute drücken einem ja auch nicht ihren Scanner in die Hand. Selbsteingabe-Terminal wäre eine Lösung, aber sicher auch nicht billig.

Seid froh, daß die überhaupt mit EDV arbeiten. Vor ca. 25 Jahren hatte ich mal etwas mit der Bauaufsicht zu klären und geriet an einen altgedienten Beamten, der die Datenbankeingabe mit dem Adler-Suchsystem machte (immerhin schneller als die Terroristen-Methode - jeden Tag einen Anschlag). Noch einige Jahre früher war ich mit einer Bekannten auf dem Sozialamt. Dort gab es eine Dame, die auf jedes Quittungsformular mit der Schreibmaschine Ort und Datum eingetragen hat.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Hayduke
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 78
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:12
Wohnort: der echte Norden

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von Hayduke »

Och, bis vor noch gar nicht allzu langer Zeit brauchten jene, die sich in einem Unternehmen mit den Zollformalitäten beschäftigen durften noch eine klassische Schreibmaschine um die ausschließlich als Durchschlagsformular verfügbaren Zolldokumente auszufüllen. Soweit ich mich erinnere war die alte Maschine dazu bei uns ein gut gehüteter Schatz, da man mit den anderen noch am Markt verfügbaren Geräten keine brauchbaren Resultate zustande brachte (da kam ab dem dritten Durchschlag nix mehr auf den folgenden Blättern an, die Seiten verliefen, so dass man jede Zeile neu spannen musste ... ich hab da schlimme Erinnerungen...).
1984er VW Passat C Variant 1.8 Automatik
2000er VW T4 Multivan 2.5TDI
2009er Skoda Fabia II HTP
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Zollabwicklung Ware aus Brasilien

Beitrag von WinfriedB »

Oje, die Zollanmeldungen... davon hab ich einige ausgefüllt. Wir haben damals elektronische Baugruppen im (damals noch) NIcht-EU-Ausland fertigen lassen -mit -zig unterschiedlichen Bauteilen, und auf jedes Formular paßten nur 3 Positionen.

Irgendwann haben wir die mit einem Freeware-Programm ausgefüllt und mit einem Nadeldrucker (den hatte ich zu Hause übrig) bedruckt, damit gings einigermaßen komfortabel.

Im jetzigen Betrieb hatten wir noch lange Zeit eine Schreibmaschine zum Beschriften (bzw. eher Prägen) von Typenschildern.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen