BMW 5er Reihe, 6 Zylinder Benziner

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
HAMSSL7117
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 11:14

BMW 5er Reihe, 6 Zylinder Benziner

Beitrag von HAMSSL7117 »

Ich möchte hiermit meine Erfahrungen teilen. Nach noch nicht mal 100.000 km waren schon kaputtgegangen:
Zylinderkopf (undicht, getauscht)
Injektoren defekt (getauscht)
Schwingungsdämpfer (taumelt, getauscht)
Stickoxidsensor defekt
Luftfederung undicht

Dazu nagelt er seit Anfang an im Stand wie ein Diesel, dies ist nach Meinung dreier Experten (von BMW, DEKRA, PITSTOP) heutzutage normal.
Beim Fahren Vibrationen im Antriebsstrang, die man bis in die Sitze spürt.
Beim Kickdown unsicheres Suchen der Automatikschaltung nach dem richtigen Gang. Dauert 2 Sekunden zu lange.

Viele Grüße
Lutz aus Hamburg

Kultkombi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 561
Registriert: So 6. Apr 2008, 21:48

Re: BMW 5er Reihe, 6 Zylinder Benziner

Beitrag von Kultkombi »

Servus Lutz,
dann fährst du bestimmt den F10/F11. Die Baureihe hat in etwa genau den gleiche Ruf, wie der T5 bei VW.
BMW baut seit Mitte der 2000er leider den gleichen Schrott, wie auch VW/Audi/Mercedes etc. ihn verkauft.
Ich fahre seit knapp 2 Jahren einen E39 530i touring Schalter als Sommer-Alltagsauto - der beste Daily, den ich jemals besessen habe.
Kaufkriterium war damals, dass ich bewusst keinen Turbomotor und keinen Direkteinspritzer haben wollte. Denn die 150€, die der Saugrohreinspritzer im Jahr an Sprit mehr weggurgelt, kosten die beiden anderen Motorkonzepte doppelt und dreifach in Form von Nerven und Ersatzteilen.

Schöne Grüße aus Audi-/BMW-Land
Johannes :occasion5:

Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 7574
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: BMW 5er Reihe, 6 Zylinder Benziner

Beitrag von Roman »

Tja, zu neu das Ding.

Bei meinem E46 war am Motor bisher nur eins:
Dichtung des Zylinderkopfdeckels undicht -> erneuert -> dicht.
Ansonsten war daran, seit dem ich den habe (seit Anfang 2015) nur:
Endstufe Gebläse defekt (typischer E46-Fehler), Lager Vorderachse ausgeschlagen (ebenfalls typisches E46-Problem), Radlager hinten im A...
Sonst war da außer normalen Verschleißteilen (Bremsbeläge) nichts dran.
Und das Ergebnis der HU im April war ohne Mängel.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild

matthias s
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 382
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 22:16

Re: BMW 5er Reihe, 6 Zylinder Benziner

Beitrag von matthias s »

Hm da hätte ich einen Tipp für Euch. Fahrt 32B Facelift oder Alternativ Audi 80 B3, da geht einfach nix kaputt. :occasion5:
Mein Sohn hatte ein E90, grässlicher Plastikbomber an dem dauernd was austickte. Und lahm war er auch, von den 150 Pferden auf dem Papier war nicht viel zu spüren, über den Berg klebte ich ihm mit dem JN hinten dran.

Grüße, Matthias
Passat GT 1987 JN
Passat GT Syncro 20V Turbo 1987 3B
Audi 80 Sport Edition 1988 SD
VW T2 Westfalia 1975
VW T2 Pritsche 1978
VW 1600 Variant mit Typ IV Motor 1970
Golf Cabrio 2002

www.feldbahn-dossenheim.de.tl