Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1472
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von Günter »

Wie ihr wißt, sage (und schreibe) ich öfters, daß ich noch andere Sachen tun muß, als meinen Anhänger weiter zu bauen.
Wenn man Haus und Garten hat, ist es sicher verständlich.
Jetzt kam noch dazu, daß ich meinen Warszawa intensiv reinigte und putzte.
Warszawa_1.JPG
Warszawa_2.JPG
Warszawa_3.JPG
Gestern heiratete meine Tochter Anne kirchlich ihren Daniel mit der Taufe des kleinen Lars.
Da mußte mein richtiger Oldtimer als Hochzeitsauto herhalten.
Leider ließ sich am Treffen vor ein paar Wochen Olaf nicht überzeugen, daß er ein paar Tage Urlaub in Franken macht und nebenbei noch den Wagen super aufpoliert. Also mußte ich es selber machen, einschließlich einigen Stunden den Chrom aufpolieren.
Und nun noch einen Blick in den Innenraum, schließlich war in der Blumenvase auch noch eine passende Blume drin.
Warszawa_4.JPG
Jetzt steht der Wagen wieder in seiner Garage und erholt sich bis zur nächsten Ausfahrt.
Allerdings steht jetzt auf meiner Arbeitsliste oben das Astra Cabriolet, das nach einigen Jahren auch ein bißchen Zuwendung braucht.
Es geht also in der Freizeit immer wieder weiter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2639
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von schmidtla »

Supergeil sieht der Warszawa aus!!!!!!!!!!!!!!! :occasion5: :respekt =D>
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
ehe.Trend Variant,Bj.1987
T3 Carat,Bj.86,2,9i V6-Motor
Granada Turnier,V6 2,6 l-Turbo,Bj.1976
Solomofa 731,Solo Minibike
CZ 175 Typ 477 Bj.1968
Formel E,Fließheck,1,6,75PS,Bj.1982
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1647
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause oder im T3...

Re: Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von troublemaker »

Schickes Auto ! :occasion5:
Eve was here...
Kuddl
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 132
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 15:35
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von Kuddl »

Der erinnert mich an die Ami`s aus den späten 40ern. Vor allen Dingen im Frontbereich.
Herrlich! :occasion5:
Mein farbenfroher kleiner Fuhrpark:
Bild
1973 Passat L, "474", ungeschweisst u. 1. Lack
sowie:
1972 450 SL
1973 350 SLC
2005 Polo 1.4 Aut.
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1633
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von WinfriedB »

Kuddl hat geschrieben:Der erinnert mich an die Ami`s aus den späten 40ern. Vor allen Dingen im Frontbereich.
Herrlich! :occasion5:
Das war der Stil der Zeit, ein etwa zeitgleicher Peugeot 203 sieht vornerum auch nicht viel anders aus. Das Foto stammt von einem Mini-Oldtimertreffen in Bar-le-Duc am 29.06.2014. Das gambiarote Heck ganz rechts gehört zu meinem.
title.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1472
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Ein Blick über den (Passat-) Tellerrand

Beitrag von Günter »

WinfriedB hat geschrieben:
Das war der Stil der Zeit, e
Ja, das sage ich auch immer, vor allem wenn die hartnäckigen Aussagen kommen, daß der Ostblock in Amerika geklaut hat.
Kurz zur Geschichte des M20:
Die Russen entwickelten ihn im 2. Weltkrieg und stellten ihn am 8. Mai 1945 als Pobeda (Sieg) vor. Dann wurde er in Rußland bis ca. 1956 gebaut, der Nachfolger war der M21, allgemein als Wolga bekannt. Dann ging es weiter bis zum M24.
Und meiner:
Die Polen bauten ihn ab ca 1952 in Lizenz, wie später viele Fiat-Modelle.
Am Anfang noch teils mit russischen Teilen, weil die Fertigung noch nicht so weit war.
Bei meinem M20 steht auf der Uhr hinten 12 Volt noch auf kyrillisch, die vorderen Radlager haben auch kyrillische Buchstaben. In Polen ging dann die Entwicklung weiter bis ca. 1974 mit dem 203, der als Stufenheck, Kombi oder sogar als Pritsche gebaut wurde. Insgesamt wurden etwas über 250 000 Warszawa gebaut.
Aber:
das beste Argument gegen den Amerika-Klau ist, daß ich bis jetzt noch kein Vorkriegsauto mit durchgehender gerader Seitenlinie (keine angesetzten Kotflügel) gesehen habe, der Pobeda scheint der erste davon zu sein.

Und noch ganz kurz ein paar Daten:
Er ist ca. 4,5 Meter lang (genauer müßte ich nachschauen),
Der 4-Zylinder Motor hat 2120 ccm und sagenhafte 50 PS bei 3600 U/Min (weniger als mein Ex-Diesel), also Drehmoment pur, ich fahre alles von ca. 30km/h bis über 100 im dritten Gang (mehr Vorwärtsgänge hat er nicht), und für Technikwissende, es ist ein Seitenventiler (mit senkrecht stehenden Ventilen parallel zum Kolben).
Und natürlich das wichtigste:
Jeder Liter Benzin (der auch 75 Oktan haben darf) macht Spaß
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)