Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
bug-ie66
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Apr 2008, 00:00

Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von bug-ie66 »

Hi,

hab nen Audi 80 Bj. 76 mit der 1,3l Maschine. MKB: ZA (wie im Passat)

hab dieses gefährt und seinen motor aus dem dornröschenschlaf geweckt.
H-Kennzeichen und einige Ersatzteile im Neuzustand hat er mittlerweile.
Leider habe ich immer noch Probleme mit dem Motor.

Im kalten springt er sofort an und läuft dann auch. Aber eigentlich eher wie n Sack Nüsse (kurz vorm ausgehen und unrund).
Fährt man dann n paar Meter und bremst geht er meist sofort aus. Springt dann aber wieder sofort an.
Dieses spiel geht so lange bis er warm gelaufen ist. Bzw. auf dem weg dahin wirds immer besser. Sobald er n bissl Temperatur hat und ich nicht alle Verbraucher gleich einschalte kann ich auch an der Ampel halten ohne das er gleich ausgeht.
Wenn er warm ist is alles super - ABER - er läuft auch dann nicht 100% rund :(...
Nimmt aber perfekt gas an und rennt auch ordentlich.

KANN DIESES PROBLEM NUR VOM ZÜNDVERTEILER KOMMEN?? ES IST IN DIESEM 55PS MOTOR EIN ZÜNDVERTEILER VOM 75PS MOTOR EINGEBAUT.
ODER IST ES GAR KEINER VOM 75PS MOTOR?? NR AUF DEM VERTEILER 0231 177 022.

Dies ist bereits erledigt/überholt/überprüft:

Vergaser ist Ultraschallgereinigt + neue Dichtungen
Vergaser eingestellt (Luftklappenmaß + Drosselklappenmaß nach Werksatthandbuch)
Kaltstartventil arbeitet
Bimetallfeder arbeitet
Ansaugkrümmerdichtung ist neu
Auslasskrümmer neu abgedichtet
Unterdruckdose erneuert
Kondensator am Zündverteiler erneuert
Luftfilter neu
Zündkerzen neu
Zündkerzenkabel neu
Alle unterdruckschläuche geprüft
Unterdruck am Vergaser geprüft
zieht keine Falschluft
Zylinder haben kompression
Zündzeitpunkt stimmt auch (abgeblitzt und eingestellt)
Verbrennung ok - Rehbraunes Zündkerzenbild

WER KANN MIR HINWEISE/HILFE/TIPPS GEBEN ODER HAT VIELLEICHT NOCH EINEN PASSENDEN ZÜNDVERTEILER ZU EINEM HUMANEN PREIS AUF LAGER???

ICH BIN HÖCHSTWAHRSCHEINLICH AUF DEM KOMMENDEN FUEL + FOOD IN DARMSTADT. Vielleicht kann man das ja auch vor Ort nutzen?

ICH Sag schon mal Danke!!!!!!!!!!!!! ;)
Benutzeravatar
Johnson
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Mär 2008, 18:01
Wohnort: Kairo

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von Johnson »

Hi,

1. Das klingt nach Startautomatik. Hast Du die schon mal getestet ?

2. Hast Du mal Standgas und Co-Gehalt einstellen lassen ? Das wirkt oft Wunder !

Grüße,

Johannes
Passat L Fließheck, ZA, 1975
Passat S Fließheck, YN, 1978
Passat GL Fließheck, WV, 1982
Passat GL Fließheck, JS, 1985
Passat GT Syncro, HP, 1986
Passat C Syncro, DS, 1986
Passat GT Fließheck, KX, 1986
Passat GT Variant, KV, 1986
bug-ie66
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Apr 2008, 00:00

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von bug-ie66 »

Hi,

Startautomatik funzt.
CO - hab ich halt noch nicht übern Tester einstellen lassen sondern nach guter alter Schule (Gehör :) ).
Und wie gesagt er läuft ja auch ordentlich (Verbrennung/Zündkerzenbild). Deswegen denk ich das das mit dem CO auch hinhauen sollte...?

Oder?

Ich meine wenn ich ehrlich bin würde sich das für mich auch eher nach nem Vergaserproblem anhören - aber was ist mit der theorie des Zündverteilers??

Danke schon mal im Voraus und Danke für deine Antwort!
Benutzeravatar
Johnson
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Mär 2008, 18:01
Wohnort: Kairo

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von Johnson »

Hi,

müsste ich mal nachsehen, wie das mit dem Zündverteiler ist. Ich kenne mich da nicht wirklich aus, hatte noch nie Probleme mit dem Ding. Spontan würde ich aber eher nein sagen !

Ich habe auch schon Vergaser nach Gehör, Geruch und Geschmack eingestellt. Die Dinger laufen dann zwar rund aber ich habe halt gerade mit einer nicht offensichtlich flaschen Einstellung schon blaue Wunder erlebt. Das würde ich auf jeden Fall mal machen lassen, jedoch nicht nach Leitfaden sondern bei jemandem, der sich mit den Dingern auskennt. Kostet ja auch nicht die Welt.

Grüße,
Johannes
Passat L Fließheck, ZA, 1975
Passat S Fließheck, YN, 1978
Passat GL Fließheck, WV, 1982
Passat GL Fließheck, JS, 1985
Passat GT Syncro, HP, 1986
Passat C Syncro, DS, 1986
Passat GT Fließheck, KX, 1986
Passat GT Variant, KV, 1986
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3372
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von OST »

bug-ie66 hat geschrieben:Hi,


KANN DIESES PROBLEM NUR VOM ZÜNDVERTEILER KOMMEN?? ES IST IN DIESEM 55PS MOTOR EIN ZÜNDVERTEILER VOM 75PS MOTOR EINGEBAUT.
ODER IST ES GAR KEINER VOM 75PS MOTOR?? NR AUF DEM VERTEILER 0231 177 022.
Moin, erst mal zu Deinem Verteiler. Unter der angegebenen Nummer kann ich absolut nicht finden.
Ein Verteiler vom 1,5l 75 PS hat die Nummer 0 231 170 022. Könnte es dieser sein?

Eigentlich vorgesehen für den ZA ist übrigens der 0 231 170 021.

Nun aber zum Problem: Ich habe selber diese Probleme und habe noch nicht die Muße gehabt ernsthaft danach zu suchen. Man arrangiert sich halt und wie Du selber sagst: Nach 5 Minuten ist es vorbei.

Trotzdem tippe ich ganz klar auf den Vergaser bzw. dessen Startautomatik. Ist ein bekanntes Problem, daß auch andere Leute kennen. Die 35PDSIT Vergaser sind ja bekannt für ausgeschlagegen Wellen von Drosselklappe und Starterklappe.
Dann nützt auch die beste Einstellung nicht wirklich viel.

Verteiler unterscheiden sich im Prinzip ja nur durch die unterschiedlichen Verstellkurven durch den Unterdruck. Dieser spielt aber erst ab in höheren Drehzahlregionen eine Rolle.

Trotzdem würde ich mich auch freuen , wenn jemand eine Patentlösung für dieses Phänomen hat.

Da fällt mit noch ein typisches 35PDSIT-Problem ein: Die Madenschraube für den Lufttrichter verabschiedet sich gerne und dann dringt hier Falschluft ein oder der Trichter sackt ab. Letzteres merkt man aber für gewöhnlich am hakenden Gaspedal.
Die Schraube ist glaube ich M6 mit Schlitz und ab Werk mit Kontermutter und am Vergaser motorseitig eingeschraubt. Im Ersatzfall entfällt die Kontermutter, sattdessen wird die Schraube eingeklebt.
Hier mal ein Foto, wo die Schraube auch schon fehlt:
Image00001.jpg
Gruß
Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
bug-ie66
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Apr 2008, 00:00

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von bug-ie66 »

WOW,

Danke für die Umfangreichen Info´s.
Bezüglich der Madenschraube werd ich noch mal schauen wobei ich denke das ich das beim zusammenbau des Vergasers nach dem Ultraschallbad gesehen hätte?
Aber sicher is sicher.

Vergasertechnisch werde ich mir wohl n Ersatz zum testen holen müssen :(.
Ich komm zwar auch so übern Tag aber mich wurmt sowas immer und da werd ich dann zum Perfektionist auch wenn der Audi n Alter Herr ist ;)

das mit dem einstellen hab ich mir auch schon gedacht (Fachmann). Mal sehen - letzte Instanz auf jeden Fall.hehe

Aber den richtigen Zündverteiler benötige ich nach wie vor - jemand n Tipp oder doch villeicht auf Lager??

Danke Danke Danke :D
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1933
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von D-MARKs »

Hallo!

Das Problem ist mir nur allzugut bekannt. Musste damals auch an jeder Kreuzung den Wagen neu anlassen (zumindest die ersten drei bis vier Kilometer).

Hier zumindest die Dinge, die bei mir am meisten Ärger gemacht haben:

Kaltstartautomatik
Membrane (sowohl Kaltstart als auch Pull Down)
Magnetventil
Flansch
Rückholfeder

...letzlich ist dann der kleine Messingtrichter durch den Motor gewndert und hat mir das Ventil des
ersten Zylinders krumm gehauen.

Dann habe ich auf 1,6l. 85 PS (2B2) umgerüstet. Seitdem funzt alles.
Mein 1,6l. 75 PS mit 35PDSIT Vergaser läuft übrigens einwandfrei, selbst die Kaltstartautomatik funktioniert.
Das habe ich bisher bei sechs 35 PDSIT Vergasern nur zwei mal erlebt.

Bei Deinem Verteiler wird wohl höchstens die Fliehkraftverstellung etwas anders sein, aber das hat ja, wie Olaf schon schrieb auf das Kaltlaufverhalten wenig Einfluß.

Gab es eigentlich auch mal eine Choke-Umrüstlösung für 35PDSIT Vergaser? Vielleicht kann man das Problem ja so umgehen?

Gruß,
Dirk
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
bug-ie66
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Apr 2008, 00:00

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von bug-ie66 »

AAAlso,

nochmals Danke für alle Tips.
Mittlerweile bin ich 1. einen Schritt weiter 2. noch n bissl verwirrt :)

zu 1.

Warum mein kleiner 76er so sch.. läuft is geklärt :(
Ich hab am WE nen NOS Vergaser ergattert und den heut auch draufgebaut und eingestellt - herrlich ;)
Aber er läuft immer noch nicht rund.
Ursache:
Am WE bin ich das erste mal ne wirklich längere Strecke (400km) mehr oder weniger an einem Stück gefahren.
Heute habich den Ölstand kontrolliert und bin fast zusammengeklappt. Nach kurzem Telefonat mit meinem Kolleg der am WE die ganze Zeit hinter mir gefahren ist die Bestätigung... das kleine blaue Wolken bei jedem Anfahren aus meinem Auspuff das Licht der Welt erblickten...Fazit: Kolbenringe...

zu 2.

Den Vergaser den ich heute bekam sollte eigentlich laut Nummer auf ein anderes Fhzg. passen - mir egal es isn 35 PDSIT.
Hab noch mal alles verglichen (Bedüsung...etc..) >> sollte passen.
Als ich dann den alten (originalen) runter gebaut habe die Verwirrung - Der hat die gleiche Nummer: 056129015AP !?
Laut meinem VW/Audi Werkstatthandbuch müsste aber ein 056129015 verbaut sein??
Wer weiß Rat? ich meine laufen tut er ja??

Nach all dem getexte noch was hinterher:

Da ich das Auto relativ zügig wieder fit machen will werde ich versuchen nen neuen Motor auzutreiben.
Am liebsten würd ich an dieser Stelle auch natürlich gleich auf den 75PSer umbauen >> geht das ohne Probleme oder Umbauten?
Also einfach 55PS Motor raus 75PS Motor rein?
Ich hab n 1x Getriebe drin.


DANKE DANKE DANKE :D
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3372
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von OST »

bug-ie66 hat geschrieben:das kleine blaue Wolken bei jedem Anfahren aus meinem Auspuff das Licht der Welt erblickten...Fazit: Kolbenringe...
Bevor diese Diagnose wirklich spruchreif ist würde ich aber mal die Kompression testen. Sehr gerne sind nämlich auch die Ventilschaftabdichtung einfach nur total ausgehärtet.
bug-ie66 hat geschrieben: Den Vergaser den ich heute bekam sollte eigentlich laut Nummer auf ein anderes Fhzg. passen - mir egal es isn 35 PDSIT.
Hab noch mal alles verglichen (Bedüsung...etc..) >> sollte passen.
Als ich dann den alten (originalen) runter gebaut habe die Verwirrung - Der hat die gleiche Nummer: 056129015AP !?
Laut meinem VW/Audi Werkstatthandbuch müsste aber ein 056129015 verbaut sein??
Wer weiß Rat? ich meine laufen tut er ja??
Leider komme ich im Moment nicht an alle Unterlagen heran und kann deshalb nichts über die Teilenummer sagen. Ich vermute mal, daß das Werkstatthandbuch sehr alt ist und dann natürlich nicht alle Neuerungen mit aufnehmen kann.
Unterscheiden tun sich die Vergaser im Grunde ja nur in der Düsenbestückung, wenn die identisch ist sollte es gehen.
Im 55PS Vergaser sollte sich eine 137,5 Hauptdüse befinden, während der 75PS ein 140er Hauptdüse hat.


bug-ie66 hat geschrieben: Also einfach 55PS Motor raus 75PS Motor rein?
Ich hab n 1x Getriebe drin.[/b]
Der reine Motor ist einfach auszutauschen, da sollten keinerlei Probleme auftreten. Kupplung ist identisch. Bremskraftverstärker sollte bei Dir im Audi wohl vorhanden sein. An einem evt. fehlenden Lenkungsdämpfer wird sich wohl keiner festbeissen.
Nur Abgaskrümmer und die gesamte Auspuffanlage sind größer dimensioniert. Damit sich die Leistung voll entfalten kann...
Problem bei der ganzen Sache sehe ich eher in der Getriebeübersetzung. Das Getribe ist so kurz übersetzt, daß es ab 120km/h eigentlich nur noch mit Gehörschutz zu ertragen ist.
Bei mir habe ich zum 55PS Motor schon das 75PS Getriebe verbaut.

Gruß
Olaf
Bild
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1933
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Motorprobleme ZA 1,3 55PS

Beitrag von D-MARKs »

Hallo!

Melde mich nochmal kurz zur Vergasernummer:

Original ab 05.73 ist beim ZA und ZF der 35 PDSIT von Solex mit der Nr. 056 129 015 A verbaut.
Zwischenzeitlich gab es aber immer mal diverse Änderungen. Diese wurden dann mit einer anderen Nummer nachgehalten. Der 056 129 015 ist ein 32/35 TDID Vergaser, der beim 1,5l. ZC Motor verbaut wurde, also kein PDSIT.

Hier die Indizees für die Serienvergaser und für welche Motoren:

056 129 015 = 32/35 TDID (Motor ZC)
056 129 015 A = 35 PDSIT (Motor ZA,ZF)
056 129 015 B = 32/35 TDID (Motor ZD)
056 129 015 C = 35 PDSIT (Motor ZB)
056 129 015 D = 35 PDSIT (Motor ZB -Mehrausstattung M 249 = Muldenkolben)
056 129 015 E = 32/35 TDID (Motor ZC -Mehrausstattung M 249 = Muldenkolben)

Im Mai ´75 z.B.
lautete die Nummer des 35 PDSIT für ZA und ZF:
056 129 015 AD,

während der ZC Motor jetzt die Vergaserbezeichnung
056 129 015 AE
trug, wohlgemerkt beim 32/35 TDID.

Neu dazu gesellte sich der 32/35 DIDTA mit der Kennzeichnung 056 129 015 AH beim ZC Automatic.

Ich kann da kein wirkliches System hinter erkennen, aber die Deutschen Vergaserwerke werden schon wissen, was sie da gebaut haben.

Zum Vergleich mal die Düsenbestückung und Daten des 35 PDSIT für den 1,3l. Motor
056 129 015 A von ´73 und des 056 129 015 AD von´75
Lufttrichter mm / 27/ 27
Hauptdüse X137,5 / X140
Ausgleichsluftdüse 110 / 100
Leerlaufdüse 50 / 52,5
Leerlaufluftdüse 180 / 150
Zusatzkraftstoffdüse 50 / -
Zusatzluftdüse 100 / -
Anreicherung 50/90 / 80/60
mit/ohne Kegel ohne / mit
Einspritzmenge cm3 0,90+0,15 / 0,55-0,85
Schwimmernadelventil / 1,75 / 1,5
Dichtung unter Schwimmernadelventil 1,0 / 1,0
Drosselklappenspaltmaß mm 0,65+0,05 / 0,6-0,7
Luftklappenspaltmaß 4,6+0,15 / 4,05-4,35

....das erklärt, warum mein ´79er PDSIT besser läuft, als der ´73er....nach sechs Jahren hat man wohl dann die richtige Abstimmung gefunden ;-)

Gruß,
Dirk
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber