Polo 9R - Ölverlust

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Benutzeravatar
VolkerD
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 75
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:31
Wohnort: Hamburg

Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von VolkerD »

Moin,
habe für meine Mutter kürzlich einen Polo 9r mit 155 tkm erstanden. Bj. 2005, 64-PS 3-Zylinder Benziner. Abgesehen davon dass der 3-Zylinder natürlich gewöhnungsbedürftig läuft, säuft die Karre Öl. Ganz genau habe ich noch nicht gemessen, aber >3 l auf 2.000 km sind´s schon. Ich kann aber keinen Fleck, kein Öl im Kühlwasserbehälter oder eine ölverschmierte Heckscheibe entdecken. Wo kann das Zeug hin sein? Außer, dass die Steuerkette schon mal gewechselt wurde, kann ich nix zu dem Auto sagen. Hat jemand ne Idee, oder soll ich mich lieber gleich ans Polo-Forum wenden? Ich werde natürlich zum Händler/Werkstatt gehen, möchte dem aber einen Hinweis geben...
Danke und schönen Gruß,
Volker
3 x 32b x je 2 Türen x je 75 PS macht zusammen 14400
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 7848
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Roman »

Der wird das Öl verbrennen.
Das es eine ölverschmierte Heckscheibe gibt, wenn der Motor Öl verbrennt, ist eigentlich nie der Fall.
Häufigste Ursache dafür, das der Motor Öl verbrennt, sind verschlissene Ventilschaftdichtungen.

Viel seltener ist eine defekte Kopfdichtung die Ursache.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Hanswurschd
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1024
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 16:29
Wohnort: Rechberghausen

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Hanswurschd »

Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe. Wäre nicht der erste Dreizylinder.....
Sei froh dass der abgesehen von dem Kettenschaden mit 155tausend noch lebt...
32b-299 alpinweiß 88kW 5 Zylinder 358000km 1.Hand
32b-299 66kW 4 Zylinder 116000km 2.Hand und ausreichend Bodenfreiheit
32b-299 20V Turbo MIT TüV und EURO2
1x 32b-299 jadegrün Vorfaceliftsyncro mit HP Motor,original und rostfrei
32b Anhänger
Merlin6000
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 999
Registriert: Di 15. Mai 2012, 15:57

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Merlin6000 »

Kolbenringe dürften dann sein, schnell die Rübe verkaufen.
Benutzeravatar
VolkerD
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 75
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:31
Wohnort: Hamburg

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von VolkerD »

Hm, die Werkstatt/ Händler will erstmal selbst messen und alle paar Tage Öl kontrollieren. Mal sehen wie er sich da raus redet bzw. ob er mir eine Reparatur oder einen anderen Wagen anbietet. Jedenfalls ist nach wie vor draußen nix zu erkennen. Danke erstmal für Tipps.
V.
3 x 32b x je 2 Türen x je 75 PS macht zusammen 14400
Manuel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1024
Registriert: Di 1. Apr 2008, 21:35

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Manuel »

Hat die Karre Longlife-Öl drin? Dann wäre das leider schon fast normal... böse Zungen behaupten, das Longlife-Konzept und die niedrigen Verbräuche funktioneren nur, weil die Motoren dami derart viel Öl mitverbrennen ;)
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 999
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von VWSantana »

Manuel hat geschrieben:Hat die Karre Longlife-Öl drin? Dann wäre das leider schon fast normal... böse Zungen behaupten, das Longlife-Konzept und die niedrigen Verbräuche funktioneren nur, weil die Motoren dami derart viel Öl mitverbrennen ;)
Tja, da würde ich nicht locker lassen....so hoher Verbrauch ist nicht normal. Da ist irgendwas nicht in Ordnung.

Der Golf V 1.6er hat über die letzten 10 Jahre zwischen den 2 jährigen Ölwechseln bei je ca. 22000 km Laufleistung maximal 1-1,5 l zwischen den Wechseln gebraucht und ich fülle auch kurz vor dem Wechsel immer auf "max" auf.
Mein TDI hat auf den letzten 38000km (1 Wechsel währenddessen) 1,3l Öl gebraucht .....
Der 6er 1.8er TSI eines Bekannten hatte ein Problem - >1l/1000km.....auch gerade gebraucht gekauft. Gab längere und heftige Diskussionen mit dem Händler. Einspritzventil verkokt, Zylinder ausgewaschen, Riefen im Block........nun sitzt nen neuer Rumpfmotor drin (und natürlich ein neues Einspritzventil) und der Ölverbrauch ist runter.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
VolkerD
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 75
Registriert: Di 1. Apr 2008, 22:31
Wohnort: Hamburg

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von VolkerD »

Moin,
zumindest hat der Händler/ Werkstatt nun selbst den übermäßigen Verbrauch protokolliert (0,6 l auf 400 km, sagt er) und wird sich den Motor demnächst vornehmen. Ich baue da auf Kulanz (Mitte Oktober haben wir den Polo gekauft). Ich halte Euch auf dem Laufenden.
V.
3 x 32b x je 2 Türen x je 75 PS macht zusammen 14400
Benutzeravatar
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 612
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Harryj19 »

Kulanz????? Wenn du den Polo mit Kaufvertrag bei einem Händler gekauft hast würde ich das Wort Garantie benutzen :evil3: . Bei Kulanz bist du auf das Wohlwollen des Verkäufers angewiesen, bei Garantie hast du einen handfesten Anspruch. Der Mangel war ja scheinbar schon beim Kauf vorhanden. Wenn nicht, muss der Verkäufer dir das beweisen. Vorsicht! Nach 6 Monaten dreht sich die Beweispflicht und du musst dem Händler beweisen das der Schaden beim Kauf bestanden hat.
Ich will hier nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber vielleicht solltest du dich mal über deine Rechte informieren. :help:
Egal wie man es dreht und wendet, der Ölverbrauch ist zu hoch. Wenn aussen keine Undichtigkeit zu sehen ist, muss er es verbrennen. Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen oder Zylinderkopfdichtung sind ja noch überschaubar, aber wenns weiter geht kann es schnell ein großes Loch im Geldbeutel geben. ](*,)
mfg Harry
Benutzeravatar
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 612
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Polo 9R - Ölverlust

Beitrag von Harryj19 »

Kulanz????? Wenn du den Polo mit Kaufvertrag bei einem Händler gekauft hast würde ich das Wort Garantie benutzen :evil3: . Bei Kulanz bist du auf das Wohlwollen des Verkäufers angewiesen, bei Garantie hast du einen handfesten Anspruch. Der Mangel war ja scheinbar schon beim Kauf vorhanden. Wenn nicht, muss der Verkäufer dir das beweisen. Vorsicht! Nach 6 Monaten dreht sich die Beweispflicht und du musst dem Händler beweisen das der Schaden beim Kauf bestanden hat.
Ich will hier nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber vielleicht solltest du dich mal über deine Rechte informieren. :help:
Egal wie man es dreht und wendet, der Ölverbrauch ist zu hoch. Wenn aussen keine Undichtigkeit zu sehen ist, muss er es verbrennen. Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen oder Zylinderkopfdichtung sind ja noch überschaubar, aber wenns weiter geht kann es schnell ein großes Loch im Geldbeutel geben. ](*,)
mfg Harry