Unterwegs begegnet...

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
KX 2200
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 15:07

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von KX 2200 »

Hallo Martin,
Martin hat geschrieben: Die Modellreihen-Bezeichnungen waren damals wohl noch nicht so extrem durchstrukturiert wie heute.
das gilt auch für die 02er Serie vom BMW aus der mein allererstes Auto stammte, ein BMW 1600-2 Baujahr 1967 ( 2Türen, runde Rücklichter, also eigentlich ein 1602). Was mich damals schon verwirrt hatte war, auf dem Auto stand tatsächlich die Modellbezeichnung 1600 (der 4Türige Vorgänger hieß genauso). Erst ab 1971, also fünf Jahre nach Markteinführung stand da 1602 drauf. Die Hintergründe hierfür werden sehr schön bei Wiki erklärt:
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_02
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_Neue_Klasse
Dann wird das ganze auch wieder nachvollziebar, zumindest für die tollen BMW´s von damals.

Mit den heutigen Automodellen, die sich immer ähnlicher werden und deren Bezeichnung komme ich eh nicht mehr hinterher. Früher konnte ich schon aus der Entfernung eindeutig erkennen ob sich ein Opel, Ford, BMW, Toyota , VW natürlich ;) oder was auch immer nähert. Heute schaffe ich das nicht mehr. Ich warte immer bis das Auto nahe genug herangekommen ist um die Bezeichnung lesen zu können. Dann bin ich erstaunt, das es ein XYZ ist, denn der ZYX sieht fast identisch aus!

Schöne Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Martin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 5539
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:28
Wohnort: 51***

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Martin »

KX 2200 hat geschrieben:Hallo Martin,

...

Mit den heutigen Automodellen, die sich immer ähnlicher werden und deren Bezeichnung komme ich eh nicht mehr hinterher. Früher konnte ich schon aus der Entfernung eindeutig erkennen ob sich ein Opel, Ford, BMW, Toyota , VW natürlich ;) oder was auch immer nähert. Heute schaffe ich das nicht mehr. Ich warte immer bis das Auto nahe genug herangekommen ist um die Bezeichnung lesen zu können. Dann bin ich erstaunt, das es ein XYZ ist, denn der ZYX sieht fast identisch aus!

Schöne Grüße
Jürgen
Das ist aber alles eine Frage der Prägung ;) . Früher sahen auch alle Autos gleich aus.

Bild

(Verlinkt aus dem MB-Exotenforum)

Die Designphilosophie von Bruno Sacco lautet: "Horizontale Homogenität und vertikale Affinität". Also Bezug der Modelle innerhalb einer Generation zueinander und Evolution der Baureihen mit Bezug zu den Vorgängerbaureihen.

Und mehr oder weniger trifft das auf fast alle Hersteller und Epochen zu.

Und ganz ehrlich :?: Vorkriegsoldtimer sehen für mich auch alle gleich aus, wenn ich sie nicht anhand eines Sterns, eines Elefanten oder eines Storches auf dem Kühlergrill unterscheiden kann ;) .

P.S.: ich krame jetzt aber auch mal ein paar alte Fremdmarken-Schätzchen der letzten Zeit aus Smartphone und Kamera raus :) .
Gruß. Martin

4199
Richtige Autos brauchen keinen Stecker.
Wer E-Mobilität möchte, sollte Straßenbahn fahren.
Und wer sich heute beschwert, sollte frühere und zukünftige Wahlentscheidungen überdenken.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 7755
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Roman »

Martin hat geschrieben: Beispiel Audi: Audi 80 1. Generation = Typ82 / 2. Generation = Typ81
Nö.
Audi 80 B1 bis Facelift = Typ 80, B1 Facelift = Typ 82, B2 = Typ 81 (Fronttriebler) bzw. Typ 85 (Quattro).
Beim B2 hieß auch das Coupé Typ 81 bzw. Typ 85. Auch der Urquattro war ein Typ 85.

Das Schema damals war durchaus durchdacht.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Philip »

Genau.
Wenn hier schon die Erbsen so genau gezählt werden, dann bitte nicht nur mercedesspezifisch. ;)
Dabei steht die Aufteilung Audi Typ 80/82 und 81/85 sogar bei Wikipedia, wo auch gerne mal nicht alles oder sogar Falsches drinsteht.
KX 2200 hat geschrieben: das gilt auch für die 02er Serie vom BMW aus der mein allererstes Auto stammte, ein BMW 1600-2 Baujahr 1967 ( 2Türen, runde Rücklichter, also eigentlich ein 1602). Was mich damals schon verwirrt hatte war, auf dem Auto stand tatsächlich die Modellbezeichnung 1600 (der 4Türige Vorgänger hieß genauso). Erst ab 1971, also fünf Jahre nach Markteinführung stand da 1602 drauf.
Der 02 war nicht der Nachfolger der neuen Klasse, sondern eine Ergänzung (02 = Zweitürer) wie der Jetta zum Golf usw. Der eigentliche Vorgänger des 02 war der BMW 700. Dass das „2“ beim ersten Modell nur in den Papieren stand und beim Typenschild fehlte, liegt einfach daran, dass man es ja am Auto selbst erkennen konnte. :)

Die exakte Bauzeit des /8 begann übrigens bereits Ende 1967 (Produktionsbeginn im Dezember) und lief bis 1977 (Coupés und Langversionen, auch Krankenwagen usw., weil hier die Nachfolgemodelle erst deutlich später verfügbar waren, aber auch noch einige Limousinen). Letzteres war hauptsächlich durch die damals mercedestypisch langen Lieferfristen des jeweils neuen Modells erforderlich. Weil solche unschönen Details aber rückblickend nicht ideal in die rosarote Markenhistorie passen, werden sie gerne mal vergessen. :u:

Gruß Philip
KX 2200
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 15:07

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von KX 2200 »

Philip hat geschrieben:Der 02 war nicht der Nachfolger der neuen Klasse, sondern eine Ergänzung (02 = Zweitürer)
Mit Produktionsbeginn des 1600 Zweitürers wurde die Produktion des 1600 Viertürers eingestellt... kann man das als Ergänzung oder als Nachfolge bezeichnen?

Kommen wir zum Thema zurück.

Um den nächsten zu knipsen musste ich im Sinne von "unterwegs begegnet..." lediglich auf den Balkon hiaustreten.

Bild

Den Citroen CX fand ich auch schon immer toll.
Martin hat geschrieben:Das ist aber alles eine Frage der Prägung ;) .
Ich hatte irgendwann mal einen Citroen BX Diesel Automatic... :zzz: Einen CX oder gar DS hatte ich nie, dafür aber eine 2CV!

Schöne Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Philip »

KX 2200 hat geschrieben:
Philip hat geschrieben:Der 02 war nicht der Nachfolger der neuen Klasse, sondern eine Ergänzung (02 = Zweitürer)
Mit Produktionsbeginn des 1600 Zweitürers wurde die Produktion des 1600 Viertürers eingestellt... kann man das als Ergänzung oder als Nachfolge bezeichnen?
Hallo Jürgen,

in dem Fall wiederhole ich mich gerne: nein, der 1600-2 war nicht der Nachfolger des 1600 NK.
Dass der 1600 NK im Frühjahr 1966 eingestellt wurde liegt eher daran, dass er dem seit Sommer 1963 gebauten 1800 zunehmend im Weg stand, genau wie zuvor schon der (zudem von vielen Kinderkrankheiten geplagte) 1500 zugunsten des 1600 eingestellt wurde. Aus internen Konkurrenzgründen zum neuen 1600-2 wurde er aber bestimmt nicht eingestellt, sonst hätte es auch nie einen 1802 oder 2002 jahrelang parallel zu 1800 und 2000 geben dürfen. Und genausowenig trat der 1502 nach über 10 Jahren die Nachfolge des 1500 an.
Außerdem war die typische Käuferklientel von 02 und NK von Beginn an größtenteils grundverschieden. Genau deshalb hat BMW jahrelang die gezielte Unterscheidung zwischen Zweitürer- und Viertürer-Baureihen in der Mittelklasse erfolgreich betrieben.
Nachfolger der NK ist und bleibt der 5er E12.

Gruß Philip (der auch einen 02er im Fuhrpark hat)
KX 2200
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 15:07

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von KX 2200 »

Hallo Philip,

das ist doch mal eine ausführliche Erläuterung, danke Dir! :)
Damit sollte die Frage ob Ergänzung oder Nachfolge eindeutig zu gunsten der Ergänzung geklärt sein.

Auf die 02er :occasion5:
Jürgen
S77
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 12:44

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von S77 »

Hallo,

wenn man schonmal bei den verwirrenden Typenbezeichnung des ersten Audi 80 ist, ich habe zuhause einen VAG-Reparaturleitfaden, Ausgabe Februar 76, da ist von den Typen 82, 83, 84 und sogar 85(!) die Rede. Und da gab es den B1-Facelift noch nicht.
Vom Typ 80 keine Spur. Meines Wissens steht das nur im Brief, z.B. Typ 80S.

Viele Grüsse

Andreas
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 7755
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Roman »

Das sind Karosserie-/Ausstattungsvarianten des Typ 80/82.

84 ist z.B. GT/GTE, GL/GLS/GLE und Polizei 4-Türer.

Für den realen Typ ist das, was im Brief/Schein steht, entscheidend.

Auch von der Fahrgestellnummer kann man nicht auf den Typ schließen.
Z.B. hat ein 35i eine Fahrgestellnummer, die nicht mit 35, sondern mit 31 beginnt.

Typ 80 = Audi 80 B1 vor Facelift
Typ 81 = Audi 80/90 B2/Coupé Fronttriebler
Typ 82 = Audi 80 B1 Facelift
Typ 85 = Audi 80/90 B2/Coupé Quattro
Typ 86 = Audi 50 und VW Polo
Typ 89 = Audi 80/90 B3

Bzw. ganz offiziell von Audi:
Die heute gebräuchliche KBA-Typeneinteilung wurde erst zum Modelljahr 1977 eingeführt. Das heißt für den Audi 80 (B1), daß bis MJ 1976 die Verkaufsbezeichnung "Audi 80" gleichzeitig die amtl. Typenbezeichnung war. Ab MJ 1977 hieß er dann Typ 82, bis er zum MJ 1979 vom B2, Typ 81 abgelöst wurde."
Das heißt also, die offiziellen KBA-Typenbezeichnung für den Audi 80 B1 bis einschließlich Modelljahr 1976 lautet "Typ Audi 80" und ab Modelljahr 1977 Typ 82.
Typ Audi 80 wird aber i.d.R. zu Typ 80 abgekürzt.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Uli S
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 131
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 14:32
Wohnort: Südbaden

Re: Unterwegs begegnet...

Beitrag von Uli S »

Hallo,

sorry, daß ich den alten Thread wieder hoch hole, aber bin grade drüber gestolpert...
Martin hat geschrieben: Bild


da es offensichtlich kein 230.6 ist, ist das ein W115. W114 heißen nur die 6-Zylinder Modelle. Du hättest Dich mit "/8" aus der Geschichte retten können :aetsch .
da er offensichtlich glatte Rücklichter hat, ist es ein 6-Zylinder. Den 230/4 gab es erst ab der Modellpflege (1973?) mit Einführung der gerippten Rücklichter. Ab da wurde auch die Unterscheidung 230/4 bzw. 230/6 auf der Heckklappe sichtbar. Davor waren alle 230er 6-Ender und hießen nur 230.

Gruß Uli
Passat 32B GT SB, LLK, Garett T2, 2N
Golf2 GTD AAZ, LLK, CYP
Golf2 GTD SB
T3 JX Multivan
T3 JX Pritsche
alle fahren ganzjährig frauentauglich mit 100% Pflanzenöl

Passat 35i AFN
Golf4 AHF