Getriebeölspülung

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 645
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Getriebeölspülung

Beitrag von Harryj19 »

Mein Kumpel fährt seit kurzen einen relativ neuen 5er BMW mit ZF Automatikgetriebe. Der Hersteller ist der Meinung man muss an dem Klotz kein Öl wechseln. Wir sind da anderer Meinung.
Ein anderer Bekannter lässt an seinem Mercedes in regelmässigen Abständen das Getriebe spülen und hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile hat er auch mit seinem 2. Benz über 300 tkm Langstrecke hinter sich. Die Mechaniker in seiner Vertragswerkstatt meinten, die Laufleistungen wären ohne Spülung nicht möglich.
Wer kennt sich mit so einer Spülung aus und kann mir erklären wie das genau gemacht wird? Mich interessiert vor allem wieviel Öl dabei verwendet wird, wie lange das dauert und die ungefähren Kosten. Ausserdem sind doch bestimmt Filter in dem Getriebe. Ist das viel Arbeit und Sauerei die zu wechseln.
Hat jemand damit Erfahtung?
mfg Harry
weichei65
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 23:50
Wohnort: Sibbesse

Re: Getriebeölspülung

Beitrag von weichei65 »

Ich hab das beim Volvo 940 mit Aisin-Warner-4-Gang mal gemacht. Der schaltete zeitverzögert und unwillig.

ca. 20l haben wir verbraucht, über die Anschlüsse vom WT am Kühler das Öl rausgelassen und dabei immer mal wieder durchgeschaltet. 2.Person ist dabei unbedingt erforderlich. Dann noch die Wannendichtung und den Filter getauscht, schon fühlte sich das an wie ein Neues. Was da rauskam sah nach 250tkm nicht besonders appetitlich aus. Das Getriebe läuft noch immer echt gut, mittlerweile mit annähernd 360tkm.

Ob das beim ZF ähnlich machbar ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Soweit ich aber weiss, schreibt ZF auch Wechselintervalle vor. BMW aber eben nicht....

Ein Schelm, wer Böses denkt.
Jäger und Sammler aus Leidenschaft. Fuhrpark z.Z.:

75 Barkas Pritsche
86 Passat Variant tramp JN
92 Golf 2 TD 1V
98 BMW Z3 1,9
94 Volvo 945 turbo
01 Polo 1,4 TDI
04 Saab 9-5 Kombi
Benutzeravatar
Marc
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 561
Registriert: Di 24. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Wiefelstede

Re: Getriebeölspülung

Beitrag von Marc »

Moin Harry,

https://www.youtube.com/watch?v=zCfMxsg7dUo
Die Jungs sind zwar etwas anstrengend, aber das Procedere ist ganz gut erläutert.

Ein Kumpel hatte mit seinem CLK übrigens auch Erfahrungen zum Thema Getriebeölwehchsel: der Wagen wurde immer bei Mercedes (nach Wartungsplan) gewartet. Nach etwa 180mM war dann das Automatikgetriebe im Eimer. Ein Getriebespezialist hat ihm erklärt, dass das die "geplante Obsoleszenz" sei und er Ölwechsel alle 60mM empfehlen würde. Seitdem macht er das bei allen seinen Autos immer fleißig ;)

Viele Grüße
Marc
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Getriebeölspülung

Beitrag von WinfriedB »

Ich hab bei meinem mit 140tkm gekauften und bis dahin regelmäßig gewarteten 32b mit Automatik dann bei km-Stand über 200tkm die ATF wechseln lassen (ohne Spülung).

Bis dahin (d.h. mit Sicherheit über 60tkm) gab es keinerlei Probleme mit dem Getriebe, und auch nach dem Wechsel gabs keine Veränderung.

M.W. ist von VW der ATF-Wechsel regelmäßig vorgesehen, Abstände müßte ich nachsehen. Von Spülung steht da nichts.

Mittlerweile nähert sich das Getriebe den 240tkm und läuft immer noch einwandfrei.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Getriebeölspülung

Beitrag von Roman »

Beim 32/33 und 32B ist der ATF-Wechsel vorgeschrieben.
Bis einschließlich Modelljahr 1985 alle 45.000 km und ab Modelljahr 1986 alle 60.000 km.
Dabei muß auch immer das Filtersieb getauscht oder gründlich gereinigt werden.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3522
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: Getriebeölspülung

Beitrag von Manni »

Hallo,
ja Getriebeöl Wechsel beim AG sind wichtig. Das Öl wird mit der zeit dünner, verschmutzt durch abrieb.
Spülen sollte man wenn der Wandler keine schraube zum öl ablassen hat.
Da bleiben dann sonst ca 2 Liter altes öl drinn.
Beim Daimler wird immer die Ölwanne abgebaut,Filter und Abriebfangmagneten erneuert.

Man sollte das spülen bei jemand machen lassen der ein Gerät dafür hat. Dann braucht es nur ca 2 bis 3 Liter mehr öl als sonst.

Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild