Retro Classics Stuttgart 2020

Alle Themen rund um Fahrzeugtreffen, auch Termine
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 309
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Philip »

Was gabs sonst noch zu sehen?

Auf der Verkaufsbörse in Halle 6 wurde nach mehreren Jahren mal wieder ein Passat angeboten, ein restaurierter 80er GL aus Slowenien:

Bild

Bild

Bild

Bild

Für fast 9000 € gabs reichlich Mängel, von verbeulten Seitenzierleisten und mit Silber-Edding nachgemalten Schriftzügen über unschön abgeschnittene Meterware-Dachrinnenzierleisten bis hin zum Lenkrad vom Polo/Derby 1 und Felgen vom Scirocco 2. Viel zu teuer und m.W. auch für den später auf 7200 € reduzierten Preis nicht weggegangen.

Carlos kam trotz salziger Straßen mit seinem 74er nach Stuttgart:

Bild

Ein junger Mann vom Isetta-Club gegenüber hat uns wegen seines kürzlich erworbenen 86er Tramp Variant angesprochen, den wir uns direkt vor der Halle ansehen konnten:

Bild

Bild

Bild

Sauberer Zustand, 84 tsd. Km gelaufen und nicht restauriert, nur neu lackiert. Deshalb fehlte auch die „Tramp“-Folienbeschriftung am Heck, aber dieses Problem wird mit Hilfe von Fotos und Maßen von Stefans Schriftzug demnächst gelöst sein. Warum der Tramp ausgerechnet 3 Trend-Radkappen verpasst bekommen hatte, war nicht mehr nachvollziehbar, aber die fehlende Radkappe und noch ein paar weitere Teile werden von Jens spendiert und ein weiteres Neumitglied ist uns wohl sicher.

Auf dem Auktionsstand gab es ein paar Artverwandte zu sehen, die außer dem Typ 3 auch alle verkauft wurden:

Bild

Bild

In unserer direkten Umgebung stand auch noch dieser schöne Adler "Autobahn":

Bild

Der Beschreibung nach ein echter Vorgänger des wohl seltensten Passat-Sondermodells, des TA-Passat von 1984. Sogar die Farbe passt.

Bild

Ansonsten gab’s natürlich massenhaft Hochglanzklassiker der üblichen Art zu sehen.
Aber dass es der Messeleitung immer noch als sinnvoll erscheint, den schon in den vergangenen Jahren unerträglich gewordenen Neu- und Gebrauchtwagenanteil noch weiter auszudehnen, ist mir ein Rätsel – Profitgier hin oder her. Wer geht schon auf diese Messe und zahlt über 20 € Eintritt, um sich dann jede Menge jüngere Porsches, neue Ford Mustangs, Smarts, langweilige Mercedes-Modelle der 90er/2000er (allen voran diese hässlichen Oligarchen-Bomber namens G) oder diese grauenhaft prolligen Hummer anzusehen oder gar zu kaufen?!
Ich werde es nie verstehen…
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 309
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Philip »

Philip hat geschrieben: Sa 7. Mär 2020, 22:42 Aber dass es der Messeleitung immer noch als sinnvoll erscheint, den schon in den vergangenen Jahren unerträglich gewordenen Neu- und Gebrauchtwagenanteil noch weiter auszudehnen, ist mir ein Rätsel – Profitgier hin oder her. Wer geht schon auf diese Messe und zahlt über 20 € Eintritt, um sich dann jede Menge jüngere Porsches, neue Ford Mustangs, Smarts, langweilige Mercedes-Modelle der 90er/2000er (allen voran diese hässlichen Oligarchen-Bomber namens G) oder diese grauenhaft prolligen Hummer anzusehen oder gar zu kaufen?!
Ich werde es nie verstehen…
troublemaker hat geschrieben: Sa 7. Mär 2020, 22:08 Aber die Menschheit verblödet ja eh immer mehr. Mich wundert langsam echt nix mehr... :help:
Das ist wohl die einzig passende Antwort... :mrgreen:
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8118
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Roman »

Die Messe hat ja auch das Thema geändert.

Die haben jetzt als Unterschrift unter "Retro Classics" "Messe für Fahrkultur" stehen.
Damit ist es auch dem Namen nach keine reine Oldtimermesse mehr.
Mich zieht eigentlich seit einigen Jahren nur noch der PKD-Stand und die Teilehalle zur Retro.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Carat E Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 514
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:38
Wohnort: 45356 Essen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Carat E Chris »

S E N S A T I O N E L L E R :notworthy: Bericht mit wunderschönen Bildern !!!
Besonders gut gefällt mir natürlich der Vergleich der beiden CARAT's.!
Egal ob nun Sondermodell oder Ausstattungslinie! Die nebeneinander zu sehen,
einfach toll !
Aber auch die anderen Fahrzeuge, einfach nur schön \:D/

Liebe Grüße in den Süden, Chris
Passat Carat Stufe JS Autom. Bj.86
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 309
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Philip »

Hallo Chris,

wie ich sehe bist Du auch Halter dieser seltenen Spezies.

Wie viele Stufenheck Carat sind denn eigentlich bekannt im Kreis der Passat-Kartei? Weiß das jemand?

@ Roman: Das Motto wurde bereits letztens Jahr geändert:
Philip hat geschrieben: So 17. Mär 2019, 19:50 Diese Entwicklung ist wohl leider zum Programm geworden, denn die Retro Classics hat still und heimlich ihren Slogan von "Weltweit größte Oldtimermesse" zu "Weltgrößte Messe für Fahrkultur" geändert. Da passt es gut ins Bild, wenn Retro-Chef Herrmann in seinem Messeresümee schreibt, dass es angesichts des neuen Rekords von über 90.000 Besuchern "richtig ist, den Fokus auf den Handel statt auf den Freizeitaspekt zu setzen". Direkter kann man gar nicht zugeben, dass der ohnehin schon lange aufgeweichte historische Charakter dieses Hobbys nun endgültig im totalen Kommerz ersäuft werden soll. Nur was an den ganzen neumodischen Proll- und Protzgefährten "Kultur" sein soll, muss er noch erklären…
Dieses Jahr hieß es dann nur noch "Messen für Fahrkultur", weil das "weltgrößte" wohl doch etwas zu großkotzig war... :P
Aber irgendjemand hat mir erzählt, dass wohl geplant ist, auch den Messenamen selbst, also "Retro Classics", zu ändern, weil es dem neuen Konzept im Weg steht.
Damit würde das, was ursprünglich mal den Erfolg dieser Messe ausgemacht hat, mehr oder weniger bedeutungslos.

Gruß Philip
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2702
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von schmidtla »

Servus Philip,

Ein astreiner, geiler Bericht!

Ich hoffe, das der Bericht Ende des Jahres im Karteikasten zu lesen und zu sehen ist!
Meine starke Vermutung ist eh, dass es dieses Jahr, 2020, der letzte Auftritt der Kartei auf dieser "Messe" war. :rip:

Vielen Dank Philip für die Ausrichtung der tollen, auffälligen Stände der letzten Jahre und die Präsentation der Passat Kartei! =D> :notworthy: :occasion5:
Wobei ich immer noch der Meinung bin, das zeitgenössisch getunte Umbauten auch ein Aufreißer für einen Stand gewesen wären. Aber sollte nicht sein, Original ist halt Alles... :u: :aetsch
Also mein optisch "getunter" Formel E kommt auf der Straße gut an, bringt mir viele "Daumen hoch" und in der fränkischen Schweiz bei Ausflügen viel Gesprächsstoff an Parkplätzen oder Ausflugsorten. \:D/

Viele Grüße,

schmidtla, der sich sehr freut, die letzten Jahre dabei gewesen zu sein.
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 309
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von Philip »

@ Schmidtla:
Zeitgenössisch getunt bei gutem (vorzeigbarem) Zustand ist für mich kein Ausschlusskriterium. Im Gegenteil, gerade als Gegenüberstellung ist das interessant. Ein paar Ideen hatte ich schon dazu, überhaupt gab und gibt es Ideen genug für Messethemen. Wenn nur die Realisierung genauso einfach zustande käme…

Aber Du darfst gerne übernehmen und alles hinstellen, was Du willst… :aetsch

Diesen Bericht mit mehr persönlichen Bildern und zusätzlichem Text wird es auch im Karteikasten geben. Alles schon besprochen.

Zum Abschluss noch ein Bild des gesamten Messeteams:

Bild

Danke an die weitgereisten Auto-Aussteller Jens und Sigi und an alle Mitglieder und Besucher von nah und fern, vor allem für die mitgebrachten Kuchen (5 Stück - so viele gab’s noch nie). Und auch an Lalli für die Leihgabe des wohl einzigen Satzes vorzeigbarer grüner Avus-Felgen weit und breit.

Das war die 9. und letzte von mir organisierte Retro Classics. Ob es nach 14 Jahren auch die letzte mit Beteiligung der Passat-Kartei war, bleibt abzuwarten.

Gruß Philip
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2702
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von schmidtla »

Philip hat geschrieben: So 8. Mär 2020, 19:48 @ Schmidtla:
Zeitgenössisch getunt bei gutem (vorzeigbarem) Zustand ist für mich kein Ausschlusskriterium. Im Gegenteil, gerade als Gegenüberstellung ist das interessant. Ein paar Ideen hatte ich schon dazu, überhaupt gab und gibt es Ideen genug für Messethemen. Wenn nur die Realisierung genauso einfach zustande käme…

Überrestaurierte Fahrzeuge gibt es genug, doch Fahrzeuge mit Alltagspatina und "Getunt" nicht. Aber ist egal, der Zug ist abgefahren und ich genieße mein Auto und den Zuspruch im Gebrauch.

Aber Du darfst gerne übernehmen und alles hinstellen, was Du willst… :aetsch

Ganz bestimmt nicht, ich schaue nur noch zu und begnüge mich mit "teilnehmen" :u: :lol:

Diesen Bericht mit mehr persönlichen Bildern und zusätzlichem Text wird es auch im Karteikasten geben. Alles schon besprochen.

Super!!! :occasion5:
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
Benutzeravatar
CountZero
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1068
Registriert: Di 1. Apr 2008, 19:23
Wohnort: Aachen

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von CountZero »

Schöner Bericht. Ich freue mich schon auf die KK Version :-)
Und danke für Deinen Jahrelangen Einsatz an der Messefront!

Grüsse Daniel
Daniel

4gewinnt
(Syncro/JN; jetzt mit Schubabschaltung)

30 Jahre syncro: die Kraft der zwei Achsen
OliverGLE
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 167
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 11:56

Re: Retro Classics Stuttgart 2020

Beitrag von OliverGLE »

Wir sind über 10 mal vom Westerwald nach Stuttgart gefahren. Die ersten Messetermine, ich glaube 2, fanden noch am Killesberg statt.
Zunächst passte Anspruch und Wirklichkeit noch zueinander, nämlich vornehmlich Altblech aller Fahrzeughersteller anzutreffen, dazu
steuerten viele Clubs ihre Fahrzeuge bei.
Mit dem Umzug in die neuen Messehallen wurde das Angebot zunehmend verwässert und immer mehr Neufahrzeug-Präsentationen verdrängten Clubs
und machten die Messe zumindest für Liebhaber alter, bezahlbarer Old-und Youngtimer, uninteressanter.
In den letzten Jahren sind wir vornehmlich wegen des Standes der Passat-Kartei nach Stuttgart gekommen, was die Jungs um Philip da Jahr für Jahr auf die Beine gestellt haben,
ist aller Ehren wert.

Vielen Dank dafür.

Oliver (mit Matthias)