Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3595
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von Manni »

Tread ist aktuell geschlossen!
Ich habe etwas aufgeräumt, die Fenster geputzt und den Boden gewischt.

Sobald der Boden trocken ist dürfen auch wieder alle rein.
Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild
-AL-
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 22:45

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von -AL- »

Gibt es inzwischen Neuigkeiten zum Thema BKR? Vielleicht eine neue Teilequelle oder einen Repsatz?

Ich selbst habe nochmal bei Bosch Classic nachgehakt. Dort hat mir ein kompetenter Mitarbeiter erklärt, dass Bosch das Teil sicher nicht wieder auflegen wird. Offensichtlich hat man dort kein Interesse mehr an der Versorgung von Klassikern.

Bei VW classic parts habe ich heute auch nochmal mit einem Mitarbeiter telefoniert, auf den grossen Bedarf für diesen BKR hingewiesen und eine Neuauflage angeregt. Man wird das prüfen und mir in der kommenden Woche Bescheid geben. Daumen drücken!
JosAcc
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 27
Registriert: Di 27. Jul 2021, 23:10

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von JosAcc »

Hi, gerade eben war/ist auch wieder ein neuwertiger BKR für 450€ in ebay Kleinanzeigen verfügbar. (Ich bin nicht der Verkäufer!)
Das Oldtimerwerk ist auch immer ziemlich aufgeschlossen, was Neuproduktionen angeht. Zumindest ein Rep-Satz sollte doch irgendwie machbar sein. :-k
Hat jemand ein Altteil zum vermessen der Verschleißteile?

Gruß Jonas
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von Roman »

Irgendwo tief in der Teilekiste liegt noch ein Gebrauchtteil.
Was damit genau war, ob undicht oder nur schwergängiger Hebel, weiß ich gar nicht mehr.

Ein Neuteil aus Zeiten, als das Ding massenhaft bei Ebay abverkauft wurde, habe ich auch noch, aber man möge es mir nachsehen, das das unverkäuflich ist.

Was einen Rep-Satz angeht:
Ob das damit getan ist, hängt vom konkreten Grund der Undichtigkeit ab.
Ist da nur die Dichtung verschlissen oder hat die Zylinderwand schon Auswaschungen und/oder Riefen?
Ist nur die Dichtung verschlissen, dann müsste es mit einem Rep-Satz getan sein.
Ist die Zylinderwand in Mitleidenschaft gezogen worden, hilft nur wegwerfen.
Das ist nicht reparabel (bzw. man müsste es ausbohren und einen entsprechend größeren Zylinder mit größerer Dichtung einsetzen).

Im Übrigen:
Der BKR kam nur an 2 Fahrzeugen zum Einsatz:
- 32B Fronttriebler
- Caddy 1 (Typ 14D)

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
PADO
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2027
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 02:10
Wohnort: Augsburg

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von PADO »

Ich hab auch noch zwei an Schlachtfahrzeugen verbaut. Beide dicht.


Baut doch einfach auf Scheibe um und auf druckabhängig, Thema erledigt 🤷🏻‍♂️
Ihr Originalos seid schon komisch. Warum einfach, wenns auch umständlich geht 😄
Kein quattro? ...Kein Interesse!
-AL-
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 22:45

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von -AL- »

"Baut doch einfach auf Scheibe um und auf druckabhängig, Thema erledigt"

Interessanter Tip - kannst Du das näher erklären?

- Warum ist bei einem Umbau auf Scheibenbremse die lastabhängige Bremskraftregelung nicht mehr notwendig

- Welche Teile werden für den Umbau auf Scheibenbremse hinten benötigt

- Was ist für die Eintragung / Abnahme des Umbaus nötig
Benutzeravatar
PADO
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2027
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 02:10
Wohnort: Augsburg

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von PADO »

Wenn Du auf druckabhängig umbaust, brauchste logischerweise keinen lastabhängigen. Die druckabhängigen sind haltbarer, da alles intern abläuft.

Scheibe hinten Umbau werd ich hier nicht erklären. Einfach KV Bremse rein, fertig. Größere Bremse ist eh nie verkehrt.
Kein quattro? ...Kein Interesse!
-AL-
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 22:45

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von -AL- »

Ok, habe mich jetzt etwas zu den druckabhängigen Bremskraftreglern eingelesen, hier gibt es dazu ganz gute Infos:

https://www.golf1g60.at/index.php/techn ... derer.html

Was wäre denn von der Idee zu halten, die originale hintere Trommelbremse des 32b mit zwei geeigneten druckabhängigen BKR an Stelle des lastabhängigen Originalteils auszustatten? Das wäre dann ja die Ausführung 3/30 = VW-Teilenummer 533 612 151 (reduziert den Druck ab 30 Bar um den Faktor 3)?

Hat das schon jemand versucht, wenn ja mit welchem Ergebnis?
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1788
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von WinfriedB »

Ach ihr lieben....nachfertigung. Was glaubt ihr kostet eine spritzgussform für einen dichtring? Und da sind mehrere drin... Mit vermessen ist es auch nicht getan dann weiss man immer noch nicht auf welche toleranzen das teil ausgelegt wurde.
Der bkr wurde auch in mehrere brasilianische vw modelle eingebaut und ist in süd und mittelamerika auch noch verfügbar. Hab zwei händler angeschrieben aber die antworten nicht. Er wird wohl auch noch hergestellt von einem mexikanischen hersteller der sich "Bruck Germany" nennt.
Der deutsche fachgrosshändler Alanko hat ihn auch noch gelistet bei dessen lieferanten A.B.S. ist er aber auch gestrichen.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
-AL-
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 253
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 22:45

Re: Bremskraftregler- Beschaffung- Alternative?

Beitrag von -AL- »

@WinfriedB - weil eine Nachfertigung anspruchsvoll ist, hatte ich ja bei Profis angefragt (Bosch, VW). Diese Firmen haben die nötigen Kontakte und Unterlagen, evtl. auch noch Zugriff auf Teilerestbestände um so etwas realisieren zu können (wenn sie denn wollen...).

Deine Hinweise auf die Verfügbarkeit in Lateinamerika sind interessant. Ich habe selbst schon bei Internetanbietern aus Brasilien gesucht, aber ohne Erfolg. Kannst Du konkret sagen, wo der BKR dort noch angeboten wird?

@alle - würde mich über Feedback zu der Idee von einem Umbau auf druckabhängige BKRs freuen.