DT Motor Tuning

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1012
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von VWSantana »

Manni hat geschrieben: Habe den 2b5 vergaser und die abgasanlage vom 1.8l verbaut.
Bissl mehr frühzündung.
....
Hallo Manni!
Meinst Du vom DS? Dann war es der anders bedüste 2E2.
2B5 saßen auf 1,6l-YP und 1,9l-WN.
Gruß, Klaus
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 252
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Chris aus Hamm »

Vergaser?
Um die Füllung zu verbessern bietet sich doch auch ein Umbau auf Weber Vergaser an.
Die gibt es für den 1,6 und auch den 1,8l Motor. Bei dem Umbausatz der soweit ich weiss aus England kommt wird der original Luftfilter samt Vorwärmung weiter verwendet und die meist ungeliebte Startautomatik wird durch einen Choke-Zug ausgetauscht bzw. ersetzt.
Somit annähernd original Optik. Hat jemand hier sowas mal verbaut und Erfahrung damit? Sollte doch dann beim 1,6l Motor in Verbindung mit einer anderen Nocke und dann mit der Abgasanlage vom 1,8l schon was bringen an Leistung....

Gruss aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 849
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von paul_mh »

Chris aus Hamm hat geschrieben:die meist ungeliebte Startautomatik wird durch einen Choke-Zug ausgetauscht bzw. ersetzt.
Christian
Das war das erste, was ich an dem Motor gemacht habe: in die Pulldown Dose einen Seilzug eingebaut und damit einfach auf manuellen Choke umgerüstet ;)

Ich würde behaupten, dass der Vergaser jetzt garnicht so die Engstelle ist von dem Motor, weil offensichtlich funktioniert der gleiche Vergaser beim 1,8l-90Ps Motor ja auch ohne Probleme.
Manni hat geschrieben:abgasanlage vom 1.8l verbaut
Mit der Vergrößerung der Abgasanlage muss man vorsichtig sein: nachdem der Hubraum ja klein bleiben soll, verringert man mit einem großen Auspuff die Durchfluss-Geschwindigkeit, dass kann die Gasdynamik sehr negativ beeinflussen und es ist dann sehr gut möglich, dass man mit einer größeren Anlage vielleicht bei 6000 Umdrehungen 2 PS gewinnt, dafür hat man bei 2500 Umdrehungen gleich mal 5 Nm verloren. Also ein Endtopf mit geringerem Rückstau, ja das bringt sicher etwas, aber beim Hosenrohr und dem Vorschalldämpfer macht ein großer Durchmesser nicht unbedingt immer Sinn, weil hier eben die Gasdynamik, die den Ladungswechsel beeinflusst am Werk ist.

Grüße aus Graz,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3661
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Manni »

VWSantana hat geschrieben:
Manni hat geschrieben: Habe den 2b5 vergaser und die abgasanlage vom 1.8l verbaut.
Bissl mehr frühzündung.
....
Hallo Manni!
Meinst Du vom DS? Dann war es der anders bedüste 2E2.
2B5 saßen auf 1,6l-YP und 1,9l-WN.
Gruß, Klaus
Hi,
Sorry das habe ich nicht eindeutig geschrieben.
2B5 vergaser vom 1,6 yp mit 85 ps.

Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Roman »

Wie hast du den 2B5 denn montiert bekommen?
Afaik passt der nicht auf den Vergaserflansch vom 2E2 und der Flansch vom 2B5 passt nicht auf die Ansaugbrücke vom DT.
Und die Ansaugbrücke vom YP passt zwar theoretisch an den DT, aber da bleibt dann das Problem mit dem Wasseranschluß im Kopf.
Der müsste verschlossen werden.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Marc
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 564
Registriert: Di 24. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Wiefelstede

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Marc »

paul_mh hat geschrieben:Ich würde behaupten, dass der Vergaser jetzt garnicht so die Engstelle ist von dem Motor, weil offensichtlich funktioniert der gleiche Vergaser beim 1,8l-90Ps Motor ja auch ohne Probleme.
Vorsicht, ist zwar der gleiche "Körper", aber anders bedüst und eingestellt! Bei Bedarf kann ich dir die Vergaserkennblätter mal zukommen lassen...

Viele Grüße
Marc
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2932
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von schmidtla »

Roman hat geschrieben:Und die Ansaugbrücke vom YP passt zwar theoretisch an den DT, aber da bleibt dann das Problem mit dem Wasseranschluß im Kopf.
Der müsste verschlossen werden.

Grüße
Roman
Das dürfte das kleinste Übel sein... :u:
Alltagsschlurre A6 C4 Avant, Bj. 1996
32b Variant, Trend, Bj. 86
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477, Bj. 1968
CCS Trike Magic Scorpio, Typ 1, 1,6 Boxer, Bj. 1988
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 849
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von paul_mh »

Marc hat geschrieben:
paul_mh hat geschrieben:Ich würde behaupten, dass der Vergaser jetzt garnicht so die Engstelle ist von dem Motor, weil offensichtlich funktioniert der gleiche Vergaser beim 1,8l-90Ps Motor ja auch ohne Probleme.
Vorsicht, ist zwar der gleiche "Körper", aber anders bedüst und eingestellt! Bei Bedarf kann ich dir die Vergaserkennblätter mal zukommen lassen...
Ja das wäre spitze! Die Kennblätter, die ich bis jetzt gefunden habe zeigen, dass der 75 PS 1,6er Motor wohl mit X110 und X127,5 bedüst ist, was eigentlich schon die größte Düse des 2E2 sein sollte, zumindest gibt es bei Ruddie-Berlin nichts größeres mehr.

Wenn ich eine andere Nockenwelle verbaue, geb ich auf jeden Fall auch temporär eine Lambdasonde mit Anzeige ins Auto, um das Gemisch zu kontrollieren.

Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Roman »

Wie der Vergaser bedüst ist hängt nicht nur vom Motor ab, sondern auch vom Getriebe.
Vergaser von Automatikfahrzeugen sind anders bedüst und eingestellt als die von Schaltgetriebefahrzeugen.

Hauptdüse 1. Stufe:
DS = 105, DT = 107,5, RL = 102,5, RM = 102,5
Hauptdüse 2. Stufe:
DS = 120, DT = 127,5, RL = 127,5, RM = 125
Leerlauf-Kraftstoff/Luftdüse:
DS = 40, DT = 42,5, RL = 42,5, RM = 42,5
Volllastanreicherung:
DS = 1,1, DT = 0,7, RL = 0,7, RM = 0,8
Einspritzmenge:
DS Schalter= 1,1 cm³ +- 0,15, DS Automatik = 1,0 +- 0,15, DT = 1,0 cm³ +- 0,2, RL = 1,1 +- 0,15, RM = 1,2 +- 0,2
Pumpen-Einspritzrohr DS/DT:
Schaltgetriebe = 0,35
Automatik = 0,5
RM = 0,30, RL = 0,35
Luftkorrekturdüse mit Mischrohr 1. Stufe:
DS = 100, DT = 80, RL = 80, RM = 105
Luftkorrekturdüse mit Mischrohr 2. Stufe:
DS = 100, DT = 105, RL = 105, RM = 100
Luftklappenspaltmaß 1. Stufe:
DS 2,3 +- 0,15, DT Schalter 2,3 +-0,15, DT Automatik 2,7 +- 0,15, RL = 2,5 +- 0,15, RM = 2,3 +- 0,2
Luftklappenspaltmaß 2. Stufe:
DS 4,7 +- 0,15, DT Schalter 4,7 +-0,15, DT Automatik 5,7 +- 0,15, RL = 5,0 +- 0,15, RM = 4,7 +- 0,15


Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3661
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: DT Motor Tuning

Beitrag von Manni »

Roman hat geschrieben:Wie hast du den 2B5 denn montiert bekommen?
Afaik passt der nicht auf den Vergaserflansch vom 2E2 und der Flansch vom 2B5 passt nicht auf die Ansaugbrücke vom DT.
Und die Ansaugbrücke vom YP passt zwar theoretisch an den DT, aber da bleibt dann das Problem mit dem Wasseranschluß im Kopf.
Der müsste verschlossen werden.

Grüße
Roman
Ganz einfach mit einem selbst gebauten Adapter.
Bestehend aus einem Blech und hochtemperatur Silikonmasse.

Was nicht passt wird passend gemacht, oder angefertigt!

Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild