Motortuning 1.8L Motor

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Hallo nochmal.

ich braeuchte einmal Hilfe bzgl. der Angaben zum Ventilsitz aus dem Reparaturleitfaden.
Ich habe hier leider keinen deutschen zur Verfuegung, nur den chinesischen und da war ja schonmal ein Fehler drin bei der Kraftstoffversorgung.
Ich gehe davon aus, dass das Mass ''c'' fuer das Einlassventil auch falsch angegeben ist.
Normal sind ja 1,4 - 2,0mm, hier steht aber 0,6mm.
Dass soll wohl 1,6mm sein.

Koennt ihr das in euren Unterlagen bitte mal nachschauen? Bis auf den duenneren Ventilschaft und den groesseren Ventildurchmesser muessten die Koepfe ja baugleich zu den alten sein.

Vielen Dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9043
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Roman »

Bei den 4-Zylinder Benzinern im 32B ist Maß c lt. Reparaturleitfaden 2 mm (Einlaß) bzw. 2,4 mm (Auslaß).

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Roman hat geschrieben: So 5. Feb 2023, 21:08 Bei den 4-Zylinder Benzinern im 32B ist Maß c lt. Reparaturleitfaden 2 mm (Einlaß) bzw. 2,4 mm (Auslaß).

Grüße
Roman
Hallo Roman,

vielen Dank! Mir fiel dann im Nachgang ein, dass ich zwar keinen RLF, aber das Jetzt helfe ich mir selbst Buch noch in der Garage habe...weiss aber nicht ob diese Information da drin abgedruckt wurde.
Fuer welche Werte ich mich dann entscheide weiss ich noch nicht. Tendenziell aber eher etwas weniger Sitzbreite, ist ja schliesslich ein Tuning-Objekt : )
Uebermorgen gehts dann wahrscheinlich weiter am Dummy-Kopf. Dann mit neuer Fuehrung und in der Staenderbohrmaschine erhoffe ich mir ein (noch) besseres Ergebnis.
Dann am besten noch 1-2 mal Ueben an den anderen Sitzen, dann sollte ich soweit sein halbwegs zu wissen was ich tue :lol:
Gruesse

Matteo
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1888
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause, im Dachzelt, oder im T3...

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von troublemaker »

Maternus hat geschrieben: Mo 6. Feb 2023, 11:27 Jetzt helfe ich mir selbst Buch
Das gibts ja auch online, dann sollte herauszufinden sein, ob das drin steht.
Z28.310

Eve was here...
Bild

Der Teilepool bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Mahlzeit!

Der weitere Test zum Sitzring-Schneiden auf der Staenderbohrmaschine war leider nicht erfolgreich, weil die Maschine leider eine zu schlechte Rundlaufgenauigkeit hat.
Ich muss dann wohl doch ganz vorsichtig per Hand schneiden und oefter nachmessen bzw. das Tragbild pruefen.

Was die neuen Ventile anging hatte ich Aerger mit Aftermarket-Teilen, die eine andere Form am Ventilsitz und Teller haben. Durch den etwas hoeheren Absatz am Teller verschenkt man meiner Meinung nach Potential.

Teile von FAW-VW waren identisch mit den Serienventilen und weisen eine schoenere Form auf.
Komischerweise waren diese Teile sogar guenstiger - sind aber von der Oberflaeche rauer d.h. es faellt ein bisschen Mehraufwand an bzgl. Polieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Zum Thema Abgas gibt es auch Neuigkeiten:

Zum einen habe ich einen 300 Zellen Metallkatalysator entsprechender Groesse besorgt, um den vorhandenen keramischen zu ersetzen.
Trotz angeblicher 3 jaehriger Garantie hatte sich dieser schon vor einigen Monaten als verbraucht erwiesen, was der Fehler 'Bank1Sensor2 nach Kat' anzeigte.

Weiterhin konnte ich mir einen 2.0L Rohrkruemmer besorgen und diesen heute mal begutachten.
Wie vermutet, ist dIe Rohrfuehrung nicht optimal. Als Test hatte ich mal in einem Verkaufsvideo fuer Faecherkruemmer gesehen, dass man durch einen Abgang mit Druckluft pustet und am anderen Abgang dann prueft ob dort gesaugt oder geblasen wird.
Zylinder 2 und 3 funktionieren i.O., bei Zylinder 1 und 4 wird jeweils am anderen Abgang rausgepustet.
Hier besteht auf jeden Fall Handlungsbedarf.

Was auf jeden Fall vorteilhaft sein sollte, ist der raeumliche Abstand der Rohre zum Saugrohr.
Hier scheint so viel Platz zu sein, dass man das serienmaessige vollflaechige Hitzeschild des 2 flutigen Gusskruemmers verwenden koennte.
Dieses sieht zum einen unauffaelliger aus, zum anderen sollte auch die Wirkung ganz gut sein, da bei dieser Anordnung ueberall Luftspalte sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Maternus am Mi 8. Feb 2023, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Bzgl. Optimierung des Rohrkruemmers gaebe es (mindestens) 2 moegliche Varianten.
Die erste waere den Anschluss und die Verrohrung von Zylinder 2 und 3 so zu belassen und Zyl 1 und 4 auf die gleiche Laenge zu bringen.
Dies waere im Grunde der Nachbau des 2 flutigen Gusskruemmers.
Aufwand waere verhaeltnismaessig gering und man wuerde in jedem Fall durch die bessere thermische Situation der Ansaugung schon einen grossen Vorteil erhalten.

Die zweite Variante waere die Verrohrung von Zylinder 2 und 3 zu verlaengern und die von 1 und 4 mit gleichlangen aber kuerzeren Rohren auf den hinteren Anschluss des Hosenrohrs zu setzen.
Dies sollte dem Effekt eines echten Faecherkruemmers am naehesten kommen.
Allerdings ist der Aufwand auch sehr hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Moin zusammen!

Im Urlaub haben wir ca. 4500km ohne Probleme abgespult mit einem Verbrauch zwischen 6.3 und 6.9 Litern bei um die 120-130km/h.
Bei etwas mehr Verkehr und deswegen geringerer Geschwindigkeit von 110km/h hatte ich letzte Woche sogar einen Verbrauch von nur 5.6 Litern.
Also dem Motor scheinen die bisherigen Massnahmen gut bekommen zu sein.

Als naechsten Schritt werde ich den Metallkat einschweissen.
Im Zuge dessen konnte ich mal schauen wie der Rohrkruemmer reinpassen koennte.
Hier waere die Kombination mit dem originalen Hitzeschutz des Gusskruemmers eine wirklich unauffaellige Geschichte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Der von mir angenommene Vorteil des Rohrkruemmers konnte ich bestaetigen: Es ist deutlich mehr Platz zum Saugrohr, sogar mit dem serienmaessigen Hitzeschutz.

D.h. die Temperatur-Problematik sollte sich damit nochmal verbessern.
Ich hatte neulich einen Ausfall des Zusatzluefters (Steckkontakt lose) der sofort wieder zu extremen Ansauglufttemperaturen im Stadtverkehr gefuehrt hat.
Hier werde ich auch demnaechst mit der Luefterzarge anfangen, um den Luefter dann fest zu integrieren da er den signifikantesten Einfluss auf die Temperatur hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Maternus
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 247
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 14:44

Re: Motortuning 1.8L Motor

Beitrag von Maternus »

Die Kat-Aktion zieht sich ganz schoen hin durch die viele Vorarbeit wie schneiden usw.
Vorteil ist jetzt, dass ich so auch solche unguenstigen Engstellen etwas optimieren kann:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.