Powerbank 12V Empfehlung...?

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
Benutzeravatar
Lalli
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 747
Registriert: Di 1. Apr 2008, 18:00
Wohnort: 85049 Ingolstadt

Powerbank 12V Empfehlung...?

Beitrag von Lalli »

Servus beinander!

Ich möchte mir jetzt mal so ne Powerbank zulegen, da es immer wieder vorkommt, dass ich nen Passi starten möchte, aber dann so lange orgeln muss (bei den alten Kisten dauert es einfach, bis Sprit anliegt), bis die eh schon durch die lange Standzeit etwas entladene Batterie, ganz die Grätsche macht! ](*,)

Der Plan ist, mir ne Tasche zu besorgen, in welche die 07er Kennzeichen, Fahrzeugschein und die Powerbank kommen, dann kann ich hier bei jeder Kiste mit meinem Drahtesel anrücken und anschließend mit dem Passi losdüsen! ;)

Geladen werden die Dinger ja dann ganz normal an der 220V Steckdose, gelle...?
Klar, kann wohl auch mittels USB während der Fahrt geladen werden, aber ob da so viel rein kommt in das Teil, wage ich zu bezweifeln.

Hat hier jemand schon grundsätzlich Erfahrung mit so etwas!? :-k
Hab das nur mal auf KLEs Page gelesen, denn der hat ja ständig Probleme mit leeren Batterien! :lol:

Danke im Voraus für Erfahrungen und Empfehlungen!


Gruß
Lalli
PASSAT...first...last and always

74er Vari L cliffgrün (in Restauration)
74er Vari L iberischrot (Schlachter)
74er Vari LS atlasweiß
80er Vari LS Marsrot
84er SRH Carat
84er Spanien Leiche
85er Vfl Syncro
88er Variant GT

87er Urquattro
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 135
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Powerbank 12V Empfehlung...?

Beitrag von Chris aus Hamm »

Hallo Lalli.
Mein Garagennachbar hat sich so ein Teil von DINO zugelegt. Er schwört drauf. Gibt's glaube ich in mehreren Stärken und Grössen. Und eben auch Preisen :-) wenn ich das noch richtig im Kopf habe hat er um die 70,-€ dafür auf den Tisch gelegt. Aber man weiss ja: teurer geht immer.
Mein Santana hat nen Trennschalter und zur Not kommt über lange Stand Zeit ein Erhaltungsladegerät dran. Das No Name Ding hat mich vor Jahren mal 10,- € gekostet.

Gruss aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Benutzeravatar
Lalli
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 747
Registriert: Di 1. Apr 2008, 18:00
Wohnort: 85049 Ingolstadt

Re: Powerbank 12V Empfehlung...?

Beitrag von Lalli »

Chris aus Hamm hat geschrieben:Hallo Lalli.
Mein Garagennachbar hat sich so ein Teil von DINO zugelegt. Er schwört drauf. Gibt's glaube ich in mehreren Stärken und Grössen. Und eben auch Preisen :-) wenn ich das noch richtig im Kopf habe hat er um die 70,-€ dafür auf den Tisch gelegt. Aber man weiss ja: teurer geht immer.
Mein Santana hat nen Trennschalter und zur Not kommt über lange Stand Zeit ein Erhaltungsladegerät dran. Das No Name Ding hat mich vor Jahren mal 10,- € gekostet.

Gruss aus Hamm
Christian
Danke Chris noch für deine Info! :notworthy:

Mittlerweile hab ich mir einfach so ein Teil für 85€ gekauft, was bei Tests recht gut (3. Platz) abgeschnitten hat!
Ist auch Wasser und Staub geschützt!

Letztens hat sich die Bank auch schon bewährt, da die Batterie vom Passi fast tot war und sogar zum Starten nach der 10KM Fahrt in die Halle, wieder die Powerbank nötig war.

Bild

Somit alles richtig gemacht! :occasion5:

Gruß
Lalli
PASSAT...first...last and always

74er Vari L cliffgrün (in Restauration)
74er Vari L iberischrot (Schlachter)
74er Vari LS atlasweiß
80er Vari LS Marsrot
84er SRH Carat
84er Spanien Leiche
85er Vfl Syncro
88er Variant GT

87er Urquattro