Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
Goldie86
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 442
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:48
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von Goldie86 »

@ schmidla
Hallo Robert,

glaube das du da etwas falsch siehst .
Das dritte Bild zeigt das Tankrohr mit der Einfüllöffnung nach unten, so als wenn das Fahrzeug auf dem Dach liegen würde.
Bild vier ist die normale Einbaustellung.
So wie meinst müßte ja die Kugel defekt sein und von den drei Haltern mindestens eine kaputt sein,zwei Sachen auf einmal ?:-k
Außerdem würde die Luft ja eher über die Entlüftung entweichen als Kugel und Benzin zu bewegen.

Gruß
Siegmund
Passat 32B Vari Bj.86 JN Automatik
Passat 32B Vari GL Bj.87 JN Automatik Stratosblaumetallic
--------------------------------------------------
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2700
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von schmidtla »

Nee, ich seh das schon richtig Siegmund.
Wenn diese Kugel den Durchfluss behindert, passiert dass, was bei mir passiert.
Der Sprit geht nicht "schnell" rein, sprudelt um die Kugel herum, steigt im Rohr nach oben und sprutzt dann, wenn die viele Luft durch die Tankentlüftung nicht entweichen kann, weil das Benzin durch den mit Benzin überfüllten Tankstutzen in die Entlüftungsschläuche läuft, sucht sich die Luft den Weg durch das Tankrohr und der Effekt des Überlaufens entsteht.
So sehe ich das.
Ich werde das Tankrohr tauschen und berichten.

Grüße schmidtla
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von chaosmm »

Hey vielen Dank für die tolle Bebilderung!

Das Tankrohr werde ich mir auch anschauen.
Der JN-Tank ist allerdings wirklich anders als der vom Syncro, beim Syncro geht neben dem beigefarbenen, verschraubten Deckel die Entlüftung ab. Ob da das Rückschlagventil drin ist, hab ich nicht angeschaut bzw sehe ich nicht auf den Zeichnungen.
Kann aber fast nur dort direkt im Tank sitzen, denn sonst kommt nur Schlauch und Tankstutzen, da habe ich jedenfalls im Eingang vom Schlauch keins gesehen.

Das müsste man doch aber alles mit einer Unterdruckpumpe testen können? Will nich dran ziehen, möchte mich ungern vergiften :occasion5: Muss ich mir mal eine besorgen.

@Schmidtla:
Wenn es die KUgel wäre, würde m.M.n gleich von Anfang an des Tankvorgangs immer nach der gleichen Einfüllzeit oben raussprudeln.
Zumindest bei mir isses bei leerem Tank einfacher und wird zunehmend schwerer, je voller er wird. Bis er irgendwann nur noch abstellt, die Tanknadel aber bei 50% steht
Benutzeravatar
Goldie86
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 442
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:48
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von Goldie86 »

Moin,
die eingebauten Tanks, JN-Motore, sowie der ausgebaute aus einem Fahrzeug mit JN-Motor haben alle die Entlüftung neben der großen Öffnung(Benzinpumpe).

Das Foto in meinem Post von gestern zeigt den Anschluß innerhalb des Tanks, wie bereits geschrieben sitzt da kein Rückschlagventil.
Ein Rückschlagventil in diesen Anschluß müßte auf sehr wenig Druck reagieren und im Falle eines Überschlages würde dann so oder so Benzin austreten.
Zitat:
Das müsste man doch aber alles mit einer Unterdruckpumpe testen können? Will nich dran ziehen, möchte mich ungern vergiften Ende.

Würde den Schlauch oben am Rohr abmachen, verlängern und dann einfach mal reinpusten, rein theoretisch müßte man hören können ob sich die Kugel bewegt und auch Luft aus dem Tankrohr kommt, praktisch kommts aufs Lungenvolumen an :u:
Die eingebauten Tankrohre bei meinen beiden haben alle die Sperrklappe , wo nur eine schmale Pistole passt, genau wie das ausgebaute.
Gruß
Siegmund
Passat 32B Vari Bj.86 JN Automatik
Passat 32B Vari GL Bj.87 JN Automatik Stratosblaumetallic
--------------------------------------------------
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2700
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von schmidtla »

chaosmm hat geschrieben: Fr 18. Jun 2021, 08:56
@Schmidtla:
Wenn es die KUgel wäre, würde m.M.n gleich von Anfang an des Tankvorgangs immer nach der gleichen Einfüllzeit oben raussprudeln.
Genauso ist es bei mir!!! :occasion5: =D>

...und es braucht eine Zeit bis das Benzin in den Tank reinläuft. :roll:
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von chaosmm »

@Schmidtla,

wie geschrieben, es ist ein Syncro! Dein Bild passt leider nicht zu meinem.

Da gibt es den Anschluss zwischen Zulauf und Rücklauf nicht, das ist dort direkt im Tank drin, und das sieht man erst, wenn man ihn absenkt/ausbaut.
tank.JPG
Es müsste dann wohl beim Syncro ein einzges RSV unter dem kleinen Deckelchen sein neben der Hauptöffnung.

Und...ebenfalls wie geschrieben, habe ich bereits reingeblasen, das ist ja frei! Aber reinblasen ist nicht gleich rausziehen bei einem Rückschlagventil.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2700
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von schmidtla »

Das macht dem Tankrohr mit der Kugel normal nichts, ob es ein Fronti- oder Syncrotank ist. Wenn die Kugel dicht macht, ist der Zulauf dicht...und das Benzin spritzt raus, wenn die Kugel dann hochgedrückt wird :-k :D

Wie geschrieben, ich werde nächste Woche den oberen Einfüllstutzen tauschen, mal sehen was passiert.

:bye:
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
Benutzeravatar
Goldie86
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 442
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:48
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von Goldie86 »

chaosmm hat geschrieben: Fr 18. Jun 2021, 13:45 Es müsste dann wohl beim Syncro ein einzges RSV unter dem kleinen Deckelchen sein neben der Hauptöffnung.

Und...ebenfalls wie geschrieben, habe ich bereits reingeblasen, das ist ja frei! Aber reinblasen ist nicht gleich rausziehen bei einem Rückschlagventil.
Der Sinn eines Rüchschlagventil ist doch wohl das es in einer Richtung bei Druck öffnet und in der Gegenrichtung geschlossen bleibt.
Wenn du jetzt in eine Richtung frei reinblasen kannst ,heißt das doch im Umkehrschluß das die andere Richtung schließt., das wäre aber nicht der Sinn einer Entlüftung oder ?? :-k
Auf dem Bild sieht man zwei Leitungen, sind denn beide beim reinblasen frei ??

@schimdtla
Robert, die Kugel liegt im Normalfall auf den unteren drei Kunststoffhalter,kann eigentlich nur bei zu vollen Tank oder wenn die Luft nicht entweichen kann, nach oben gedrückt werden.
Sehe deinen Bericht nächste Woche mit Spannung entgegen. :u:

Gruß
Siegmund
Passat 32B Vari Bj.86 JN Automatik
Passat 32B Vari GL Bj.87 JN Automatik Stratosblaumetallic
--------------------------------------------------
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8114
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von Roman »

Der dicke Schlauch ist die Entlüftung. Da muß die Luft aus dem Tank raus, wenn man tankt.
Der dünne Schlauch ist die Feinentlüftung, da muß Luft in den Tank strömen können.
Reinblasen in den dünnen Schlauch geht also immer, raussaugen dürfte nicht gehen.

Die Grobentlüftung hat wohl kein Rückschlagventil, ist aber auch nicht nötig.
Denn bei einem Überschlag schließen die Rückschlagventile von Feinentlüftung und Tankrohr, so das darüber kein Kraftstoff auslaufen kann.
Und aus der Grobentlüftung kommt auch kein Kraftstoff, da ja mangels einer weiteren Öffnung keine Luft in den Tank strömen kann.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
chaosmm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 199
Registriert: So 30. Aug 2009, 16:50

Re: Tanken schlecht möglich, Tankentlüftung/Ventil/Röhrchen bei BePu?

Beitrag von chaosmm »

Wenn die Grobentlüftung kein RSV hat und beim reinblasen frei ist, kann es ja nur noch an der Kugel oder dem zu dünnen Innendurchmesser des Grobentlüftungsschlauches liegen...so hab ichs jetzt verstanden.