ein Blick über die andere Seite des (Passat) Tellerrands

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1472
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

ein Blick über die andere Seite des (Passat) Tellerrands

Beitrag von Günter »

Hallo,
nachdem ich schon ein paarmal neugierig nach meinem Astra-Cabrio gefragt wurde, gibt es mal ein paar Zeilen und Bilder darüber.
Die länger schon mitlesenden werden sich erinnern können, daß ich ihn mir damals nach meinem Vari-Unfall auf der Suche nach einem vorübergehenden Zweitwagen kaufte. Leider kann ich mich bis jetzt nicht von ihm trennen. Cabrio fahren macht einfach Spaß.
Er war praktisch rostfrei (was bei den alten Astras nicht selbstverständlich ist) und das Dach war in Ordnung. Also damals schnell gekauft und einfach gefahren.
In der Zwischenzeit fielen zwar ein paar Reparaturen von Verschleißteilen an, unter andem neue Stoßdämpfer. Das ganze war für mich akzeptabel.
Mit der Zeit merkte ich, daß das originale Dach zwar dicht ist, aber geschrumpft war. Nach längerem Öffnen ließ es sich nur schwierig schließen.
Voriges Jahr stand dann bei meinem Schrotthändler des Vertrauens ein Astra mit neuwertigem Dach. Ja, der Wagen wird geschlachtet. Das Dach kann ich haben. Schön. Ähh, es war elektrisch angetrieben :o . Was ist alles anders ???? Also kaufte ich beides zu einem sehr günstigen Freundschaftspreis. Natürlich unter der Voraussetzung, es selber auszubauen. Sonst bringe ich es nie bei mir rein. Ausbau begonnen, dann merkt man, daß es dafür keinen eigenen Kabelstamm gibt, sondern es im Autostamm integriert ist. Also diesen aufgeschnitten und alles rausgezogen, was zum Dach gehört. Natürlich auch den Stromlaufplan dafür im Internet gefunden.
In der Zwischenzeit ist es eingebaut und funktioniert einwandfrei.
Vor kurzem waren wir mit dem Wagen ein paar Tage in Österreich, rund um den Großglockner. Und beinahe alles offen gefahren. Wir erwischten die Woche mit schönem Wetter. :D
Astra.JPG
Ich habe bis jetzt noch kein Bild mit geschlossenem Dach. Bei schlechtem Wetter wird nicht fotografiert.
Die Zufahrt zur Edelweißspitze war noch der alte Pflasterbelag
zur Edelweißspitze.JPG
Und ein Blick zurück aufdie Serpentinen
Serpentinen.JPG
Dann ging es über den höchsten Kreisverkehr der Welt in ca. 2000 Meter Höhe
Kreisverkehr.JPG
Und noch ein Blick auf den Gletscherrest
Gletscherrest.JPG
Es waren ein paar wunderschöne Tage Urlaub, viel gesehen und natürlich das Cabrio genossen :occasion5:
Und noch ein Tip für nach Österreich fahrende: In Österreich kostet das Benzin (und auch Super) wesentlich weniger als bei uns.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3479
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: ein Blick über die andere Seite des (Passat) Tellerrands

Beitrag von Manni »

Super Bilder Günter,
wir waren letztes Jahr mit unserem Golf 1 Cabrio am Groß Glockner unterwegs.
Sind 3 Tage lang offen gefahren, auch oben im Schnee \:D/

Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1472
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: ein Blick über die andere Seite des (Passat) Tellerrands

Beitrag von Günter »

Manni hat geschrieben: Sind 3 Tage lang offen gefahren, auch oben im Schnee \:D/

Gruß Manni
Hallo Manni,
geschlossen war er nur bei der Anreise die letzten Kilometer in Österreich, weil es immer stärker zu nieseln begann, am nächsten Morgen ein paar Kilometer, bis das Dach trocken war und bei der Heimfahrt auf der Autobahn, auf die wir zwischen München und Ingolstadt drauf fuhren.
Ach ja, durch den Felbertauerntunnel durch war es auch zu, da braucht man offen ja einen Gehörschutz. Es ist unerträglich laut.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)