Unterschiede DS/JN/DZ?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Seewolf1980
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1546
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 11:11
Wohnort: Niedersachsen

Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Seewolf1980 »

Moin,
in Anlehnung an die Krümmer Geschichte, was ist eigentlich innermotorisch anders zwischen den 3 Motoren?
Das alle 3 verschiedene Krümmer und Hosenrohre haben, wissen wir ja jetzt und der DS ist ein Vergaser, klar.
Aber wie sieht es mit Verdichtung, Nockenwelle, Kolben etc.. aus, wo sind da die Unterschiede?

Gruß
Heiner
Passat 32B 2 Türer 03/83 WV mit 2P
Simson S51 Enduro ´84
Passat 32B 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari KV/HD 03/87
Audi Cabriolet 09/95 ABK
Audi A2 10/02 BBY
Fox 06/09 BKR
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8612
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Roman »

DS und DZ haben die gleichen Kolben und die gleiche Verdichtung von 10:1.
Der DZ hat neben der Einspritzung noch größere Einlaßventile und eine schärfere Nocke.
Der JN hat andere Kolben mit tieferer Mulde, dadurch eine niedrigere Verdichtung von 9:1 und eine zahmere Nockenwelle.

Und in die Familie gehört auch noch der RM.
Der RM ist baugleich mit dem DS, hat aber U-Kat und die Vergasereinstellung ist leicht anders.
Alle 4 Motoren haben einen eigenen Zündverteiler.

Vergleich:
RM = 87 PS bei 5000 UPM, 143 Nm bei 3200 UPM
JN = 90 PS bei 5500 UPM, 137 Nm bei 3250 UPM
DS = 90 PS bei 5200 UPM, 145 Nm bei 3300 UPM
DZ = 112 PS bei 5800 UPM, 160 Nm bei 3500 UPM

Bei damaligen Fahrzeugtests streute die Leistung des DS häufiger nach oben.
Beim JN war es umgekehrt.

Im direkten Vergleich zwischen JN und DS merkt man das auch deutlich.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Passat-Tommy
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 136
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 11:55
Wohnort: Plüderhausen

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Passat-Tommy »

Bei damaligen Fahrzeugtests streute die Leistung des DS häufiger nach oben.
Beim JN war es umgekehrt.

Im direkten Vergleich zwischen JN und DS merkt man das auch deutlich.
Aber hallo, und wie!
Bei meinem 85'er-DS, den ich leider nur bis 1986 (Totalschaden) hatte war es ein Leichtes, die Nadel auf die 200 zu bringen. Beim daran anschließenden 86'er-JN ist bis heute bei ca. 170 Schluß. Und einen Liter mehr genehmigt er sich auch auf 100 km.

Grüsse an alle!

Thomas
VW Passat 32B JN Variant, BJ1986, eisgrün
Skoda Fabia Kombi 6Y 2.0, BJ2006
DB 190E/W201 2.6 VMOPF, BJ1988
Toyota Corolla Tercel 4WD AE95, BJ1991
Toyota Starlet P9, BJ1998
Honda XL 125 K2, BJ1976
Westfalia-Hänger 750kg, BJ1984
Brenderup-Hänger 600kg, BJ1991
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1991
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von D-MARKs »

Und noch ein möglicher Unterschied: Frühe DZ sind Tassenstössel-Motore, die mit Super Plus zu fahren sind. Spätere sind Hydrostössel-Motore.

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8612
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Roman »

Wobei es die Hydrostößel-DZ nicht im 32B gab, da die mit Ausnahme der Motoren mit KAT erst zum Modelljahr 1986 eingeführt wurden.
Und da gabs den DZ im 32B nicht mehr.

DZ mit Hydrostößeln stammen also immer aus dem Audi 80/Coupé.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Seewolf1980
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1546
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 11:11
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Seewolf1980 »

also wäre es doch möglich, den DS mit der Nockenwelle, Krümmer/Hosenrohr vom DZ zu bestücken.
Verteiler auch?
Was ist an dem DZ Verteiler anders gegenüber dem DS Verteiler?
Passat 32B 2 Türer 03/83 WV mit 2P
Simson S51 Enduro ´84
Passat 32B 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari KV/HD 03/87
Audi Cabriolet 09/95 ABK
Audi A2 10/02 BBY
Fox 06/09 BKR
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8612
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Roman »

Ja.
Allerdings musst du aufpassen bei der Nockenwelle.
Wenn du einen DS mit Tassenstößeln hast, brauchst du natürlich auch die Nockenwelle vom DZ mit Tassenstößeln.

Bzw. bei Hydros die Nocke von einem DZ mit Hydros.

Aber selbst wenn du das alles umbaust bekommst du keinen DZ, denn die größeren Einlaßventile hast du ja nicht.
Dazu müsstest du den Zylinderkopf tauschen.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Seewolf1980
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1546
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 11:11
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Seewolf1980 »

Ein DZ wird es nicht, klar, bleibt ja auch ein Vergaser.
Wie sieht es mit den Verteilern aus, was haben die da für Unterschiede zwischen DS/DZ?
Passat 32B 2 Türer 03/83 WV mit 2P
Simson S51 Enduro ´84
Passat 32B 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari KV/HD 03/87
Audi Cabriolet 09/95 ABK
Audi A2 10/02 BBY
Fox 06/09 BKR
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8612
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von Roman »

Bei den Verteilern ist die Verstellkennlinie sowohl der Fliehkraftverstellung als auch der Unterdruckverstellung an den jeweiligen Motor angepasst.

Im Übrigen kann man einen Verteiler eines Einspritzmotors nicht an einen Vergasermotor bzw. umgekehrt verbauen, ohne das sich etwas an der Unterdruckverstellung ändert.
Denn ein Vergasermotor hat immer einen höheren Saugrohrunterdruck als ein Einspritzmotor.
Deshalb hat der DZ z.B. eine Saugstrahlpumpe in der Leitung zum Bremskraftverstärker.
Die erhöht den Unterdruck.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1991
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Unterschiede DS/JN/DZ?

Beitrag von D-MARKs »

Und beim DZ mit Tassenstösseln ist ein Verteilerfinger mit Fliehkraftabschaltung als Drehzahlbegrenzer verbaut.

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
19´Variant TDI, pyritsilber