Trommelbremse beim Anhänger

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Brigitte
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 119
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 20:01
Wohnort: Darmstadt

Re: Trommelbremse beim Anhänger

Beitrag von Brigitte »

Danke für Deine Anleitung, Günter. Im Moment habe ich mich ja nur im die linke Bremse gekümmert, weil die weniger Kraft aufgebracht hat.

Vorne am Handbremshebel habe ich allerdings gar kein Zahnrad gesehen, der Hebel schnipst dann immer in die Vollbremsstellung rum, da kann man nichts dosieren. Wenn wärmer ist, gucke ich mir alles noch mal genauer an. Schraube ja ganz gerne - außer daß ich noch tausend andere Sachen am Hals habe - aber bei den Temperaturen stressen mich so Arbeiten ohne viel Bewegung. Letzlich lief doch schon jemand in kurzen Hosen und Flatter Tshirt an mir vorbei, da könnte ich neidisch werden..
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1501
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Trommelbremse beim Anhänger

Beitrag von Günter »

Brigitte hat geschrieben: Sa 10. Apr 2021, 14:20 Vorne am Handbremshebel habe ich allerdings gar kein Zahnrad gesehen, der Hebel schnipst dann immer in die Vollbremsstellung rum,
Hallo Brigitte,
Ups, da hatte ich zu nächtlicher Stunde die ältere Ausführung vor Augen. Du kannst nur (wenn möglich zu zweit) testen, ob die Bremsen gleichmäßig ziehen. Den Hebel mit der Hand z.B. auf halbem Weg halten.
Brigitte hat geschrieben: Sa 10. Apr 2021, 14:20 Letzlich lief doch schon jemand in kurzen Hosen und Flatter Tshirt an mir vorbei, da könnte ich neidisch werden..
:o
Der hatte doch das gleiche Wetter wie du :cry:
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1501
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Trommelbremse beim Anhänger

Beitrag von Günter »

Brigitte hat geschrieben: Sa 10. Apr 2021, 14:20 der Hebel schnipst dann immer in die Vollbremsstellung rum,
Hallo,
wenn du die Grundeinstellung gemacht hast, springt der Hebel nicht mehr so weit hoch. Schließlich ist der Weg der Bremsbeläge kürzer geworden.
Leider sind die Anhängerbremsen nicht selbstnachstellend. Und folglich ist diese Arbeit immer wieder fällig.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
Brigitte
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 119
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 20:01
Wohnort: Darmstadt

Re: Trommelbremse beim Anhänger

Beitrag von Brigitte »

Danke, Günter. Wenn es wärmer ist, werde ich das irgendwann besser machen. Für die TÜV Prüfung hats gereicht, obwohl die linke Bremse etwas mehr hätte ziehen können.

ABER die Hängerbeleuchtung hat immer noch nicht zur Zufriedenheit des Prüfers funktioniert, und es war der letzte Tag der Nachprüfung. Habe beim Chef einen kostenlosen Aufschub bis nächste Woche ausgehandelt (bei den Preisen können sie auch mal was zugeben, 14€ für die Nachprüfung, 3€ mehr als letztes Jahr, das sind über 25% mehr)

Wenn die Blinkerleuchte blinkt, blinkt ganz leicht auch die gleichzeitig leuchtende Fahrleuchte. Sieht man kaum, aber schwerwiegender Mangel. Es würde vom Blinker ablenken, was gar nicht stimmt, der blinkt viel heller.

Leider bin ich jetzt drauf gekommen, daß das Problem am Passat liegt. Da verhalten sich die Leuchten genau so. Werde deswegen jetzt noch einen Thread in Technik aufmachen.
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1702
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Trommelbremse beim Anhänger

Beitrag von WinfriedB »

Wie blinken denn die Fahrleuchten mit? gleichsinnig (werden heller, wenn Blinker leuchtet) oder gegensinnig (werden dunkler, wenn Blinker leuchtet)?

Wenn letzteres, deutet das auf einen Massefehler hin. Wenn Blinker und Fahrleuchten eine gemeinsame Masseleitung bzw. gemeinsamen Masseanschluß haben, dann fließt über diese/n mehr Strom, wenn der Blinker leuchtet. Der Spannungsabfall am Masseanschluß erhöht sich und die an den Fahrleuchten anliegende Spannung wird entsprechend niedriger.

Elektrolurche würden jetzt ein Voltmeter direkt an der Fassung der Fahrleuchten anschließen und beobachten, ob und ggf. dort die Spannung schwankt.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen