B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
punk_abryss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Jun 2021, 15:32

B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von punk_abryss »

Hallo
Seit Sommer bin ich Besitzer eines Passat Variant (Bj.82, Vergaser, 75 PS). Und, wie es sich für so einen Gebrauchtwagen gehört, hat er natürlich die ein oder andere Problemzone. Heute komme ich leider analytisch nicht weiter und bitte um Unterstützung durch Erfahrung:
Lt. Betriebsanleitung fasst mein Tank 60 l, doch nach 580 km ist der Tank "leer", die Tankanzeige zeigt allerdings noch etwa "halb" an. Da das ja wohl nicht recht sein kann, wurde heute der Tankgeber ausgebaut, und siehe da, da war wohl mal ein Spaßvogel am Werk (Bild). Wie der Wagen es geschafft hat auf diese Art Sprit für 580 km anzusaugen, ist mir ein Rätsel. Dass der Geber als kleinste Größe "halb" anzeigt hingegen überhaupt nicht.
Also die Saugleitung wieder zurück gebogen bis sie etwa aussieht wie die im Ich-machs-mir-selbst-Buch (Bild Tankgeber). Das ging ja einfach, und zack, wieder eingebaut. Doch, denkste Puppe. Jetzt sitzt der Saugkorb auf dem Tankboden auf und der Deckel lässt sich nicht mehr verschrauben.
Wenn ich online nach Tankgebern suche, wird mir für den B2 1,6l überwiegend das Modell 323919051 vorgeschlagen (allerdings ab Bj. 85), das verbogen bei mir eingebaute heißt 321919051. Dieses Modell 323919051 scheint etwas kürzer zu sein, das käme meiner Situation natürlich entgegen. Wenn ich genau nach der Ersatzteilnummer 321919051 suche, tauch vor allem ein Modell mit metallenem Deckel und schrägem Saugrohr auf.
Nun habe ich die Vermutung, dass es verschiedene Arten Tanks gibt, die zwar unter den Fahrzeugen austauschbar sind aber unterschiedliche Geber(deckel) erfordern? Kann das von irgendwem bestätigt oder korrigiert werden?
Insgesamt scheint mir die Tank/Tankgeber-Geschichte ein wenig unklar, wer kommt denn bitte auf die Idee zwei unterschiedlichen Teilen die gleiche Nummer zu geben?

Ich freue mich auf jede Antwort, die zu etwas mehr Klarheit beiträgt.
Beste Grüße Thorsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8613
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von Roman »

Es gibt beim 32B unabhängig von Baujahr nur 3 Tanks:
1. syncro
2. Einspritzer
3. Vergaser und Diesel

Der passend Geber für die Tankanzeige bei Diesel bis 1/85 und Vergaser hat die Teilenummer 321 919 051 T (321 919 051 AA für Einspritzer Fronti, 321 919 051 AB für syncro Vergaser, 321 919 051 AC für syncro Einspritzer).
Wichtig ist der Buchstabe hinter der Teilenummer!!!!
Der gehört zwingend mit zur Teilenummer.
Total unterschiedliche Teile unterscheiden sich in der Teilenummer oft nur durch den Buchstaben.
Ab Januar 1985 wurde beim Diesel der 323 919 051 verbaut.

Es gibt beim 32B keinen Tank mit Metalldeckel.
Metalldeckel st immer Typ 32/33.
321 919 051 B, E, F, J, M sind für den Typ 32/33.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
punk_abryss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Jun 2021, 15:32

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von punk_abryss »

Hallo Roman
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort.
Mein Geberdeckel ist ein 321919051 T, sollte also zu Modell und Baujahr passen. Nur zum Tank passt er dadurch immer noch nicht. Hast Du evtl. eine Idee wie es dazu kommen kann?
Können die drei genannten Tanks hinsichtlich Haltebändern, Bohrungen etc. gegeneinander getauscht werden? Ist einer der genannten Tanks flacher, erfordert also ein kürzeres Ansaugröhrchen?
Irgendwie muss der Geber da wieder rein, und so wie es der Vorbesitzer gemacht hat ist sicher keine Option. Im schlimmsten Fall werde ich ein Stück raus schneiden müssen.
Beste Grüße
Thorsten
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8613
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von Roman »

Der T passt definitiv.
Hier bei meinem alten Tank:
IMG_0658.jpg
Und so gehört der Tankgeber eingebaut:
IMG_0660.jpg
Der Saugrüssel steht in der kreisrunden Vertiefung des Tanks.
Er ist federnd gelagert und lässt sich ein paar mm zusammendrücken.

Zu den Tanks:
Beim syncro sitzt an der Stelle, bei denen beim Fronttriebler der Tank sitzt das Hinterachsdifferential.
Der Tank ist da nach hinten verlegt und sitzt an der Stelle, an der Stelle, an der sich beim Fronttriebler die Reserveradmulde befindet.
Der syncro hat daher keine Reserveradmulde, sondern ein Notrad hinter der seitlichen Kofferraumverkleidung.
Und aus diesem Grund hat er auch einen anderen Tank mit 70 Litern Fassungsvermögen.

Der Tank vom Einspritzer ist bis auf Kleinigkeiten identisch, aber bei dem befindet sich die elektrische Kraftstoffpumpe im Tank.

Grüße
Roman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
punk_abryss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Jun 2021, 15:32

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von punk_abryss »

Hallo Roman
Könnte es sich bei meinem Tank um einen Einspritzertank handeln? Wie sehen diese "Kleinigkeiten" in denen sich die Tanks unterscheiden denn aus? Irgendwas scheint hier ja offensichtlich nicht zu passen, sonst wäre der Vorbesitzer ja hoffentlich nicht auf die Idee gekommen, das Ansaugröhrchen so zu verbiegen.
Ärgerlicherweise ist der Tank auch noch recht voll und, in Ermangelung einer Werkstatt, bekomme ich ihn auch nicht leer. Ich werde morgen mal die Ärmel hochkrempeln und den Tankboden abtasten, vielleicht trägt das ja zur Erleuchtung bei.

Beste Grüße
Thorsten
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8613
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von Roman »

Acu beim Einspritzertank gibt es das Höhenproblem nicht.
Der ist genauso hoch wie der Vergasertank.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
veit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1679
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 11:06
Wohnort: Berg b. Neumakt i.d.Opf.

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von veit »

punk_abryss hat geschrieben: Sa 1. Jan 2022, 20:15 ...
Könnte es sich bei meinem Tank um einen Einspritzertank handeln?
...
Das könnte zwar sein, dann müsste aber jemand mal den Tank umgebaut haben und die Kunststoffdinger gehen ja eigentlich nicht kaputt...

Wenn die Kraftstoffpumpe langsam den Geist aufgibt, hatte ich das Phänomen, dass der Passat bei Tank knapp unter halb voll nicht mehr angesprungen ist, es sei denn er stand bergab.
Evtl. war das hier auch der Fall und der Vorbesitzer hat sich gedacht er "behebt" das Problem so.

Oder der Gute ist mit dem Tank mal ordentlich aufgesessen und den Geber hats oben raus gedrückt (wobei ich glaube, dann wäre er eher zerbrochen) und er hat ihn zamgebogen, dass er schnell wieder rein geht.

Oder so haben mehr Päckchen bei ausreichend Restreichweite in den Tank gepasst...

Ich komm am Dienstag wieder in mein Teilelager, ich habe noch einen Vergasertank mit dem ganzen Gebergedöns liegen, falls da noch Interesse besteht kann ich die Bilder machen.

Kann in Erlangen oder Neumarkt i.d.Opf abgeholt oder auch verschickt werden.

Schönen Gruß

Veit
1-Liter Auto? Son Scheiß da muss ich ja alle 10 km tanken....
____________________________________________________
Passat 2Türer TS 1975 ZC,
Passat SRH GL 1986 JN, KAF
A3 sportline 2000 AGN
Kalkhoff Black Voyager 2003
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3573
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von OST »

Sollte bei ir ein Einspritzertank reingekommen sein, hat er innen die Aufnahme für die Kraftstoffpumpe.
Das sind die rot eingekreisten Bauteile.
tank.jpg
Die würden bei dem Tankgeber dann stören, können aber aus dem Tank herausgenommen werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
punk_abryss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Jun 2021, 15:32

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von punk_abryss »

Hallo
Zwei gute Nachrichten: a) Der ganze Summs ist repariert und b) alle hatten recht (außer dem Vorbesitzer)
Tasten im Tank nach der beschriebenen kreisrunden Vertiefung und Messen der Tankhöhe veranlassten mich nochmal ein wenig am Ansaugröhrchen zu biegen und siehe da: Treffer im zweiten Versuch! Es ist ein StiNo-Vergaser-Tank und der StiNo-Geber passt sobald der Saugkorb an der richtigen Stelle sitzt. Alles fügt sich zusammen wie ein 3D-Puzzle.
Dabei noch alle Leitungen freigeblasen und das Röhrchen oberhalb des Schwerkraftventils sauber gekratzt. Jetzt kann ich sogar innerhalb von drei Minuten volltanken und der Tank hat auch nach zügiger Fahrt keinen Unterdruck mehr.
Warum der Mensch seiner Zeit an diesem Röhrchen herum gebogen hat weiß der Fuchs, klar ist: schlau war's nicht.

Allen Helfern vielen Dank und liebe Grüße
Thorsten
Applause
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 116
Registriert: So 19. Sep 2021, 14:32
Wohnort: Lübeck

Re: B2 Tank und Tankgeber, welche Varianten?

Beitrag von Applause »

Das sind doch gute Nachrichten.
ich muss bei meinem auch noch den Tankgeber heraus nehmen.
Dann weiß ich worauf ich achten muss