Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
KLE
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 499
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:12
Wohnort: Mainz

Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von KLE »

Ich hab in meinem 5ender die Bremsanlage vom KX etc. Also die "kleinen" innenbelüftete Scheiben vorne und Trommeln hinten. Gerüchteweise habe ich gehört, daß diese Bremsen bis 150PS zugelassen sind. Ist da was dran? Woher bekommt man das schriftlich?
Bild
Benutzeravatar
dany
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:39
Wohnort: Basel

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von dany »

Hy Kle
also ich weiss auch das die 239er Bremse im Golf 1 mit dem 142 PS Schrick Bausatz für den Tüv reicht.
Das Tuning wurde i verbindung mit der Serienbremse eingetragen.
Event. mal nach nem Schrickgutachten ausschau halten.
gruss
dany
Bestand:
Audi 50 Bj 76,Polo 1 Bj 78,Golf 1 Autom. Bj 80,
Golf GTI Bj 83,Polo G40 Bj 92,
Audi Cab. Bj 93,Porsche 968 Bj 93.
Benutzeravatar
Pizza
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1126
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:34
Wohnort: 27572 Bremerhaven

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von Pizza »

dany hat geschrieben:Hy Kle
also ich weiss auch das die 239er Bremse im Golf 1 mit dem 142 PS Schrick Bausatz für den Tüv reicht.
Das Tuning wurde i verbindung mit der Serienbremse eingetragen.
Event. mal nach nem Schrickgutachten ausschau halten.
gruss
dany
Hallo.
Das mit dem Schrick-Gutachten stimmt. Aber leider nicht mehr überall. Hier im Norddeutschen Bereich ist es schon seit langen Gang und Gebe,das wenn man z.B. einen 16V-Motor verbaut, auch die Bremsanlage vom 16V verbaut werden muß. Und das, obwohl der 16V mit Kat lediglich 129PS hat.

Da der Passat theoretisch vom Gewicht her fast identisch mit dem des Golf ist, könnte man mit dem Schrick-Gutachten argumentieren. Aufgrund des Zusatzgewichts des 5.Zylinders könnte der Tüv-Prüfer aber auch so argumentieren, wie im oben genannten Fall. Und dann müßtest Du evtl vorne auf 14" (also 256´iger Bremse) umrüsten.

Den Rest wie "erst den Trottel im Kittel" fragen, kennste ja zu gut.

Gruß, Pizza
Ist der Motor kalt, gib ihm siebeneinhalb :lol:
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8233
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von Roman »

Unabhängig von der Diskussion würde ich auf die 256er Bremse umrüsten.
Ich halte die 239er Bremse selbst beim 90 PS für unterdimensioniert. Die 256er bremst deutlich spürbar besser.

Wie schlecht die 239er Bremse ist, stand vor Kurzem mal in einer Oldtimerzeitschrift. Da haben die mal den Bremsweg von einem Scirocco, der ja auch die 239er Bremse hat, aber etwas leichter als ein 32B ist, gemessen. Heraus kam ein Bremsweg von deutlich über 50 Metern. Standard ist heute unter 35 Metern, 40 Meter gelten heute schon als schlecht.

Über 15 Meter Differenz ist schon heftig, und das aus nur 100 km/h. Wenn der 35-Meter-Wagen schon steht, ballert der 50-Meter-Wagen dem mit noch 70 km/h ins Heck!
Die Folgen kann man sich wohl vorstellen!

Und selbst auf die im Stadtverkehr üblichen 50 km/h umgerechnet sind das immer noch über 30 km/h!

Bremsleistung kann man also nie genug haben.

Grüsse
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
dany
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:39
Wohnort: Basel

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von dany »

Hy Roman
dazu muss aber noch gesagt werden , das der Polo G40 mit der Bremse(239) im Test damals mit 36.5 Meter gemessen wurde.
Wenn alles io ist dann reicht die gut.
gruss
dany
Bestand:
Audi 50 Bj 76,Polo 1 Bj 78,Golf 1 Autom. Bj 80,
Golf GTI Bj 83,Polo G40 Bj 92,
Audi Cab. Bj 93,Porsche 968 Bj 93.
Benutzeravatar
schmidtla
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2722
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:04
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von schmidtla »

Hi Dany,
nur was wiegt ein alter Polo G40 mit 120 PS gegen einen alten Passat mit 150 PS? Da sind locker mal so um die 300 kg drin. :o

Wenn man die 239er Bremse in ein Fahrrad einbauen würde, würde das Fahrrad einen Bruchteil einer Sekunde brauchen bis es steht. =D>

Nix für ungut, aber der Vergleich war nicht gut. :notworthy: :occasion5: [-o<
Viele Grüße,

schmidtla
Alltagsschlurre A6 C4 Avant
T3 Carat,Bj. 86, 2,9i V6-Motor
Granada I Turnier, V6 2,6 l-Turbo, Bj.1976, Motor ist drin :occasion4: :mrgreen: Motor läuft! \:D/
Mercedes 230E, W124, Bj. 91
CZ 175 Typ 477
Benutzeravatar
KLE
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 499
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:12
Wohnort: Mainz

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von KLE »

Hat wer ne Kopie dieses ominösen Schrick-Gutachtens?

Ich dachte ja, ich bekomm ne große Bremse beim Schlachten von nem 32B mit KV-Motor. Aber Pustekuchen, der Motror war nachgerüstet, nicht eingetragen und die Bremsanlage noch original für 85kW

Bild
Bild
32Ben
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 181
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:34
Wohnort: 76887 Bad Bergzabern und 65510 Idstein

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von 32Ben »

KLE hat geschrieben:Hat wer ne Kopie dieses ominösen Schrick-Gutachtens?

Ich dachte ja, ich bekomm ne große Bremse beim Schlachten von nem 32B mit KV-Motor. Aber Pustekuchen, der Motror war nachgerüstet, nicht eingetragen und die Bremsanlage noch original für 85kW
aber nen schnapper wars doch trotzdem... oder? ;)
Benutzeravatar
KLE
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 499
Registriert: Di 1. Apr 2008, 12:12
Wohnort: Mainz

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von KLE »

32Ben hat geschrieben:aber nen schnapper wars doch trotzdem... oder? ;)
Das stand ja nich zur Diskussion. Klar binnich dankbar über die Motorspende... \:D/
Bild
Benutzeravatar
Uli S
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 131
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 14:32
Wohnort: Südbaden

Re: Bremsanlage - wie weit zugelassen?

Beitrag von Uli S »

Hallo,

KLE hat geschrieben:Ich hab in meinem 5ender die Bremsanlage vom KX etc. Also die "kleinen" innenbelüftete Scheiben vorne und Trommeln hinten. Gerüchteweise habe ich gehört, daß diese Bremsen bis 150PS zugelassen sind. Ist da was dran? Woher bekommt man das schriftlich?
das bekommst Du schriftlich von VW, ich hab sowas daheim für den 2er Golf, wenn Du willst, kram ich mal die Adresse raus. Im Golf gabs die 239x20-Bremse serienmäßig in den ersten 16Vs mit 139 PS. Die 256er Bremse kam erst später (88?).

Hier noch mein Senf zur allgemeinen Diskussion:
Ich würde die 239er bis 110-120 PS empfehlen. Der Bremsweg hängt von allem möglichen ab, und mehr als blockieren kann die 256er auch nicht, und das schafft die kleine auch. Kritisch wirds erst, wenn Du mehrmals hintereinander aus hohem Tempo runterbremst bzw. Berge runterrrast.
Im 2er Golf hab ich wegen AAZ-Motor mit ca. 130PS und TDI-Getriebe die 256er nachgerüstet, von der reinen Bremswirkung her merk ich keinen Unterschied, standfester wird sie wohl sein.
Im 32B TD mit ca. 105 PS hab ich die 239x20, den bremst die gut.


Gruß Uli
Passat 32B GT SB, LLK, Garett T2, 2N
Golf2 GTD AAZ, LLK, CYP
Golf2 GTD SB
T3 JX Multivan
T3 JX Pritsche
alle fahren ganzjährig frauentauglich mit 100% Pflanzenöl

Passat 35i AFN
Golf4 AHF