Vorderachslagerung überholen - was alles tauschen?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 629
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: Vorderachslagerung überholen - was alles tauschen?

Beitrag von paul_mh »

Hallo Stefan,

Bei den Domlagern rundum ist es egal.

Traggelenk ist grundsätzlich egal, aber Sturz muss man natürlich im belasteten Zustand einstellen.

Aggregateträger ist grundsätzlich egal, aber aus meiner Erfahrung geht das am einfachsten, wenn man den Wagen auf Höhe von Unterstellböcken hat, Motor mit Motorkran angehoben und dann den Aggregateträger mittels Wagenheber in Position bringen.

Motorlager: Motor in den Aggregateträger absenken, etwas rutteln, dann die drei großen Lager fest ziehen. Zuletzt das vordere Lager (Drehmomentstütze) mittles Handdruck etwas vorspannen (äußere Schale hinunter drücken).

Hinteren Stoßdämpfer unten und wie schon gesagt Querlenker an Träger sollte man im belasteten Zustand festziehen.

Hinterachs-Lagerung am Lagerbock kommt aus meiner Erfahrung "aufs Gleiche" wenn man das im belasteten Zustand fest zieht. Eventuell ein bisschen extra Gewicht im Kofferraum oder zumindest voll getankt, damit man möglichst exakt in die "Mitte" zwischen voll eingefedert und voll ausgefedert kommt, dort soll es dann festgezogen werden (zumindest macht das für mich so Sinn)

Das Einstellen bzw Anziehen der Lager im belasteten Zustand kann man sich bei Umbau auf PU Lager übrigens sparen, da dreht sich dann eine Buchse im "Gummi" und es kann sich nichts verspannen.

Beste Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1788
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Vorderachslagerung überholen - was alles tauschen?

Beitrag von WinfriedB »

Wenn noch die originale beifahrerseitige Spurstange drin ist, diese auf Rost überprüfen und ggf. austauschen. M.W. läßt sich bei der originalen Blech-Spurstange auch nicht der Kopf austauschen.

Bei dem Austausch des wg. Rost bei der HU bemängelten Blechteils hat mir mein Reparateur geraten, auch gleich die linke Spurstange mit zu tauschen. Die war mit dem Gelenkkopf zu einem Stück zusammengerostet, so daß sich bei einer evtl. notwendigen Spurnachstellung nix mehr gerührt hätte. Und dann wär noch mal Demontage fällig gewesen.

Sooo superteuer sind die Spurstangen auch nicht, daß man nur den Spurstangenkopf bezahlen kann. Bei TRW bekommt man sie für ca. 40EUR pro Stück. Billigheimer bieten sie ab ca. 20EUR an.

Wenn der Aggregateträger raus ist, sollte man den auch gleich entrosten. Hat ein anderer Reparateur vor Jahren gemacht und ihn dann mit Unterbodenschutz beschichtet. Wenn man Zeit hat, kann man ihn grob entrosten, 2x mit Büchner Rost-Stopp und dann mit Schwarzlack bepinseln.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
MuSaBo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 315
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 06:07

Re: Vorderachslagerung überholen - was alles tauschen?

Beitrag von MuSaBo »

Auch Euch noch danke für die Infos.

Spurstangen sind bereits neu, ebenso Traggelenke, Radlager und Gummilager Stabi (die ohne Bühne "mal eben" auf dem Hof zu tauschen war eine echte Herausforderung :shock: ).
Mit den PU-Lagern muss ich mal drüber nachdenken, welche gibt es da alle passend für den Fronti und wo?

Gruß, Stefan
Hinter meinen Aussagen steht kein Punkt ... hinter meinen Aussagen stehe ich!
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 629
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: Vorderachslagerung überholen - was alles tauschen?

Beitrag von paul_mh »

MuSaBo hat geschrieben: Do 11. Nov 2021, 22:28 Mit den PU-Lagern muss ich mal drüber nachdenken, welche gibt es da alle passend für den Fronti und wo?

Gruß, Stefan
Hallo Stefan,

Bei Claus von Essen gibt es speziell für den Passat: Hinterachslager und Domlager hinten.

Und in der Rubrik "Audi 80" findest du dort für die Vorderachse: Querlenker, Aggregateträger und Stabi (in der Version mit Koppelstange).

Speziell die Hinterachs-Lager kann ich sehr empfehlen in der PU-Version.

Beste Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon