Golf 1 Cabrio hämmert

Hier hin gehören alle Themen rund um Fahrzeuge, die nichts mit dem Passat/Santana Typ 32/33 und 32B zu tun haben (z.B. auch Passat Typ 35i, Typ 3B).
Micha W
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 39
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 15:04

Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von Micha W »

Sehr geehrte Analytiker/innen !
Beim 155er (89er JH, Schalter) meiner Frau treten fast regelmäßig nach schärferer und/oder längerer Fahrt (vorwiegend Autobahn) beim Gas wegnehmen (BAB-Ausfahrt) extrem laute Hammergeräusche im Heckbereich auf. Fahrwerk ist o.k., Auspuff fest; im Kofferraum sitzt niemand. Ich habe nun den Tank (der mit dem Zisch) und seine "Anhängsel" in Verdacht. Der Tank scheint jedoch, soweit ich es ohne Ausbau feststellen konnte, dicht, trocken und nicht verformt. Zudem würde ein durch Unterdruck eingedellter Tank bei der Rückverformung m.E. keine regelmäßigen/kontinuierlichen Hammergeräusche (ca.10 Schläge pro Sec.) von sich geben, sondern eher unregelmäßiges Blech-Knallen. Das Fahrzeug selbst rollt ruhig weiter, kein Rappeln, Ruckeln o.Ä. Auch der Motor verhält sich normal. Sobald man wieder Stoff gibt, ist das Hämmern weg um beim nächsten Gaswegnehmen genauso heftig wiederzukommen. Im normalen, gepflegten Fahrbetrieb ist alles prima. Klar, dass bei einer längeren und schnellen Fahrt viel Sprit gezogen wird und beim Gaswegnehmen vermehrt in den Tank zurückläuft; im Tank sitzt meines Wissens aber nichts, was so lautes Schlagen hervorrufen könnte. Fahrzeug hat ca. 95000 runter und Originalzustand, Schwekraftventil ist also noch drin.
Golf-Cabrio-Forum und Motor-Talk hab´ich schon abgegrast.
Hat jemand von Euch noch ´ne Idee, ´nen abwegigen Gedanken oder Plan, bevor ich die halbe Karre auseinanderschraube ??

Mit Dank für jeden Hinweis !
Micha
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1012
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von VWSantana »

Evtl. haben die Radlager hinten einen weg ?!
Gruß, Klaus
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3661
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von Manni »

Könnten es vielleicht fehlzündungen im Schubbetrieb sein?
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von WinfriedB »

Ich würde auch mal die Radlager hinten checken. Wäre denkbar, daß sie bei Zugbetrieb (Fahrzeug hängt am Gas) anders belastet werden als beim Schubbetrieb. Ist das Klackern geschwindigkeitsabhängig?

Wagen (hinten) aufbocken und Radlager auf Spiel kontrollieren deckt den Fehler häufig auf. Bei mir rullerts hinten auch schon seit geraumer Zeit - vor der letzten HU wurde links hinten geringes (aber noch nicht sicherheitsrelevantes) Lagerspiel festgestellt.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Martin32B
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 263
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 18:14

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von Martin32B »

Hallo,
um den Unterdruck im Tank auszuschließen fahr doch eine Rund ohne Tankdeckel. Dann weißt Du es genau. Keine Sorge, solange Du nicht extrem Slalom fährst kommt da kein Sprit raus und wenn dann nur geringste Mengen, da ja diese kleine Klappe drin sitzt.

Beim Cabrio gibt es ja noch weitere Geräuschquellen als bei der Limo:
- das Verdeck mit Gestänge und Heckscheibe
- gibt es Unterschiede ob Verdeck offen oder geschlossen?

Bei Vollgasfahrten wird die Abgasanlage thermisch stärker beansprocht und dehnt sich dadurch aus. Im folgenden Schubbetrieb kann sie dadurch ggf. am Unterboden / Hinterachse anschlagen. Auch macht sie beim Abkühlen je nach Verspannung Geräusche.

Gruß
Martin32B
Autos:
seit 1987: 3/81er 32B GLS Schrägheck
seit 2004: 6/93er e36 320 Limo
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von D-MARKs »

Sorry, aber ich habe noch kein Radlager erlebt, was beim Gas wegnehmen knallt wie zehn Hammerschläge. Wenn ein Radlager hin ist, dann brummt es.

Die Schläge nach ordentlichem Beschleunigen im Wechsel auf plötzlichen Schiebebetrieb kenne ich nur zu gut von meinem GLI.

Leider habe ich dort die Auspuffanlage nicht besser angepasst bekommen, so daß genau das gleiche Problem vorherrscht.

Der Rand des Hauptschalldämpfers knallt einfach ans Bodenblech. Im Normalbetrieb oder auch im Stand hängt der Auspuff einwandfrei, unter den extremen Wechselsituationen Zug/Schub passiert es aber; zehn kurze Hammerschläge treffen als Beschreibung hundertprozentig zu.

Versuch mal die Auspuffanlage etwas anders auszurichten, ggf. ist sie auch etwas verspannt. Es kann auch hilfreich sein, andere Auspuffgummis zu verwenden.

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
22´Variant TDI, aquamarin
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von D-MARKs »

Martin32B hat geschrieben:
Auch macht sie beim Abkühlen je nach Verspannung Geräusche.

Gruß
Martin32B
Yepp, aber dieses Klack,.... klack,.... klack,..... klack,.... usw. Geräusch hört man ja gerne, da man dann ja bereits den Motor abgestellt hat, das Fahrzeug verlassen hat und sein kreisrundes Grinsen im Gesicht trägt mit der Erinnerung an eine Menge Spaß ein paar Minuten zuvor ;)

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
22´Variant TDI, aquamarin
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von D-MARKs »

Manni hat geschrieben:Könnten es vielleicht fehlzündungen im Schubbetrieb sein?
(...durch nebenluft beim Einspritzer)

Klingen auch nicht wie Hammerschläge, eher wie "Peng,peng,peng" oder "pöff,pöff,pöff" oder "plöpp, plöpp, plöpp"...wie man´s nimmt (Gott, wie peinlich diese Ausdrucksweise :oops: )

Gruß,
Dirk
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
22´Variant TDI, aquamarin
Micha W
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 39
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 15:04

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von Micha W »

Vielen Dank für Eure (tws. sehr anschaulichen) Antworten ! - so lassen sich die Sachen aber immer am besten beschreiben.

Zunächst: es sind heftige Hammerschläge auf Metall - so extrem, dass man Angst kriegt (ich bin da sonst recht schmerzfrei) und man meint, es zerreißt den Arsch vom Karren. Das Hämmern ist, wenns eingesetzt hat, geschwindigkeits- und drehzahlunabhängig; nach dem Anhalten, also im Stand nicht mehr, Motor dann im Stand hochdrehen, Gas wegnehmen - nix. Deshalb hatte ich zunächst die kompl. Hinterachse überprüft; incl. Achszapfen, Radlager, Bremsbacken, Rückholfedern, Stoßdämpfer, Federn, Domlager, Silentbuchsen, Bolzen, Bef.schrauben und nach losen oder sich berührenden Teilen gesucht, Verdeckbef., Stoßstange, Auspuff, Leitungen, Benz.pumpe, Druckbehälter und was es sonst noch gibt; Ergebnis: alles wie es sein muss.
Durch die GolfCab.-Leute bin ich auf das viel diskutierte Druck-Problem mit dem Tank und dessen Peripherie gekommen (KA-Jetronik).
Nun im Einzelnen:
Die Radlager sind´s nicht, ein leichtes Spiel ist vorhanden - und so soll es auch sein. Die (jungen)Tüver behaupten vielfach, es sei zu viel...das ist (meist) Nonsens!, denn die Dinger sind konisch, bei festgedrehten Lagern werden diese O-förmig und fangen bald an zu fressen. Radlagerspiel sollte bei aufstehenden/belasteten Rädern geprüft und ggf. korrigiert werden. Beim Radlagerwechsel bitte Achszapfen reinigen und auf Einlauf kontrollieren! (übrigens: bevor´s sicherheits-relevant wird, hast Du die Dinger schon gewechstelt, denn: Du willst mit dem Panzer nicht mehr fahren!)
Verdeckbef. sind o.k. - Symptome treten offen wie geschlossen auf.
Abgasanlage: hier wird´s interessant! Es gibt nur zwei Pötte, Kat und ESD. Zwischen Kat und ESD sind keine Aufhängungen - werksmäßig. ESD und Gummis sind neu, Problem unverändert. Ein Anschlagen durch Hitzedehnung oder Verzug müsste doch eigentlich auch auf unebener Straße (Bodenwellen/Kopfstein) auftreten? Das hatten wir mal bei ´nem Scirocco II schon im Normalbetrieb - hat ewig gedauert, bis das wegoperiert war. - Ich werd´ihn mal heiß auf die Bühne nehmen und nochmal die gesamte Anlage ansehen.
Fehlzündungen - nicht völlig ausgeschlossen, obwohl diese anders klingen und drehzahlabhängig sein müssten. (Bei ´nem Scirocco-Kumpel (Brüllaffe) sieht es zudem spektakulär aus, wenn die Flammen aus dem Auspuff knallen.) Der hiesige Golf wird meist nur über die Dörfer bewegt, viel Kurzstrecke (Verrußungen?). Deshalb auch ein prüfungswerter Gedanke! Ich werd´ihn mal bei ´nem Spezi an den Tester hängen lassen. Evtl. auch Kombi: Auspuffanschlagen bei Fehlzündungen?
Ohne Tankdeckel: simpel und genial - darauf bin ich noch nicht gekommen. Leider ist grad vollgetankt; wenn ein bischen raus ist, werd´ich das als erstes machen.

Werte Kopfakrobaten, ich danke Euch ALLEN sehr für die Gedanken, Hinweise und Tips !!!! :notworthy: ...und wenn jemandem noch was einfällt, scheut Euch nicht, es mitzuteilen; ich hatte ja bewußt gebeten, auch Abwegiges zu äußern!! Es handelt sich hier nämlich nicht um ein typisches 1er Cab., hier gehen nur die Teile kaputt, die bei anderen nie kaputt gehen - is echt so; aber meine Frau liebt ihn. Na ja, Frauenauto! ( Wenn er läuft, macht´s aber schon Spaß! )
- Wenn der Wurm gefunden ist, werde ich berichten - Osterurlaub wird Bastelurlaub - na dankeschön :evil: -

Viele Grüße !
Michael
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Golf 1 Cabrio hämmert

Beitrag von D-MARKs »

Micha W hat geschrieben: Abgasanlage: hier wird´s interessant! Es gibt nur zwei Pötte, Kat und ESD. Zwischen Kat und ESD sind keine Aufhängungen - werksmäßig. ESD und Gummis sind neu, Problem unverändert. Ein Anschlagen durch Hitzedehnung oder Verzug müsste doch eigentlich auch auf unebener Straße (Bodenwellen/Kopfstein) auftreten?

Viele Grüße !
Michael
Bei mir ist es leider nicht so. Wie schon beschrieben hängt die Anlage so anschlagfrei, ich kann auch ziemlich daran wackeln und es schlägt nichts an. Auch im normalen Fahrbetrieb oder auf unebenen Straßen: alles bestens.

Nur der Wechsel Volllast/Schiebebetrieb bringt das Problem.
Ich habe daraufhin die Auspuffgummis gelöst und nach Berührungspunkten der Auspuffanlage mit der Karosserie gesucht. Und siehe da: Schalldämpfer schlägt an Unterboden.

Durch den Wechsel der Lastsituationen kippt natürlich auch der Motor hin- und her...und zwar extremer als sonst üblich.
Damit hebt er im Schiebebetrieb auch die gesamte Auspuffanlage an. Ggf. soweit, dass es bis zum Anschlagen reicht.

Vielleicht hilft es auch etwas stärkere Motorlager (Aufhängungen) zu verbauen oder die verbauten mal zu lösen und den Motor bei mittlerer Drehzahl im unbefestigten Zustand mal "austarieren" zu lassen, damit die ganze Konstruktion eine mögliche vorhandene Verspannung verliert.

Bei mir lässt sich da leider mit austarieren nichts mehr machen machen, da ich den Umbau des 32ers auf Fünfgang einige konstruktive Änderungen vornehmen mußte, die zu einer leichten Verspannung geführt haben (die aber eben leider entsprechendes Symptom mit sich bringt)

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
22´Variant TDI, aquamarin