Passat TS, 85 PS, von 1975

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 350
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von Philip »

Hallo Veit,

offensichtlich ist Alex' TS bei Dir in guten Händen gelandet, so gut, wie Du Dich um ihn kümmerst. =D>

Zur Tankproblematik würde ich vermuten, dass das Überlaufen ausschließlich mit dem zu tiefen Hineinhalten der Zapfpistole zu tun hat, zumindest ist das meine Erfahrung mit dem Plastiktank und seiner engen Einfüllöffnung. Wie oben schon beschrieben, muss man da sehr vorsichtig vorgehen. Wenn die Entlüftung wirklich zugesetzt wäre, müsstest du nach einigen Tagen beim Öffnen des Tankdeckels auch Druckentweichung spüren.

Zum Thema Wischerbedienung könnte es auch sein, dass die Lenkstockschalter von der Audi 80-GL-Innenausstattung (mit Intervallschaltung) übernommen wurden, Der Kombistecker vom Passat dafür aber keine Belegung hat, da die Intervallschaltung auch beim TS aufpreispflichtig war.
Es gibt übrigens auch Wischerhebel mit anderer Schaltfolge, mit 3 Stufen nach oben, keine bei "minus 1".

Gruß Philip
nikalla
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 382
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 23:11

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von nikalla »

Wie Olaf schon schrieb, das Geheimnis des Betankens ist der Tankrüssel mit integrierter Entlüftung. Vor drei/vier und mehr Jahrzehnten stand man noch mitten in den Benzoldämpfen, die Rüssel waren deutlich schmaler.
VWSantana
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1006
Registriert: Di 1. Apr 2008, 00:22
Wohnort: Braunschweig

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von VWSantana »

Mhmm interessant !
Unsere 80er Pritsche mit "CU"-Motor fing 3-4- Jahre nach Umstellung auf bleifrei das Klackern an und gab nach regelmäßigem Tanken von Bleiersatz Ruhe....denke aber das ist ein Ding, das maximal bei den Luftis noch vorkommt.
Ansonsten schadet es dem Motor nicht ab und an mal Bleiersatz hinzuzukippen, wenn er keinen Kat hat. Nötig isses nicht.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1548
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von Günter »

Der Veit war heute da.
Er hat die gestern ein bißchen gebastelt und ihn heute noch einmal ausgeführt.
vorn.JPG
hinten.JPG
Als erstes schauten wir miteinander die hinteren Bremsen an. Ich würde sagen, sie funktionieren einwandfrei. sie blockieren sowohl als Fuß- und Handbremse.
Dann konnte ich ihn überzeugen, daß wir die Nebelscheinwerfer (mindestens für den TÜV) abschrauben.
Die einzigen bekannten geringen Mängel bei der Untersuchung am Freitag sind die Fernlichtkontrolllampe und ein leicht angelaufener Fernscheinwerfer. Beides ist aus Zeit- und Materialgründen bis Freitag nicht mehr schaffbar. Es könnte hoffentlich zu geringen Mängeln reichen.
Leider konnten wir ihn nur nicht auf die Grube stellen, weil sie von einem beinahe ganz ausgebauten Getriebe belegt ist.
viel Glück am Freitag, Veit.
Und danke fürs Vorbeischauen :occasion5:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
veit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1679
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 11:06
Wohnort: Berg b. Neumakt i.d.Opf.

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von veit »

Hallo,

Günter hatte mir am Montag eine Nachricht geschrieben, wenn ich lust hätte könnte ich ja, solang der Kurzzeitkennzeichen gültig ist, mal vorbei kommen. Das kam mir ganz gelegen, denn dann konnte mal jemand mit langjähriger Erfahrung drüber schauen.

Angefangen hat das ganze aber mit dem Hinweg. Es war kurz vor 17 Uhr und überall in Nürnberg war Stau, da ist mir aufgefallen, dass im Stau der Wagen schnell bis zum roten Bereich Heiß wird. Der Lüfter läuft. Bei Autobahnfahrt (110 km/h auf Tacho) liegt die Temperatur im unteren viertel der Anzeige.
Ist das Normal?
Bild
Als ich das Bild machen konnte, war die Temperatur schon wieder etwas abgefallen.

Als nächstes habe ich eine Frage, was ist das für ein Widerstand, der hier nicht angeschlossen ist?
Bild

Nach Begutachtung des Motorraums habe ich Günter mal hinters Steuer gelassen, er kennt sich ja mit älteren Fahrzeugen aus, ich wollte einfach mal sehen ob ihm vielleicht was auffällt, besonders bezüglich der Bremsen ich kennen nur Autos der 80er und frühen 90er.

Im Anschluss haben wir noch die Nebelscheinwerfer entfernt, eigentlich gefallen sie mir gut, aber man sollte nicht mit offensichtlichen Mängeln hin fahren, die vorallem noch schnell und leicht zu beseitigen wären.

Der Fahrersitz Wackelt noch, aber ich bekam 2 Plastikführungen für die Sitze, da gibt es scheinbar 2 einem mit einer 171-Teilenummer, und einmal mit einer 191-Teilenummer, ich vermute ja, dass der erste der richtige sein muss, weil es in den 70ern noch keinen 2er-Golf gab, somit wohl auch noch keine 191-Teilenummer.

Bild
Günter nahm mich dann noch eine Runde in seinem Sooby-Doo-Bus mit.

Danke Günter!

Am Heimweg hab ich dann noch bei FÜNF Tankstellen gehalten, um einen Verbandskasten und ein Warndreieck zum Aberwitzigen Preis zu kaufen. Morgen kann es passieren, dass ich nicht vor Ladenschluss aus der Arbeit komme. Gegeben hätte es das bereits bei der ersten Tanke, allerdings nur in Rosa mit der Aufschrift "Tussi in Not". Das mochte ich nicht. Die nächsten drei Tanken hatten weder noch. Bei der fünften habe ich dann alles bekommen.

Wenn ich morgen rechtzeitig aus der Arbeit komme, gibt es noch einen Satz Scheibenwischer und eine Pluspolabdeckung, komm ich nicht rechtzeitig raus plünder ich die Pluspolabdeckung aus meinem weißen Passat. Egal zu welcher Zeit ich heim komme, dann werde ich den wackelnden Sitz befestigen.

Den Ordner mit allen Unterlagen die ich habe, habe ich soeben zusammengestellt.

Freitag um 8:30 ist Tüfftermin, in Forchheim.

Und zu Guter Letzt lag heut noch mein "So wird's gemacht" im Briefkasten.

Schönen Gruß

Veit
1-Liter Auto? Son Scheiß da muss ich ja alle 10 km tanken....
____________________________________________________
Passat 2Türer TS 1975 ZC,
Passat SRH GL 1986 JN, KAF
A3 sportline 2000 AGN
Kalkhoff Black Voyager 2003
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8604
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von Roman »

Die Teilenummer sagt nichts.
Oft bekommt ein Teil einfach nur eine neue Teilenummer, ohne das sich wesentliche Dinge ändern.

Beim 1975er Passat ist aber die 171 881 213 B richtig.
Davon brauchst du pro Sitz 2 Stück.

Die gibts noch problemlos bei VW, da sie bis 2006 noch im VW Lupo verbaut wurden.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Philip
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 350
Registriert: Fr 11. Apr 2008, 11:28
Wohnort: 55469 Simmern / 74321 Bietigheim-Bissingen

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von Philip »

Hallo Veit,

bei dem Widerstand handelt es sich um den Vorwiderstand der Zündspule, wie er früher immer nötig war. Der sitzt mal direkt neben der Zündspule, mal an der Stelle wie bei Dir. Wenn er nicht mehr angeklemmt ist, wurde die Zündspule vermutlich mal gegen eine neuere getauscht, die keinen Vorwiderstand mehr braucht.

Gruß Philip
Zuletzt geändert von Philip am Mi 9. Apr 2014, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3572
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von OST »

Der Widerstand ist der Vorwiderstand für die Zündspule. Ich meine irgendwo gesehen zu habe, daß der Wagen eine Transitorzündung nachgerüstet bekommen hat. In diesem Atemzug wurde sicher auch die Zündspule getaucht und der Widerstand ist überflüssig.

Die Temperatur geht in der Stadt oder im Stau mitunter schon sehr weit nach oben. Wenn sie bei normaler Fahrt allerdings nur im ersten Viertel ist, finde ich das fast zu wenig. Deine Tankanzeige schießt aber auch etwas übers Ziel hinaus. Möglich, daß der Spannungskonstanter auch noch ´ne Macke hat. Mit leben und beobachten oder forschen...
Bild
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1548
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von Günter »

OST hat geschrieben: Ich meine irgendwo gesehen zu habe, daß der Wagen eine Transitorzündung nachgerüstet bekommen hat.
Hallo,
du hast recht. :respekt Die nachgerüstete Transistorzündung ist mir aufgefallen, sie ist also verbaut.

Und was ich gestern vergessen hatte zu schreiben, die Reifen sind nicht porös, die Felgen minimal, bzw. nicht rostig und die DOT-Nummer ist wirklich dreistellig. Sogar ohne Dreieck. Also aus den achtziger Jahren.
Das ist Veit auch klar, er wird sie nach der Anmeldung mit anderen / lackierten Felgen erneuern. Aber alles ist in 5 Tagen nicht machbar.
Und dann tat ich gestern noch auf das Scharnier der schwergängigen Fahrertür ein paar tropfen aus meiner Ölkanne, schon ging sie nach ein paar Mal hin und herbewegen viel leichter, und das ohne Knacken :)

Veit. ich wünsch dir für morgen ein bißchen Glück zur Abnahme dazu, dann kommst du sicher durch
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
veit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1679
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 11:06
Wohnort: Berg b. Neumakt i.d.Opf.

Re: Passat TS, 85 PS, von 1975

Beitrag von veit »

Hallo,

heut is auch einiges passiert.

Ich war heut beruflich in Schweinfurt, und bin tatsächlich 20 vor 5 raus gekommen und konnte noch schnell zu Trost an Hafen düsen. Dort habe ich dann Lämpchen fürs Kombiinstrument und Scheibenwischer, und als Ersatz mal einen Satz Sicherungen gekauft, denn ich hab keine für den 32er, eine Pluspolabdeckung hab ich geschenkt bekommen.

in meiner Werkstatt angekommen habe ich erstmal die Pluspolabdeckung platziert.
Bild

Anschließend begann die Wutphase ;), ich hatte von Günter ja zwei Sitzclipse bekommen, also Fahrersitz raus und schnell aufgesteckt, das war der Plan. Aber der Fahrersitz machte mir da ein Strich durch die Rechnung.

Keiner der Clips passt! Noch nicht mal einer der drei anbderen im Auto verbauten, denn der FUß ist niedriger, und das Loch kleiner als an den anderen Füßen, hier mal Bilder.

Bild
Das ist der Fuß ohne Clip (Fahrerseite, linker Fuß)

Bild
Das ist Beifahrerseite Außen (rechter Fuß)

Man sieht hier schon, dass der Fuß auf der Beifahrerseite Größer ist.

Bild
Egal welche Nummer, die Clips sind alle gleich hoch (lediglich die Position der Nase ist anders), aber wie man auf diesem Bild sieht ist der Clip zu hoch und das Loch ist zu klein, was ist da los?

Ändern konnte ich es nicht, also Sitze wieder rein, dann hab ich noch die fehlenden Sicherungsschrauben ergänzt, das ist nicht der endstand, aber dass fürn TÜV was drin ist und der Prüfer den Sitz nicht aus der Verankerung schieben kann.
Bild

Nun war ich aber verängstigt, zwei vorab bekannte Mängel....

Also musste das Kombiinstrument raus. Als fleißiger OST-Blog-Leser wusste ich aber, dass hier nicht der Ausbau, sondern der Einbau die Kür ist.

Als das Instrument draußen war habe ich gesehen, dass die Lämpchen für die Anzeigen andere sind als die Glassockellämpchen für dich Beleuchtung die ich gekauft hab. Also hatte ich kein Lämpchen für die Fernlichtkontrolleuchte.
Meine Erste Idee war nun die Ladekontrolleuchte umzusetzen und auf diese zu verzichten, hier konnte ich da auf die Spannungsanzeige in der Mittelkonsole verweisen. Nachdem ich das Lämpchen dann in der Hand hielt erinnerte mich der Einrastmechanismus sehr an die KI-Beleuchtung vom 32B. Zum Glück hatte ich noch ein KI mit 2 Lämpchen da und nach nachbiegen der Kontakte hat es perfekt gepasst.
Nun ist die Ladekontrolleuchte also aus dem 32B.
Bild
Bild
Leuchten tut auch alles.
Einhängen ging nach abstecken des Steckers des Zündschlosses mit der gewinkelten Kombizange recht gut, dauerte evtl. 10 Minuten für beide, da hatte ich nach Olafs Beschreibung schlimmeres befürchtet.

Also es bleibt bei einem bekannten Mangel mit dem ich zur Abnahme fahr, allerdings finde ich den wackelnden Sitz schlimmer, als die Fernlichtleuchte.

Zum Schluss noch mein Verbandskasten.

Bild
Bild

Nun Noch der Fragenteil:

Wo ist der Spannungskonstanter, gibt es den neu?
Gibt es anständige Fußmatten für den 32er, am besten in braun?

Schönen Gruß

Veit
1-Liter Auto? Son Scheiß da muss ich ja alle 10 km tanken....
____________________________________________________
Passat 2Türer TS 1975 ZC,
Passat SRH GL 1986 JN, KAF
A3 sportline 2000 AGN
Kalkhoff Black Voyager 2003