Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Kambutscha
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 177
Registriert: Di 24. Feb 2015, 01:00
Wohnort: Koblenz

Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Kambutscha »

Hallo Forumsuser,
welche Fehlerstellen kann ich bei meinem Passat 32b JN prüfen wenn er im kalten Zustand gestartet wird aber die Leerlaufdrehzahl direkt auf 700-900 unten bleibt?

Das Kaltstartventil spritzt sauber und Kegelförmig nur solange man den Zündschlüssel gedrückt hält.
Also beim starten des Motors.


Kann ich von einem Defekt des Themozeitschalters ausgehen?


Welches Bauteil hält sonst die Drehzahl oben bis er warm wird??
Zweitürer JN
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:23

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Zweitürer JN »

Hi
Also der "thermozeitschieber"(am Saugrohr) würde passen wenn er in zu Stellung fest hängt.
Dieser luftschieber ist bei Kälte voll geöffnet und wird sobald der Motor läuft elektrisch beheizt, wodurch es dann schließt.
Der zweite luftschieber (neben der Batterie) sollte dann einiges retten. Der schaltet sobald die Drehzahl zu weit abfällt.
Der themperatursensor am Kühlmittelstutzen (unten) ist fürs Steuergerät. Wenn der falsche Werte liefert spinnt der Motor auch.
Dann könnten auch die einspritzdüsen hinüber sein oder er zieht irgendwo falschluft.

Ich würde mit den schiebern und der falschluft beginnen. Wenn da alles Ok ist dann themperatursensor prüfen und dann wenn alles andere passt würde ich die Düsen mal prüfen. Das ist nämlich ein furchtbares gefummel.

Gruß Robert
Kambutscha
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 177
Registriert: Di 24. Feb 2015, 01:00
Wohnort: Koblenz

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Kambutscha »

ettarx hat geschrieben:Hi
Also der "thermozeitschieber"(am Saugrohr) würde passen wenn er in zu Stellung fest hängt.
Dieser luftschieber ist bei Kälte voll geöffnet und wird sobald der Motor läuft elektrisch beheizt, wodurch es dann schließt.
Der zweite luftschieber (neben der Batterie) sollte dann einiges retten. Der schaltet sobald die Drehzahl zu weit abfällt.
Der themperatursensor am Kühlmittelstutzen (unten) ist fürs Steuergerät. Wenn der falsche Werte liefert spinnt der Motor auch.
Dann könnten auch die einspritzdüsen hinüber sein oder er zieht irgendwo falschluft.

Ich würde mit den schiebern und der falschluft beginnen. Wenn da alles Ok ist dann themperatursensor prüfen und dann wenn alles andere passt würde ich die Düsen mal prüfen. Das ist nämlich ein furchtbares gefummel.

Gruß Robert

Was ist ein "thermozeitschieber" ?? Meinst du den Zusatzluftschieber auf der hinterseite der Ansaugbrücke (an der Spritzwand) ?
Die Einspritzdüsen sind in Ordnung. Spritzen alle 4 (gleichmäßig kegelförmig).

Falschluft muss ich prüfen. Konnte bisher nichts finden.

Den Temperatursensor tausche ich mal auf gut Glück. Kostet ja nix.
Zweitürer JN
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:23

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Zweitürer JN »

Ja ich weiß nicht wie der fachlichen korrekt heißt. Aber es ist der auf der Rückseite der ansaugbrücke. Thermozeitschalter erscheint mir auch irgendwie nicht richtig weil der ja nix schaltet ;-)

Der lässt sich zum Glück mit wenig Aufwand ausbauen. Ich hab meinen damals in die Gefriertruhe gelegt. Da ist der dann vollständig geöffnet und bei Raumtemperatur nur einen kleinen Spalt. Und wenn du 12V auf die Anschlüsse legst geht er langsam zu.
Kambutscha
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 177
Registriert: Di 24. Feb 2015, 01:00
Wohnort: Koblenz

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Kambutscha »

ettarx hat geschrieben:Ja ich weiß nicht wie der fachlichen korrekt heißt. Aber es ist der auf der Rückseite der ansaugbrücke. Thermozeitschalter erscheint mir auch irgendwie nicht richtig weil der ja nix schaltet ;-)

Der lässt sich zum Glück mit wenig Aufwand ausbauen. Ich hab meinen damals in die Gefriertruhe gelegt. Da ist der dann vollständig geöffnet und bei Raumtemperatur nur einen kleinen Spalt. Und wenn du 12V auf die Anschlüsse legst geht er langsam zu.

Zufällig ein Bild von dem Spalt haste nicht oder?
Zweitürer JN
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:23

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Zweitürer JN »

Sorry
Hab keinen ausgebauten rum liegen.
Guck doch mal Google Bilder da Giebt es sicher welche.
Kambutscha
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 177
Registriert: Di 24. Feb 2015, 01:00
Wohnort: Koblenz

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Kambutscha »

Habe meinen Zusatzluftschieber ausgebaut und einfach in die Kühltruhe gelegt.
das die Öffnung einfach zu klein war, habe ich die Mutter geöffnet und die Mutter verschoben.
Für meinen Fall habe ich die Mutter komplett so verschoben das die Öffnung im Loch nicht weiter geöffnet wird.
Resultat dadurch, der Passat startet aus dem kalten Zustand mit 1200 Umdrehungen und geht dann sauber auf seine warme Temp mit 1000 Umdrehungen.

Bin zufrieden.
Zweitürer JN
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:23

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Zweitürer JN »

Klingt dich eigentlich als wäre das Problem behoben. Frage bleibt nur, warum wurde das nachstellen nötig?

;-)

Hat der zusatzluftschieber vielleicht doch einen Treffer.
(schwergängig oder zu wenig elektronische Heizung?)
Kambutscha
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 177
Registriert: Di 24. Feb 2015, 01:00
Wohnort: Koblenz

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von Kambutscha »

ettarx hat geschrieben:Klingt dich eigentlich als wäre das Problem behoben. Frage bleibt nur, warum wurde das nachstellen nötig?

;-)

Hat der zusatzluftschieber vielleicht doch einen Treffer.
(schwergängig oder zu wenig elektronische Heizung?)

Habe leider nicht ersehen können ob man den Zusatzluftschieber zerlegen könnte.
Deshalb habe ich einfach nachgestellt und etwas Balllistol reingespritzt.

Scheint zu funktionieren. :)
32_carat
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Apr 2021, 09:13

Re: Passat 32b 1,8L 90PS JN K-Jetronic Kaltstart schlecht

Beitrag von 32_carat »

Kambutscha hat geschrieben: Fr 21. Sep 2018, 18:46 Habe meinen Zusatzluftschieber ausgebaut und einfach in die Kühltruhe gelegt.
das die Öffnung einfach zu klein war, habe ich die Mutter geöffnet und die Mutter verschoben.
Für meinen Fall habe ich die Mutter komplett so verschoben das die Öffnung im Loch nicht weiter geöffnet wird.
Resultat dadurch, der Passat startet aus dem kalten Zustand mit 1200 Umdrehungen und geht dann sauber auf seine warme Temp mit 1000 Umdrehungen.

Bin zufrieden.
Moin
Ich denke ich habe das gleiche Problem, würde aber gerne genauer wissen, wie du die Mutter versetzt hast?
Bei mir war es so, dass er nach dem Kaltstart ein wenig unruhig lief und dann unter 800 Umdrehungen gefallen und dann abgesoffen ist. Mittlerweile startet er nur noch mit Starthilfe oder anschieben, aber auch hier bleibt das Problem, dass die Umdrehungen dann im Leerlauf zu stark absinken und er absäuft.
Kann ich da ebenfalls von zusatzluftschieber ausgehen oder denkt ihr, dass ich tiefer suchen muss?