Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von WinfriedB »

Wegen eines plötzlich aufgetretenen Spannungsrisses mußte bei meiner Karre die Frontscheibe getauscht werden. Bei Carglass hatten sie auch eine neue Dichtung dafür bestellt, allerdings hat sich dann rausgestellt, daß die nicht richtig paßte und so wurde die alte wiederverwendet.

Die Zierleiste war schon länger hinüber. Ich hatte sie mit einem Chromprofil überklebt. Das mußte natürlich alles vorher runter. Es ist eh schon kaum möglich, die Leiste am Stück rauszukriegen, und die draufgeklebte Leiste (mit 3M-Klebeband) hielt noch wie Teufel und dadurch wurde die Original-Leiste dann weiter beschädigt, so daß ich sie (vor dem Gang zu Carglass) komplett entfernt hab.

Ich hatte ja auf eine neue Dichtung gehofft, da sich auf deren glatter Oberfläche wohl eher eine Leiste aufkleben ließe.

Wg. der unregelmäßigen Oberfläche der wiederverwendeten Dichtung mit Nut klappt das aber nicht.

Hat hier schon mal jemand eine ähnliche Leiste in die Nut reingepfriemelt? Das Profil der Zierleisten vom T2-Bus sieht ähnlich aus, hat allerdings noch einen breiten Fuß am Steg. Den würde ich über die ganze Länge entfernen, die Leiste einstecken und wenn nötig zusätzlich verkleben.

https://derbullishop.de/verglasung/sche ... 2-8-71-672

Wie sieht eigentlich das Original-Profil aus? Hat das auch so einen breiten Fuß, der beim Rausnehmen dann evtl. abreißt? (Ich konnte allerdings nichts davon bemerken).

Gibts außer dem erwähnten Proflil noch was anderes, was ungefähr paßt? Muß nicht so super sauber drinsitzen, aber ohne Chrom siehts nicht gut aus, abgesehen davon, was der Prüfer bei der nächsten HU zum Originalzustand sagen könnte.

PS. Die Profile vom Golf1 könnten nach Bearbeitung auch passen https://www.ebay.de/itm/Chromkeder-MUFF ... fc6d1565b8
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von Roman »

Die 32B-Zierleiste hat ebenfalls diesen Steg, allerdings einen viel schmaleren Fuß.
Auch das Profil der Zierleiste selbst ist anders.

Ich habe bei mir vor ca. 10 Jahren NOS-Teile eingebaut.
Inzwischen sind die aber wieder trübe und so weit geschrumpft, das die Muffe oben in der Mitte die Lücke nicht mehr überbrücken kann.
Damit ich die nicht verliere, habe ich die entfernt.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von WinfriedB »

Hab noch neue Leisten für hintere Seitenfenster rumliegen, da ist der Fuß auch schmaler.

Irgendwo hab ich auch Einklemm-Zierleisten mit ziemlich flacher Oberfläche gesehen. Aber auch halbrunde würden noch besser aussehen als gar keine. NOS-mäßig ist auch nix mehr zu kriegen.

Da ich sowieso vorhatte, ein Stück an der hinteren Seitenscheibe zu erneuern, werd ich das mal rauspulen und probehalber an der Frontscheibe einsetzen.

Ich hab noch ein neues langes Stück für die hinteren Seitenscheiben. Das hat einmal eine Biegung mit engem Radius, der könnte halbwegs auf die Ecken der Frontscheibe passen. Die schwache Biegung des oberen Schenkels kann man wohl gerade biegen. WEnn das klappt, werd ich evtl. zwei der langen Stücke vorne einsetzen (wenn die Schenkellänge ausreicht). Die Verbindungsmuffe muß ich dann irgendwie improvisieren, notfalls wird ein Stück dünnes Blech zugeschnitten und mit breitem Chromklebeband "verchromt".
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Zweitürer JN
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:23

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von Zweitürer JN »

Moin
Also die hinteren Leisten passen nicht.
Die haltenase ist schräg zur Leiste. Vorne ist die grade. Zudem dürfte die vorne mittig sein, hinten nicht.
Gruß Robert
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von WinfriedB »

Richtig, besonders gut passen sie nicht, aber man kann sie in die Nut reinbekommen. Habs gestern mit einem Stück alter Leiste probiert.

Die Leisten sind auch etwas schmaler (ca. 6...7mm) als die Rille in der Scheibendichtung (ca. 8..9mm). Sieht aber immer noch besser aus als gar nichts.

Die Originalleisten dürften so ca. 10 Jahre halten, dann bietet ihre ziemlich ebene Oberfläche eine gute Grundlage für Klebeleisten (hatte ich vorher auch über die verrotteten Frontscheiben-Zierleisten geklebt).
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Markus B
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 35
Registriert: Sa 22. Nov 2008, 09:49
Wohnort: München

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von Markus B »

Ich bin auch gerade auf der Suche nach einer der beiden Chromzierleisten für die Frontscheibe meines 81er GLS. Die rechte Seite hatte ich mal vor 15 Jahren quasi in weiser Voraussicht auf Vorrat gekauft, aber die linke Seite gab es damals schon nicht mehr und fehlt mir leider. Beide Leisten sind L-förmig und treffen sich in der Mitte in Höhe des Rückspiegels mit einer Klammer.
Die linke Seite hat die Teilenummer 321 853 305 A 7ZN. Die Nummer der rechten Seite weiß ich leider nicht.

Hat zufällig jemand das rechte Stück übrig oder weiß wo man das noch herbekommen kann? CP bietet das anscheinend auch nicht mehr an. Und durch die Biegung kann man leider kaum Meterware verwenden.

Achja: Gibt es noch die langen gebogenen Chrom-Zierleisten für die Dreiecksfenster beim Fließheck nachzubestellen? Vom 2-Türer sollten sie ja eigentlich reichen. Man kann Sie ja für den 4-Türer passend kürzen.

Lohnt es sich ggf. bei CP anzufragen, ob sich eine Neuanfertigung lohnen würde? So wie ich das hier lese, scheint es von bestimmten Zierleisten eine relativ hohe Nachfrage zu geben, insbesondere die Chromleisten der Fenster.

Danke und Grüße
Markus
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von Roman »

Das es die vor 15 Jahren nicht mehr neu gab glaube ich nicht, denn da habe ich die noch bei VW selbst neu gekauft.
Das war aber wohl NOS-Ware und die sahen nach 4-5 Jahren wieder so aus wie die alten Leisten.
Inzwischen sind die sogar so weit geschrumpft, das die Klammer die Lücke nicht mehr überbrücken kann.

Ich wüsste aber nicht, wo es die noch neu oder als NOS gibt.
Auch Meterware ist mir unbekannt.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von WinfriedB »

Aktuell sind beim CPC nur noch die schwarzen Leisten verfügbar. Die Endmuffen auch in Chrom.

Ich habe ne Weile nach Alternativen gesucht, an Meterware gibt es bei einem Lieferanten etwas Ähnliches, das hat aber keinen rastenden "Fuß". Es ist auch fraglich, ob es sich um die Ecken biegen läßt.

Z.Zt. sind in D noch ca. 4500 Passat angemeldet, und die haben nicht alle Fensterchrom. Da kann man sich ausrechnen, wie hoch der jährliche Bedarf sein wird. Und für die paar Stück wird keine Kunststoffteile-Fertigung angeworfen.

Ich experimentiere z.Zt. damit, die schwarzen Leisten mit Chromstreifen zu beschichten. Klappt auch einigermaßen.

Weiß zufällig jemand einen Trick, wie man die Leisten ohne ein Keder-Einziehwerkzeug in die Nut bekommt, oder ist das zwingend erforderlich?
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von Roman »

Ich habe seinerzeit das Gummi mit Vaseline eingeschmiert und dann die Leisten mit dem Daumen reingedrückt.
Ging einwandfrei, in nicht einmal 10 Minuten waren beide Leisten drin.
Angefangen habe ich übrigens in den Ecken.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1978
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Ersatz für Chromzierleiste Frontscheibe

Beitrag von WinfriedB »

OK dann probier ichs nochmal mit ner anderen Schmiere...hatte es erst mal mit Spüli probiert. Da wurden die Flanken des Spalts aber mehr nach unten gedrückt, der "Fuß" kam nicht tief genug. Vaseline und Silikonfett sind vorhanden.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen