mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1788
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von WinfriedB »

14V hatte ich vor der Kabelaktion nie. Beim ersten Reglertausch ist erst der Flachstecker des einen Kabels zur Batterie abgebrochen und dann auch der des zweiten - hingen beide nur noch an ein paar Fädchen. Das Kupfer der Kabel war bis 1-2cm unter der Isolierung schwarz.... Hab dann erstmal neue Stecker angecrimpt. Da die Kabel jetzt eh etwas zu kurz waren, hab ich sie später erneuert, verstärkt (auf 2x6mm2) und auch etwas anders verlegt (direkt von der Spritzwand parallel zur Benzinleitung zur Lima - ist ca. 1m kürzer als die alte Verlegung über den fahrereitigen Radkasten und das Bündel aus Benzinschläuchen und Kabeln ist stabil genug, außerdem hab ich nirgendwo abgewinkelte Flachsteckhülsen 9,5mm gefunden, so daß das Kabel bei Originalverlegung stark geknickt worden wäre).

Denke mal, daß der Lima-Regler ok ist. ist es auch die Batterie? Wenn der Anlasser mal wieder drehen sollte, meß dann mal die Spannung. Wenn sie unter 10V absackt, ist wahrscheinlich die Batterie platt. (Ich hab meine Karre mal mit den letzten Elektronen aus der Batterie bei 7V Spannung gerade noch in Gang gekriegt.)
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Günter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1536
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:41
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von Günter »

WinfriedB hat geschrieben: So 12. Dez 2021, 14:28 Denke mal, daß der Lima-Regler ok ist. ist es auch die Batterie? Wenn der Anlasser mal wieder drehen sollte, meß dann mal die Spannung. Wenn sie unter 10V absackt, ist wahrscheinlich die Batterie platt.
Hallo, meine Batterie ist auch in Ordnung. Ich hatte nach dieser einmaligen Aktion immer über 10V beim Anlasserdrehen, und das schon zigMal. Irgendwas ist damals / dort auf dem Parkplatz gehängt. Der Fehler kam nie wieder.
PS: Mein Voltmeter ist so angeschlossen, daß es beim Anlasserdrehen den Wert anzeigt. Das war mir sehr wichtig. Und ist natürlich abgesichert

Aber jetzt hören wir hier auf, das hilft dem Einsteller des Beitrags nicht weiter
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
2016 Passat GLS Anhänger
1985 Passat Variant CL TD , 466 338 km Erstbesitzer (TOT)
1994 Astra F Cabrio Bertone
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
199? Fahrrad (in seltener Benutzung)
Benutzeravatar
Goldie86
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 460
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:48
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von Goldie86 »

Moin,

vor einigen Jahren hatte ich auch das Problem beim 86er. Nachdem der Magentschalter erfolglos getauscht war, hatte ich mir Rat bei einem VW-KFZ-Meister, damals auch schon in Rente,
geholt. Bekannter Fehler meinte er, Relais in den Anlasskreis setzen und gut ist. Gesagt ,getan und seitdem ist Ruhe.
Dafür zeigt sich beim 87er jetzt diese Macke, Material ist besorgt und wird alsbald eingebaut.
Zur Not hab ich iMoment ein kurzes Kabel im Auto, Stecker zum Magnetschalter ziehen, Kabel anschließen, kurz direkt an Plus der Batterie halten und Motor läuft.
Gruß
Siegmund
Passat 32B Vari Bj.86 JN Automatik
Passat 32B Vari GL Bj.87 JN Automatik Stratosblaumetallic
--------------------------------------------------
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
Applause
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 114
Registriert: So 19. Sep 2021, 14:32
Wohnort: Lübeck

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von Applause »

Interessante Sache,
könnte man ja sogar prophylaktisch einbauen das Relais.
Mich würde daher interessieren wo genau ihr das Relais eingesetzt habt.

Gruß
Piet
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1788
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von WinfriedB »

Meins ist prophylaktisch drin. Hatte genug Anlasserärger und hab bei der letzten Elektrorenovierung auch noch einen älteren aber ungebrauchten Austauschanlasser (überholt) eingebaut.

Als Relais taugt jedes Kfz-Relais, 30A sind genug. Am besten eins mit Befestigungslasche. Ob normales oder Umschaltrelais, ist egal (Umschalter haben noch eine Kl. 87a, die brauchen wir hier nicht).

Praktischerweise haben unsere schönen Autos eine Trennstelle im Kabel zum Anlassermagnet.

Das Relais kann man an einer der Bohrungen des Batteriehalters befestigen.

Dann ein Kabel mind. 4mm2 von Batterie (+) an Relais Kl. 30.
Ein Kabel (kann dünner sein) von Batterie (-) an Relais Kl. 85
Kabel zum Anlassermagnet trennen. Das Stück vom Armaturenbrett an Relais Kl. 86. Das Stück zum Anlassermagnet an Relais Kl. 87. Weiß nicht mehr, welches Ende einen Flachstecker oder Flachsteckhülse hatte, jedenfalls braucht man noch ein kurzes Kabelstück mit zwei Flachsteckhülsen, um das Kabel mit Flachstecker an das Relais zu bringen. Wenn dieses Kabelstück an das Kabel vom A.brett muß, reichen 1,5mm2, ansonsten (magnetanschlußseitig) mind. 4mm2.

Dann Wagen starten und sich freuen.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 121
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: mal springt er an - mal nicht (und dann doch wieder)

Beitrag von bewo »

erst mal vielen Dank!

Batterrie ist in Ordnung, die Kabel sehen nach oberflächlicher Prüfung auch ganz gut aus...

Habe erstmal die Kabel und Anschlüsse am Anlasser ordentlich sauber gemacht und siehe da, seitdem springt er 1 an, selbst wenn er komplett eingeeist ist.

"Zur Not hab ich im Moment ein kurzes Kabel im Auto, Stecker zum Magnetschalter ziehen, Kabel anschließen, kurz direkt an Plus der Batterie halten und Motor läuft."

Gute Idee!

Gruß
bewo
RL,1986
RM,1986