Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Applause
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 116
Registriert: So 19. Sep 2021, 14:32
Wohnort: Lübeck

Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Beitrag von Applause »

Wie habt ihr das gehandhabt?
Die Ablauflöcher der Endspitzen sind ja mMn total kontraproduktiv.
Sitzen so, das bei Regenfahrt die Endspitzen geflutet werden.

Gibs irgend etwas was dagegen spricht die Ablauflöcher zu verschließen?

Gruß
Piet
Passat C '84 mit DS als "Kassengestell"
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8617
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Beitrag von Roman »

Die Löcher zu verschließen ist keine gute Idee, denn dann kann Kondenswasser nicht mehr raus.
Die sitzen da aus gutem Grund: Es ist die tiefste Stelle.
Und damit kann sich kein Wasse drin sammeln.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
Manni
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 3611
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:58
Wohnort: Pommersfelden (Oberfranken)

Re: Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Beitrag von Manni »

Hmmm,
wenn dann haben oder hatten meine 32b da immer rostlöcher....
Ich habe dann nach der Überarbeitung (Schweißarbeiten, Nahtabdichtung, Lack, Hohlraumkonservierung) da kein Loch mehr.

Denke nicht das sich da viel Wasser sammeln wird, ich fahr ja meist nur wenns schön ist.

Gruß Manni
Karteikasten (IG-Zeitung) Onlineversion, Foren Moderator, Ansprechpartner Merchandising Artikel ( T-Shirts, Kalender usw.) Vorstandsmitglied

Meine Fahrzeuge:
Passat Variant 1,8t / Passat Fließheck DS
Bild
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8617
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Beitrag von Roman »

Kondenswasser entsteht alleine aus Temperaturunterschieden.

Warme Luft kommt rein, es kühlt sich ab, es entsteht Kondenswasser.
Kalte Luft kann viel weniger Wasser aufnehmen als warme Luft.
100% Luftfeuchtigkeit bei 30°C entsprechen 30,38g Wasser pro Kubikmeter Luft.
Bei 10°C sind es nur 9,41g.
9,41g bei 30°C würden nur 31% Luftfeuchtigkeit entsprechen.

Und die Krux bei der Sache ist, das die Luft deutlich länger braucht, Feuchtigkeit aufzunehmen als abzugeben.

Das Problem ist also eher weniger die Feuchtigkeit an sich, sondern die Temperaturwechsel.
Ideal wäre eine möglichst konstante Temperatur.
Dann ist die Gefahr der Kondenswasserbildung am kleinsten.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 215
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Ablaufloch der Endspitze verschließen?

Beitrag von Chris aus Hamm »

....ausserdem braucht man diese Löcher für die Wasser Ablaufschläuche des Schiebe-Hebe-Daches. Oder falls man sowas nachrüsten will (Spaß :-))

Gruß aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)