Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Jeeves
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 20:52

Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Jeeves »

Es klackt metallisch beim Bremsen, und zwar stärker oder schwächer, je nach Tritt auf das Bremspedal. Nach genauem Horchen ist der Übeltäter gefunden: Es ist die Übertragungsfeder zwischen dem mit der Hinterradachse verbundenen Hebel und dem Bremskraftregler. An letzterem ist die Feder eingehängt, liegt aber noch in einem U-förmigen Gummi- oder Plastikteil. Genau dieses Teil ist zerbrochen (hängt aber noch dran). Folge ist eine nicht mehr festsitzende Feder, beim Bremsen schlägt dann Metall an Metall.

Gibt es dafür irgendeinen passenden Ersatz oder muß ich das Teil selbst aus einem Stück Hartgummi schnitzen? Hätte für diesen Fall jemand ein Musterstück , d.h. Bild und Maße?

Hier ist das defekte und gesuchte kleine schwarze Ding gut zu sehen: https://classicparts.de/Bremskraftregle ... -Mod-82-85

Kann ich die Feder samt dem beschriebenen Teil vom Bremskraftverstärker abziehen, ohne diesen vom Unterboden abzuschrauben? Wenn er doch abgeschraubt werden muß - müssen die angeschlossenen Leitungen demontiert werden? Das wäre dann wohl ein Fall für die Werkstatt.

Gruß,
Justus
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Roman »

Das Plastikteil gab es nie als Ersatzteil.
Das darfst du dir also selbst schnitzen.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Jeeves
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 20:52

Re: Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Jeeves »

Oder ich muß in den sauren Apfel beißen und das Teil von einem Bremskraftregler vom Golf 2 nehmen. Das wären etliche € für ein kleines Stück Plastik.

Ich las jetzt vielerorts, daß die Einstellung der Feder sicherheitsrelevant ist und wohl besser von einer Werkstatt durchgeführt werden sollte. Ärgerlich, zu Pfingsten brauche ich den Wagen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Roman »

Das mit der Werkstatt kannst du vergessen.
Ich glaube kaum, das das noch eine Werkstatt machen kann und weiß, wie das geht.
Das Auto muß zum Einstellen des BKRs auf eine Hebebühne, dann muß die Hinterachse auf ein definiertes Maß angehoben werden (dazu befinden sich rechts und links unten Laschen am Innenradhaus mit einem Loch drin. Dort wird ein Haken eingehängt und daran die Hinterachse aufgehängt.)
Dann muß die Bremsleitung beiderseits geöffnet werden und je 1 Manometer angeschlossen werden.
Dann muß die Bremse hinten entlüftet werden.
Dann muß man die Bremse mit einem Hebel, der auf eine Sollänge eingestellt werden muß, betätigen und den Druck am BKR so regeln, das die Manometer den vorgeschrieben Wert anzeigen.
Nach Entfernen der Manometer muß hinten beidseitig wieder entlüftet werden.

Das heute noch eine Werkstatt die nötigen Werkzeuge hat, ist auch fraglich.

Ich würde erst einmal eine Notlösung machen:
Gaffaband um den Hebel kleben, damit es nicht mehr klappert.
Und dann in Ruhe nach dem Plastikteil suchen.
Evtl. wirst du ja auf dem Schrottplatz fündig.
So ein Teil baut eigentlich niemand aus, weil es eigentlich nie kaputt geht.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Jeeves
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Feb 2024, 20:52

Re: Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Jeeves »

Hier -> viewtopic.php?t=21481&hilit=bremskraftr ... n&start=20 ist das Einstellen recht anschaulich beschrieben. Das sollte eine Oldtimerwerkstatt doch hinbekommen?

Die Notlösung mit Gaffa wird nicht funktionieren, denn ich komme an den Defekt gar nicht heran - alles zu eng. Mit dem Klackern beim Bremsen kann ich ich ersteinmal leben (auch wenn es gerade in der Stadt etwas peinlich ist, wenn der alte Wagen klappert). Das einfachste wird es jedenfalls sein, einen billigen Bremskraftregler, der eben dieses Plastikteil hat, zu kaufen, denn ich glaube kaum, daß sich hier im Osten die Passat 32b auf den Schrottplätzen stapeln. Den Rest muß die Oldtimerwerkstatt machen.

Reden wir bei der Einstellung der Feder über 1mm-Schritte oder gibt es da auch einen Toleranzbereich? Denn die Feder hat ja momentan nicht mehr die ursprüngliche Spannung bzw. erreicht sie nicht mehr ganz, wenn sie gespannt wird.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Bremskraftregler: Feder klappert - Gummi defekt

Beitrag von Roman »

Das Plastikteil befindet sich doch sicher auch an BKRs anderer VW- und Audimodelle.

Also einfach mal auf den Schrottplatz gehen und schauen, was es da an Autos gibt und dann schauen, ob da von einem das Plastikteil passt.
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild