Was ist am KV Motor anders als am KX..??

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Rüdiger
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 156
Registriert: Di 1. Apr 2008, 15:40
Wohnort: 91330 Neuses

Re: Was ist am KV Motor anders als am KX..??

Beitrag von Rüdiger »

Naja sagen wirs mal so:
KX mit HD Getriebe gleich schneller als mit ABV getriebe. Da das ABV Längere Gnge hat als das HD. Ich habe auch irgendwo ne Formel mit der man das ausrechnen kann.
Aufjedenfall ist das HD Getriebe das richtige wenn man etwas mehr Durchzug und Endgeschwindigkeit bei gleichbleibender MotorDrehtahl haben will. Der KX schaft es einfach besser das HD Getriebe auszudrehen als das ABV das ihm orginal gegeben wurde. Das HD Getriebe wird als "sportgetriebe" das ABV als "sportives Getriebe" Und das ABT als "4+E Getriebe genannt.
Wobei mein 20V mit höherrer Drezahl als der KX oder KV mit dem ABT Getriebe besser zurecht kommen sollte, leider kann ich es immer noch nicht genau sagen da das Getriebe immer noch auf seinen Einsatz wartet. Laut theoretischer Ausrechnunng hat es auf jedenfall ne höhere Endgeschwindigkeit als die anderen beiden.
Wir haben auch bei der Umrüstung von Quantum seinem Automatik auf Schaltung bewußt das HD Getriebe genommen weil es einfach besser "geht". Und der Motor ist im Quantum ja auch nen bearbeiteter NG Motor. :mrgreen: :occasion5: :-k
Fit Wie Mungo! und Mungo war nie Fitt
Aber im 20V Vari wird er munter.
Wem die Scheiße bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!
Benutzeravatar
Pizza
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1126
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:34
Wohnort: 27572 Bremerhaven

Re: Was ist am KV Motor anders als am KX..??

Beitrag von Pizza »

Rüdiger hat geschrieben:....Da das ABV Längere Gnge hat als das HD....
Moin.
Die Gänge sind beim HD und ABV vom 1. bis zum 5. Gang identisch. Beim ABV ist jedoch die Achse kürzer übersetzt.

Ich hab mir jetzt mal die Arbeit gemacht, und Euch den Zusammenhang von Drehzahl, Übersetzungsverhältnisse und Endgeschwindigkeit darzulegen. Im Vergleich hab ich das HD (vom KV-Motor) und das ABV (vom KX-Motor) genommen.

Getriebeübersetzung des ABV- und HD-Getriebes, was die einzelnen Gänge angeht:
1.Gang = 2,846:1
2.Gang = 1,524:1
3.Gang = 1,065:1
4.Gang = 0,778:1
5.Gang = 0,641:1
Achsübersetzung des HD-Getriebes:
4,7:1
Achsübersetzung des ABV-Getriebes:
4,9:1

Nachfolgende Berechnungen sind reine Theorie und ohne Verluste durch Reibung, etc. innerhalb des Getriebes.
Formel:
Drehzahl des Motors (U/min) x Getriebeübersetzung (Wert ohne Einheit) = Drehzahl im Getriebe (U/min)
-> Drehzahl im Getriebe (U/min) x Achsübersetzung (Wert ohne Einheit) = Drehzahl am Rad (U/min)
-> Drehzahl am Rad (U/min) x Abrollumfang des Reifens (mm/U) = Geschwindigkeit (mm/min)
-> Geschwindigkeit (mm/min) x 60 x min/h : 1 000 000 x Km/mm = Endgeschwindigkeit (Km/h)

ABV-Getriebe bei 5000U/min und einem Abrollumfang des Reifens von 1819,17mm:
1.Gang: 5000 U/min x 1:2,846 x 1:4,9 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 39,134 Km/h
2.Gang: 5000 U/min x 1:1,524 x 1:4,9 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 73,08 Km/h
3.Gang: 5000 U/min x 1:1,065 x 1:4,9 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 104,58 Km/h
4.Gang: 5000 U/min x 1:0,778 x 1:4,9 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 143,16Km/h
5.Gang: 5000 U/min x 1:0,641 x 1:4,9 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 173,76 Km/h

HD-Getriebe bei 5000U/min und einem Abrollumfang des Reifens von 1819,17mm:
1.Gang: 5000 U/min x 1:2,846 x 1:4,7 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 40,80 Km/h
2.Gang: 5000 U/min x 1:1,524 x 1:4,7 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 76,19 Km/h
3.Gang: 5000 U/min x 1:1,065 x 1:4,7 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 109,03 Km/h
4.Gang: 5000 U/min x 1:0,778 x 1:4,7 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 149,25 Km/h
5.Gang: 5000 U/min x 1:0,641 x 1:4,7 x 1819,17 mm/U : 1000000 x Km/mm x 60 x min/h = 181,15 Km/h.

Daraus ist ja nun ersichtlich, das das ABV-Getriebe kürzer übersetzt ist, als das HD-Getriebe. Somit wäre ein PKW mit ABV-Getrieb "in der Theorie" agiler, als mit einem HD-Getriebe. In der Praxis hat agilität aber auch was mit zunehmender Geschwindigkeit zu tun. Und aufgrund von kürzeren Übersetzungen sind nunmal häufigere Schaltmanöver notwendig, die das zunehmen von Geschwindigkeit negativ beeinflussen.
Das HD-Getriebe bietet ein breiter nutzbares Drehzahband, welches durch entsprechend Leistung zu mehr Geschwindigkeit bei weniger Schaltvorgängen führt.

So, das reicht. Und hat auch soviel mit dem Unterschied zwischen KV und KX-Motor zu tun. ](*,)
Gruß, Pizza
Ist der Motor kalt, gib ihm siebeneinhalb :lol:
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3475
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Was ist am KV Motor anders als am KX..??

Beitrag von OST »

Moin

Bevor Ihr Euch nachher selber nicht mehr sicher seit, gibt es hier mal einen Link zum Getrieberechner von CustomSpeedParts.
Da kann man, sogar in Verbindung mit der jeweiligen Reifengröße, verschiedene Getriebevarianten durchrechnen.


http://www.customspeedparts.de/content/ ... hnung3.php

Gruß
Olaf
Bild
Benutzeravatar
Pizza
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1126
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:34
Wohnort: 27572 Bremerhaven

Re: Was ist am KV Motor anders als am KX..??

Beitrag von Pizza »

OST hat geschrieben:Moin

Bevor Ihr Euch nachher selber nicht mehr sicher seit, gibt es hier mal einen Link zum Getrieberechner von CustomSpeedParts.
Da kann man, sogar in Verbindung mit der jeweiligen Reifengröße, verschiedene Getriebevarianten durchrechnen.
http://www.customspeedparts.de/content/ ... hnung3.php
Gruß
Olaf
Moin Olaf.
Den wollt ich eigentlich auch erst posten. Aber da kann irgendetwas nicht stimmen. Denn beim Ergebnis gab es zwischen den Achsübersetzung 4,7:1 und 4,9:1 immer die identischen Ergebnisse. Also keine Unterschiede. :-k Und das kann nun definitiv nicht angehen !!!
Also hab ich dann die etwas aufwendigere Variante hier aufgeschrieben.
Gruß, Pizza
Ist der Motor kalt, gib ihm siebeneinhalb :lol: